BooksBooksSeminarsSeminarsDVDDVDCases & AccessoriesCases & AccessoriesHomeoplantHomeoplantNatural HealthNatural HealthRobert FranzRobert FranzSpectrumSpectrumNewsNews
Materia Medica
Einleitung
A
Abies canadensis
Abies nigra
Abrotanum
Absinthium
Aceticum acidum
Aconitum napellus
Aesculus hippocastanum
Aethusa cynapium
Agaricus muscarius
Agnus castus
Ailanthus glandulosa
Allium cepa
Aloe socotrina
Alumina
Ambra grisea
Ammonium carbonicum
Ammonium muriaticum
Anacardium orientale
Anisum stellatum
Antimonium crudum
Antimonium tartaricum
Apis mellifica
Apocynum cannabinum
Aralia racemosa
Argentum metallicum
Argentum nitricum
Arnica montana
Arsenicum album
Arum triphyllum
Asarum europaeum
Asa foetida
Aurum metallicum
B
Baptisia tinctoria
Barium carbonicum
Belladonna
Benzoicum acidum
Berberis vulgaris
Bismuthum subnitricum
Borax veneta
Bovista lycoperdon
Bromium
Bryonia alba
C
Cactus grandiflorus
Caladium seguinum
Calcium carbonicum
Calcium phosphoricum
Camphora officinalis
Cannabis indica
Cannabis sativa
Cantharis vesicatoria
Capsicum annuum
Carbo animalis
Carbo vegetabilis
Carduus marianus
Caulophyllum thalictroides
Causticum
Chamomilla
Chelidonium majus
China officinalis
Chininum sulphuricum
Cicuta virosa
Cimex lectularius
Cimicifuga racemosa
Cina maritima
Cistus canadensis
Clematis erecta
Cobaltum metallicum
Cocculus indicus
Coffea cruda
Colchicum autumnale
Collinsonia canadensis
Colocynthis
Conium maculatum
Crocus sativus
Crotalus horridus
Croton tiglium
Cuprum metallicum
Cyclamen europaeum
D
Digitalis purpurea
Dioscorea villosa
Dolichos pruriens
Drosera rotundifolia
Dulcamara
E
Elaterium officinarum
Erigeron canadense
Eupatorium perfoliatum
Eupatorium purpureum
Euphrasia officinalis
F
Ferrum iodatum
Ferrum metallicum
Fluoricum acidum
G
Gambogia
Gelsemium sempervirens
Glonoinum
Gnaphalium polycephalum
Graphites
Grindelia robusta
Guajacum officinale
H
Hamamelis virginiana
Helleborus niger
Helonias dioica
Hepar sulphuris
Hydrastis canadensis
Hyoscyamus niger
Hypericum perforatum
I
Ignatia amara
Iodium
Ipecacuanha
Iris versicolor
K
Kalium bichromicum
Kalium bromatum
Kalium carbonicum
Kalium iodatum
Kalium nitricum
Kalmia latifolia
Kreosotum
L
Lachesis muta
Lachnanthes tinctoria
Laurocerasus
Ledum palustre
Leptandra virginica
Lilium tigrinum
Lithium carbonicum
Lobelia inflata
Lobelia syphilitica
Lycopodium clavatum
Lycopus virginicus
M
Magnesium carbonicum
Magnesium muriaticum
Mancinella
Manganum aceticum
Mephitis putorius
Mercurius corrosivus
Mercurius iodatus flavus
Mercurius iodatus ruber
Mercurius solubilis
Mezereum
Millefolium
Muriaticum acidum
Myrica cerifera
N
Natrium arsenicosum
Natrium carbonicum
Natrium muriaticum
Natrium sulphuricum
Niccolum
Nitricum acidum
Nux moschata
Nux vomica
O
Oleander
Opium
Oxalicum acidum
P
Pareira brava
Paris quadrifolia
Petroleum
Phosphoricum acidum
Phosphorus
Phytolacca decandra
Platinum metallicum
Plumbum
Podophyllum peltatum
Psorinum
Ptelea trifoliata
Pulsatilla pratensis
R
Ranunculus bulbosus
Ranunculus sceleratus
Rheum palmatum
Rhododendron chrysanthum
Rhus toxicodendron
Rumex crispus
Ruta graveolens
S
Sabadilla
Sabina
Sambucus nigra
Sanguinaria canadensis
Sarsaparilla officinalis
Secale cornutum
Selenium metallicum
Senega
Sepia officinalis
Silicea terra
Spigelia anthelmia
Spongia tosta
Squilla maritima
Stannum metallicum
Staphisagria
Sticta pulmonaria
Stramonium
Sulphur
Sulphuricum acidum
T
Tabacum
Taraxacum officinale
Tellurium metallicum
Terebinthinae oleum
Teucrium marum verum
Theridion curassavicum
Thuja occidentalis
Trillium pendulum
U
Urtica urens
Ustilago maydis
V
Valeriana officinalis
Veratrum album
Veratrum viride
Viburnum opulus
Viola odorata
Viola tricolor
X
Xanthoxylum fraxineum
Z
Zincum metallicum
Zingiber officinale
Zizia aurea
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST
Natrium carbonicum - Materia MedicaAuszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering


Natrium carbonicum

Nat-c.

Natriumkarbonat. Na2CO3. Hahnemann

Natrium carbonicum 1 Geist und Gemüt: Unfähigkeit zu denken oder irgendeine geistige Arbeit zu verrichten; der Kopf ist wie betäubt, wenn er sich zu zwingen versucht.

Beim Lesen oder Zuhören wird es ihm schwer, Gedanken zu fassen oder in Zusammenhang zu bringen.

Abneigung gegen Menschen und Gesellschaft.

Traurigkeit; Niedergeschlagenheit; hypochondrische Stimmung.

Reizbare, aufgeregte Stimmung.

Geiz.

Bosheit.

Unruhe mit Angstanfällen, besonders bei einem Gewitter.

Angst, Zittern und Schweiß während der Schmerzen.

Abends leidet er an Unruhe im Körper, es sei denn, dass er sich geistig beschäftigt.

Wenn er kurze Zeit Klavier gespielt hat, Angegriffenheit mit schmerzhafter Angst in der Brust, Zittern im Körper und Müdigkeit; muss sich hinlegen.

Natrium carbonicum 2 Sensorium: Schwindel: vom Weintrinken oder von geistiger Anstrengung.

In der Ruhe oder beim Aufenthalt in der Sonne ist der Kopf benommen.

Natrium carbonicum 3 Innerer Kopf: Gefühl als wäre der Kopf zu groß.

Spannung und Verstopfungsgefühl im Kopf, als wollte die Stirn zerspringen.

Stirnschmerz beim schnellen Wenden des Kopfes.

In der linken Eminentia frontalis ein schießender Schmerz, der vom linken Stirnhöcker zum Hinterkopf links unten geht.

Stiche im Kopf und zu den Augen hinaus.

Allmorgendlich pulsierender Kopfschmerz im Scheitel.

In der Stirn ein reißender Schmerz, der täglich zu gewissen Stunden wiederkehrt.

Abends ein betäubender und drückender Kopfschmerz in der Stirn mit Übelkeit, Aufstoßen und Verdunkelung des Gesichts; im Zimmer verschlimmert sich der Zustand.

Kopfschmerz von der Sonne.

Natrium carbonicum 4 Äußerer Kopf: Schmerz auf dem Kopf, die sich zu bestimmten Stunden des Tages einstellen.

Natrium carbonicum 5 Augen: Beim Schreiben schwarze Flecken vor den Augen.

Beim Erwachen blendende Blitze vor den Augen.

Empfindung als wären Federn vor den Augen.

Die Augen sind trübe; muss sie fortwährend abwischen.

Kann kleinen Druck nicht lesen.

In den Augen Stiche, die von innen nach außen gehen.

Geschwüre auf der Hornhaut.

Schwellung der Konjunktiva.

Entzündung der Augenlider mit Lichtscheu.

Schwere der oberen Lider.

Natrium carbonicum 6 Ohren: Empfindlichkeit gegen Geräusch.

Schwerhörigkeit, als wären die Ohren zu.

Otalgie mit scharfem, durchdringendem Stechen in den Ohren.

Natrium carbonicum 7 Nase: Verlust des Geruchs und Geschmacks beim Schnupfen.

Fließschnupfen: heftiges Niesen; nachts, wenn die Nase verstopft ist, tritt Verschlimmerung ein; schlimmer vom geringsten Luftzug oder einem Wechsel der Bekleidung; schlimmer an abwechselnden Tagen; nach Schweiß tritt Besserung ein.

Dicker, gelber oder grüner Ausfluss; nachts ist die Nase verstopft.

Harte, übel riechende Stücke kommen aus einem Nasenloch; die Nasenlöcher sind bis hoch oben geschwürig.

Nässende Herpesausschläge und Geschwüre an der Nase, um den Mund und an den Lippen.

Der Nasenrücken und die Nasenspitze schälen sich ab und schmerzen bei Berührung.

Rote Nase mit weißen Pickeln darauf.

Natrium carbonicum 8 Gesicht: Das Gesicht ist blass mit blauen Rändern um die Augen und geschwollenen Lidern.

Brennende Hitze und Röte im Gesicht im geschwollenen Backen.

Gedunsenes Gesicht.

Gelbe Flecken an der Stirn und der Oberlippe.

Sommersprossen im Gesicht.

Natrium carbonicum 9 Unteres Gesicht: Die Lippen sind geschwollen und mit Flechten bedeckt; brennende Rhagaden an der Unterlippe.

Natrium carbonicum 10 Zähne: Grabender, bohrender Zahnschmerz, besonders beim Genuss von Süßigkeiten oder Früchten.

Große Empfindlichkeit der unteren Zähne.

Nächtlicher, drückender Zahnschmerz mit Schwellung der Unterlippe und des Zahnfleisches.

Der Zahnschmerz wird durch Rauchen gebessert.

Natrium carbonicum 11 Zunge usw.: Bitterer oder metallischer Geschmack im Mund.

Trockenheit der Zunge und Widerwillen gegen Sprechen.

Stottern in Folge von Schwere der Zunge.

Die Zungenspitze brennt, als wäre sie aufgesprungen.

Natrium carbonicum 12 Mund: Die Speichelabsonderung ist gewöhnlich vermehrt.

An der Innenseite des Mundes flache Geschwüre und Blasen, welche brennen und bei Berührung wehtun.

Die Schleimhaut in Mund und Schlund ist leicht gerötet, mit Rauheit und Kratzen daselbst; muss sich immer räuspern und krächzen; nachts sammelt sich der Schleim an und wird morgens ausgeräuspert.

Trockenheit im Mund und Hals mit dem Verlangen zu trinken.

Natrium carbonicum 13 Schlund: Schlund und Ösophagus sind rau, kratzig und trocken.

Schleimansammlung im Hals und in den hinteren Nasenlöchern.

Beim Schlucken und Gähnen tut der Hals weh.

Natrium carbonicum 14 Verlangen, Widerwillen: Unaufhörlicher Durst: einige Stunden nach dem Mittagessen stellt sich starkes Verlangen nach kaltem Wasser ein.

Vormittags gesteigertes Hungergefühl und Heißhunger in Folge von Leeregefühl im Magen.

Widerwillen gegen Milch und Durchfall nach dem Genuss derselben.

Natrium carbonicum 15 Essen und Trinken: Üble Folgen von kaltem Trinken nach Erhitzung.

Durchfall nach Milch.

Kaltes Trinken: 18. Trinken: 12. Milch: 20. Essen: 19, 20.

Nach dem Essen: Hypochondrie; Verdauungsschwäche; Magendrücken; Aufstoßen; Unbehagen und Empfindlichkeit mit Herzklopfen (auch nach dem Missbrauch von Soda-„Crackers“).

Natrium carbonicum 16 Übelkeit und Erbrechen: Beständige Anwandlung von Übelkeit.

Erbrechen von Galle; bitteres Erbrechen.

Natrium carbonicum 17 Magen: Nagen und Drücken im Magen, das durch Essen gebessert wird.

Die Magengrube ist bei Berührung und beim Sprechen empfindlich.

Natrium carbonicum 18 Hypochondrien: Stiche im linken Hypochondrium; nach dem Trinken von sehr kaltem Wasser wird es schlimmer.

Stiche in der Leber- und Milzgegend (chronische Leberentzündung).

Natrium carbonicum 19 Abdomen: Kolik mit Konstriktion um den Magen, oder Kontraktion um den Nabel und Härte der Bauchdecken.

Der Bauch ist hart, gebläht, geschwollen.

Ansammlung von Blähungen: mit lautem Poltern; Anschwellungen an verschiedenen Stellen, wie von versetzten Winden.

Blähungen, die herumziehen und Schmerzen verursachen.

Natrium carbonicum 20 Stuhl usw.: Es gehen viel sauer riechende oder stinkende Winde ab; Fäzes gehen unwillkürlich ab.

Gelbe Stühle: weich oder wässrig mit heftigem, plötzlichem Drängen oder Tenesmus; wässrig gelb, mit Gewalt spritzend; schlimmer von Milch oder nach dem Essen und von Erkältung; mit Blut gesprenkelt.

Häufiger erfolgloser Stuhldrang wechselt mit flüssigen Entleerungen ab; Verdauungsschwäche.

Bei und nach dem Stuhl Brennen und Schneiden im Anus und Rektum; geschlechtliche Aufregung, Verstopfung.

Bandwurm im Stuhl; juckendes Kribbeln im Anus.

Natrium carbonicum 21 Harnorgane: Häufiges Drängen mit spärlicher oder reichlicher Harnentleerung.

Nachts unwillkürliche Urinentleerung.

Der Urin ist dunkelgelb, übel riechend, sauer oder wie der von Pferden; lagert schleimiges Sediment ab.

Brennen in der Urethra bei und nach dem Harnen.

Natrium carbonicum 22 Männliche Geschlechtsorgane: Gesteigerter Geschlechtstrieb (Priapismus).

Entzündung, Schwellung und leichte Abschürfung an der Vorhaut und der Eichel.

Schwere und Ziehen in den Hoden.

Quetschungsgefühl in den Hoden.

Ausfluss von Prostatasekret nach dem Urinlassen und nach schwierigem Stuhlgang.

Natrium carbonicum 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Druck im Hypogastrium, als ob alles herauskommen wollte; auch bei Verhärtung am Zervix uteri und unförmlichem Muttermund.

Zu frühe und zu lang anhaltende Menstruation: vorher Ziehen im Nacken und Kopfschmerz; dabei reißender Kopfschmerz; morgens Aufgetriebenheit des Bauches, die nach Diarrhö besser wird; nervös, kann keine Musik vertragen; schlimmer beim Eintritt eines Gewitters.

Dicke, gelbe, faulige Leukorrhö, welche nach dem Urinlassen aufhört.

Natrium carbonicum 24 Schwangerschaft: Treibt Molen ab, verhütet falsche Konzeption.

Die Wehen sind schwach oder von Angst und Schweiß begleitet, wobei sie verlangen, gerieben zu werden.

Natrium carbonicum 25 Larynx: Heiserkeit: mit Rauheit in der Brust, Schnupfen, Frösteln und Kratzen, schmerzhaftem Husten.

Natrium carbonicum 26 Respiration: Dyspnoe und Kurzatmigkeit von Spannung in der Brust.

Natrium carbonicum 27 Husten: Heftiger, trockener Husten, welcher sich beim Eintritt in eine warmes Zimmer verschlimmert; kurz, mit Rasseln in der Brust; mit Poltern im Bauch, und versetzten Winden; mit salzigem, eitrigem, grünlichem Sputum.

28 Lungen: Stiche in der Brust.

Brennen, Wundheit in der rechten Brust; lockerer Husten jedoch ohne Sputum; Kälte zwischen den Schulterblättern.

Natrium carbonicum 29 Herz, Puls: Schmerzhaftes Knacken in der Herzgegend.

Heftiges, ängstliches Herzklopfen beim Steigen, und wenn man nachts auf der linken Seite liegt.

Längs des Rückgrats Brennen und Unbehagen mit Herzklopfen; er glaubt ein Herzleiden zu haben.

Nachts ist der Puls erregt mit Blutwallungen.

Natrium carbonicum 30 Äußere Brust: Frösteln in einer (der linken) Seite des Thorax.

Natrium carbonicum 31 Hals, Rücken: Die Nackendrüsen sind geschwollen; ebenso Kropf mit Druck in demselben.

Der Hals ist steif.

Beim Bewegen des Kopfes Knacken in den Halswirbeln.

Beim Sitzen Stiche im Kreuz.

Prickeln (Ameisenlaufen) im Rücken.

Natrium carbonicum 32 Oberglieder: Rheumatische Schmerzen in der Schulter, den Armen und Ellbogen mit Schwäche in den Armen.

Beim Ergreifen eines Gegenstandes Zucken und zuckende Empfindung in den Armen und Fingern.

Schneidender Schmerz in den Händen.

Morgens Zittern in den Händen.

Kontraktion der Finger.

Nachmittags sind die Hände geschwollen.

Warzen, die bei Berührung wehtun.

Flechte auf dem Handrücken; die Haut ist trocken und aufgesprungen.

Natrium carbonicum 33 Unterglieder: Reißen und Zerschlagenheitsschmerz in der rechten Hüfte. Θ Dysmenorrhö.

Schwere in den Beinen und Füßen mit Spannung in denselben beim Sitzen oder Gehen.

Spannung in der Kniebeuge; die Muskeln sind verkürzt.

Wadenkrämpfe.

Eiternde Flecken (wie bei Lepra) an den Beinen.

Die Unterschenkel sind geschwollen, entzündet, rot und mit Geschwüren bedeckt.

Schneidende Schmerzen und Krämpfe in den Füßen.

Schwellung der Füße und Sohlen mit Stechen in denselben beim Gehen oder Auftreten.

Der Fußknöchel wird leicht disloziert und ausgerenkt; der Knöchel ist so schwach, dass er leicht nachgibt; der Fuß biegt sich um, wenn man darauf tritt.

Schwarze, geschwürige Pustel am Hacken.

Am Hacken ein Geschwür, dass sich aus ulzerierenden Blasen entwickelt.

Wehtun und Wundheit zwischen den Zehen.

Schwellung, Reißen und Schmerzhaftigkeit in den (großen) Zehen, wodurch man am Schlafen gehindert wird.

An den Zehenspitzen Blasen wie verbrüht.

Bohren, Ziehen und Stechen in den Hühneraugen.

Kalte Füße.

Natrium carbonicum 35 Lage usw.: Die meisten Symptome erscheinen beim Sitzen und vergehen durch Bewegung, Drücken und Reiben.

Beim Bewegen des Kopfes: 31. Beim Drehen des Kopfes: 3. Beim Klavierspielen: 1. Beim Gehen: 33. Nach Anstrengung: 40. In der Ruhe: 2. Beim Sitzen: 31, 33. Muss sich hinlegen: 1.

Natrium carbonicum 36 Nerven: Große Schwäche nach jeder Anstrengung.

Zucken in den Muskeln und Gliedern.

Muskelkontraktionen an den Händen, den Kniebeugen, dem Hals usw.

Natrium carbonicum 37 Schlaf: Tagesschläfrigkeit; schläft nachts spät ein.

Wacht morgens zu früh auf.

Natrium carbonicum Im Schlaf: aufschrecken, Zuckungen; lebhafte Träume, heftige Erektionen und geschlechtliche Erregung; unruhig mit Wallungen, Herzklopfen und Albdrücken.

Ängstliche, wirre Träume.

Natrium carbonicum 38 Zeit: Remission vor Mitternacht.

Nachmittägliche Verschlimmerung.

Morgens: 3, 12, 23, 32, 37, 40. Vormittags: 14, 40. Nachmittags: 32. Abends: 3, 40. Nachts: 7, 10, 12, 21, 29, 37, 40. Am Tage: 37, 40.

Natrium carbonicum 39 Temperatur und Wetter: Sehr anfällig für Erkältungen; Widerwillen gegen freie Luft.

Gewitter: 1, 23. Zug: 7. Sonne: 2, 3. Im warmen Zimmer: 3. Beim Eintritt in ein warmes Zimmer: 27.

Natrium carbonicum 40 Frost, Fieber, Schweiß: Den ganzen Tag über Kälte und Frösteln, vormittags schlimmer; Hände und Füße sind kalt, der Kopf ist heiß, oder heiße Hände und Füße mit kalten Backen.

Abends leichtes Frösteln mit eingenommenem Kopf; dann Hitze und Schlaf.

Hitze mit allgemeinem Schweiß.

Hitzeüberlaufen, von der Nase den Rücken hinunter; Reizbarkeit; mag sich nicht aufdecken.

Bei jeder Anstrengung reichlicher Schweiß; mit Angstgefühl.

Brennender Stirnschweiß an der Stelle, wo der Hut drückt.

Nachtschweiß wechselt mit Trockenheit der Haut ab.

Morgenschweiß.

Kalter, beängstigender Schweiß.

Natrium carbonicum 41 Anfälle: Zur Zeit des Vollmondes tritt Verschlimmerung ein.

Dieselben kehren zu bestimmten Stunden wieder: 3, 4. An abwechselnden Tagen: 7.

Natrium carbonicum 42 Seiten: Die rechte Seite, besonders die obere, die linke untere.

Rechts: 33. Links: 3, 18, 29, 30. Von innen nach außen: 3, 5.

Natrium carbonicum 44 Gewebe: Abmagerung mit Blässe des Gesichts, erweiterten Pupillen; dunkler Farbe des Urins.

Schwellung und Verhärtung der Drüsen.

Natrium carbonicum 45 Berührung, Verletzungen usw.: Gewöhnlich bessert Berührung.

An verwundeten Stellen ein schneidender Schmerz, Brennen und Stechen.

Bei Berührung: 7, 12, 17, 32. Beim Ergreifen eines Gegenstandes: 32.

Natrium carbonicum 46 Haut: Geschwüre mit Schwellung und entzündlicher Röte der affizierten Teile.

Herpes mit gelben Ringen oder eiternd.

Ameisenlaufen unter der Haut. Jucken am ganzen Körper wie von Flöhen.

Geschwürige Warzen.

Trockene, raue und aufgesprungene Haut.

Natrium carbonicum 48 Verwandte Mittel: Nat-c. folgt gut nach Sep.

Nat-c. ist Antidot zu Chin.

Antidote zu Nat-c.: Camph., Nit-s-d.

Nat-s. ist bei schlammigem Erbrechen vorzuziehen, wenn die Zunge blass, schmutzig und breit ist.



Wir empfehlen diese Materia Medica

William Boericke: Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Ruth Raspe: Homöopathische Eselsbrücken

Robin Murphy: Klinische Materia Medica

Henry C. Allen: Leitsymptome und Nosoden

Armin Seideneder: Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
William Boericke
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre
38.90 US$
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre: Add to Basket
Ruth Raspe
Homöopathische Eselsbrücken
10.90 US$
Homöopathische Eselsbrücken: Add to Basket
Robin Murphy
Klinische Materia Medica
154.00 US$
Klinische Materia Medica: Add to Basket
Henry C. Allen
Leitsymptome und Nosoden
27.90 US$
Leitsymptome und Nosoden: Add to Basket
Armin Seideneder
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
546.00 US$
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel: Add to Basket

Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Paper packets 4.5 x 6.0 cm  500 pcs

: Natriumchlorit 25 % und Salzsäure 4 % - EinsEinsSet - 2 x 100 ml

: Backpod®

: 9 - Aluminium box without vials

Paper packets 4.5 x 6.0 cm 500 pcs
15.40 US$
Paper packets 4.5 x 6.0 cm  500 pcs: Add to Basket

Natriumchlorit 25 % und Salzsäure 4 % - EinsEinsSet - 2 x 100 ml
19.90 US$
Natriumchlorit 25 % und Salzsäure 4 % - EinsEinsSet - 2 x 100 ml: Add to Basket

Backpod®
Bestseller
in Sports equipment
88.90 US$
Backpod®: Add to Basket

9 - Aluminium box without vials
7.70 US$
9 - Aluminium box without vials: Add to Basket
This may interest you

: 60 - Remedy case in high-quality cowhide - red

: 30 - Remedy case in high-quality cowhide - red

: Schlaufentablett für Ø 1,3-1,5 cm Phiolen 3 x 18 Schlaufen, grau

Christiane Maute®: Homeopathy for Plants - Fourth revised edition of this classic

60 - Remedy case in high-quality cowhide - red
26.70 US$
60 - Remedy case in high-quality cowhide - red: Add to Basket

30 - Remedy case in high-quality cowhide - red
18.80 US$ 21.20 US$
30 - Remedy case in high-quality cowhide - red: Add to Basket

Schlaufentablett für Ø 1,3-1,5 cm Phiolen 3 x 18 Schlaufen, grau
16.70 US$
Schlaufentablett für Ø 1,3-1,5 cm Phiolen 3 x 18 Schlaufen, grau: Add to Basket
Christiane Maute®
Homeopathy for Plants - Fourth revised edition of this classic
Bestseller
in Homeoplant
31.60 US$
Homeopathy for Plants - Fourth revised edition of this classic: Add to Basket


Payment methods:                

707.737 customers from 158 countries
Please rate our webshop
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Platform for Online Dispute Resolution of the EU commission: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    General Terms and Conditions of Sale and Delivery    Data privacy    Imprint    We ship to 215 countries    Shipping costs    Contact