Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

Materia Medica

Allium cepa - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Allium cepa

All-c.

Gemeine Zwiebel. Liliaceae. Hering

Allium cepa 1 Geist und Gemüt: Verwirrung.

Sie fürchtet vor Schmerz in den eiternden Fingern verrückt zu werden.

Sehr melancholisch.

Allium cepa 2 Sensorium: Benommenheit, Druck, Völlegefühl, Schwere im Kopf, meist im Hinterkopf, abends schlimmer, besser in freier Luft und schlimmer bei der Rückkehr in ein warmes Zimmer.

Allium cepa 3 Innerer Kopf: Dumpfer Stirnschmerz.

Dumpfer Kopfschmerz, abends schlimmer.

Wie ein elektrischer Schlag durch den Kopf.

Allium cepa 4 Äußerer Kopf: Ameisenlaufen in den Schädelknochen.

Nach jeder Mahlzeit prickelnder Schweiß auf der kahlen Kopfhaut.

Allium cepa 5 Augen: Trübe und gegen Licht empfindlich.

Fadenförmiger Schmerz: über dem rechten Auge gegen die Nasenwurzel hin; von der Backe zum Auge.

Beißen in den Augen wie von Rauch.

Die Augen jucken, sind rot und empfindlich gegen Berührung; links schlimmer.

Die Augen sind wässrig, die Kapillaren kongestiv; bei Schnupfen.

Durchschießender Schmerz im rechten Tränenkanal.

Reichliche Absonderung nicht fressender Tränen.

Scharfes Beißen an der Innenfläche der oberen Lider.

Allium cepa 6 Ohren: Ohrgeräusche.

Zuckende Schmerzen vom Schlund zur Eustachischen Röhre hin.

Schwerhörigkeit.

Ohrenreißen.

Allium cepa 7 Nase: Nasenbluten.

Wenn er in ein warmes Zimmer tritt, fortwährendes Niesen bei reichlicher fressender Nasenabsonderung.

Frühlingsschnupfen; Kitzeln und Jucken im rechten Nasenloch.

Im August jeden Jahres Morgenschnupfen mit heftigem Niesen; großer Empfindlichkeit gegen den Geruch von Blumen und der Haut von Pfirsichen (dies dauert zwei oder drei Wochen).

Fließschnupfen, Kopfweh, Tränenfluss, Husten, Durst, Mangel an Appetit, Zittern der Hände, fieberig; abends und im Zimmer schlimmer; besser in freier Luft.

Reichlicher, wässriger, scharfer Nasenausfluss mit nicht fressender Tränenabsonderung.

Jauchige Absonderung aus der Nase. Θ Zweites Scharlachstadium.

Nasenpolyp.

Allium cepa 8 Gesicht: Fadenförmige Schmerzen über dem Gesicht, den Schläfen und Ohren.

Klopfende, ziehende, drückende Schmerzen mit Schwellung der Backe.

Gesichtshitze.

Allium cepa 10 Zähne: Zahnschmerzen beim Schnupfen; erstere werden besser, wenn der Katarrh zunimmt und schlimmer, wenn er aufhört.

Allium cepa 12 Mund: Trockenheit des Mundes, der Zungenwurzel, des weichen Gaumens und des Rachens.

Schlechter Geruch aus dem Mund oder dem Rachen.

Allium cepa 13 Schlund: Gefühl von einer Kugel im Schlund.

Zäher Schleim im Rachen und Schlund.

Taubheitsgefühl in der Hinterwand des Pharynx.

Allium cepa 14 Verlangen, Widerwillen: Heißhunger, aber auch Mangel an Appetit.

Allium cepa 15 Essen und Trinken: Üble Folgen vom Genuss verdorbener Fische.

Allium cepa 16 Übelkeit und Erbrechen: Saures Aufstoßen.

Aufrülpsen mit Poltern im Leibe und Auftreibung desselben.

Übelkeit beim Aufstehen.

Allium cepa 17 Magen: Magendrücken.

Schmerz in der Gegend des Pylorus.

Gefühl von Leere und Schwäche im Magen.

Allium cepa 18 Hypochondrien: Druck in der Lebergegend mit Kälteschauer längs des Rückens; Kälte.

Beim Liegen hat er in der Milz die Empfindung des Zusammenziehens, mit Stichen.

Allium cepa 19 Abdomen: Kolik; Schmerz in der Nabelgegend, schlimmer beim Sitzen; besser beim Gehen.

Im Hypogastrium heftiger Schmerz nach links mit Harndrang; Brennen bei der Harnabsonderung.

Beunruhigende Schmerzen mitten über den Leisten.

Druck im linken Leistenring.

Allium cepa 20 Stuhl usw.: Sehr übel riechende Blähungen.

Diarrhö nach Mitternacht oder gegen Morgen.

Verstopfung, welche auf mit Chinin behandeltes Wechselfieber folgt.

Rhagaden am Anus.

Allium cepa 21 Harnorgane: Schmerzen in der Nierengegend.

Die Blasengegend ist sehr empfindlich, das Kind schreit, wenn man die Hand darauf legt.

Druck und andere Schmerzen in der Blasengegend.

Gefühl von Schwäche oder Wärme in der Blase und Harnröhre.

Reichliche Harnabsonderung bei andern Leiden.

Urin rot mit vielem Drängen und Brennen in der Urethra.

Albuminurie.

Allium cepa 22 Männliche Geschlechtsorgane: Vermehrter Geschlechtstrieb.

Nach dem Koitus Schmerz in der Blase und der Prostata.

Ziehen im Samenstrang.

Brennen in der Eichel.

Allium cepa 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Schmerz in der Uterusgegend.

Allium cepa 24 Schwangerschaft: Im Wochenbett Panaritien an mehreren Fingern mit roten Streifen den Arm hinauf; die Schmerzen treiben zur Verzweiflung.

Allium cepa 25 Larynx: Katarrhalische Heiserkeit.

Kitzeln im Rachen mit Schmerz im Larynx.

Katarrhalische Entzündung des Larynx.

Beim Husten ein Schmerz, als sollte der Larynx herausgerissen werden.

Allium cepa 26 Respiration: Atembeklemmung von einem Druck mitten auf der Brust.

Allium cepa 27 Husten: Häufig wiederkehrender Husten im Kehlkopf.

Heftiger Kehlkopfhusten, welcher den Patienten zwingt, nach dem Kehlkopf zu greifen; Gefühl, als sollte derselbe vom Husten zerrissen werden.

Stoßweiser Husten vom Einatmen kalter Luft.

Beständige Neigung zum Hüsteln.

Allium cepa 28 Lungen: Die Brust ist verschleimt.

Hier und da in der Brust Schmerzen.

Bei einem tiefen Atemzug Stiche mit Brennen in der Mitte der linken Brustseite.

Allium cepa 29 Herz, Puls: Der Puls ist häufiger und voller; oder langsamer und hart.

Allium cepa 31 Hals, Rücken: Kriechen im Rücken; nach dem Sitzen, Schmerz unter dem rechten Schulterblatt.

Kreuzschmerzen, wenn der Darm nicht arbeitet.

Allium cepa 32 Oberglieder: Schmerz im rechten Schulterblatt beim Liegen im Bett.

Gefühl von Lähmung in allen Gelenken.

Zittern der rechten Hand.

Beim Umlauf am Finger erstrecken sich die Schmerzen auf den ganzen Arm.

Unter dem Daumennagel tritt nach einem Nadelstich Eiterung ein; ein roter Streifen geht bis zum Ellenbogen hinauf.

Allium cepa 33 Unterglieder: Schwäche in den Hüften.

Nesselausschlag an den Oberschenkeln.

Schmerz über den Knien.

Lähmigkeit im Knie.

Wunde und rote Stellen an den Füßen durch Reibung der Schuhe hervorgerufen.

Schmerz in den großen Zehen.

Allium cepa 34 Glieder im Allgemeinen: Gliederschmerzen.

Allium cepa 35 Lage usw.: Beim Gehen: 19. Beim Aufstehen: 16. Beim Sitzen. 19, 31. Beim Liegen: 18, 32. Muss sich hinlegen: 36.

Allium cepa 36 Nerven: Schwach und müde, so dass er zum Niederlegen gezwungen wird.

Mattigkeit.

Allium cepa 37 Schlaf: Gähnen mit Kopfschmerz und Magenkrampf.

Unruhiger Schlaf, morgens schläfrig.

Träume: vom Aufenthalt nahe dem Wasser; von Stürmen zu See, von hohen Wellen.

Allium cepa 38 Zeit: Morgen: 7, 20, 37, 40. Abends: 2, 3, 7, 43. Nach Mitternacht: 20. Um 2 Uhr morgens: 40. Gegen Morgen: 20.

Allium cepa 39 Temperatur und Wetter: Üble Folgen von nassen Füßen.

Erkältung nach feuchtem, kaltem Wetter und Nordostwinden.

In kalter Luft: 27. Besser in freier Luft; schlimmer im warmen Zimmer: 2, 7. Im Frühling: 7. Im August: 7.

Allium cepa 40 Frost, Fieber, Schweiß: Abwechselnd Kälte und Hitze; beim Katarrh.

Hitze und Durst mit Poltern im Unterleib.

Um 2 Uhr morgens Hitze ohne Durst; sie vergeht bei Tagesanbruch, verschlimmert sich wieder nach dem Frühstück.

Schwitzt leicht und stark.

Allium cepa 41 Anfälle: Periodische Anfälle: 45. Im Frühling: 7. Im August: 7.

Allium cepa 42 Seiten: Rechts: 5, 7, 18, 31, 32. Links: 5, 18, 19, 24, 28, 43.

Bei den Prüfungen gehen die meisten Symptome von links nach rechts; sie heilt dagegen Symptome, welche von rechts nach links gehen.

Allium cepa 43 Empfindungen: Schmerzen durch den ganzen Körper.

Neuralgische Schmerzen wie ein langer Faden; im Gesicht, dem Kopf, Hals und anderswo; abends schlimmer.

Allium cepa 44 Gewebe: Entzündung und vermehrte Sekretion der Schleimhäute.

Die Gelenke tun weh.

Gangraena senilis, bei einer Frau im Alter von 80 Jahren (äußerlich als Salbe).

Allium cepa 45 Berührung, Verletzungen usw.: Bei Berührung: 5, 21.

Nach Stößen und Läsionen Steifheit im Rücken, in periodischen Anfällen.

Muss nach dem Larynx greifen: 27. Beim Reiben: 33.

Allium cepa 46 Haut: Prickeln wie von Nadeln.

Hautröte.

Nesselausschlag an den Oberschenkeln.

Masern.

Allium cepa 47 Lebensalter und Konstitution: Im hohen Alter; Gangrän.

Allium cepa 48 Verwandte Mittel: Antidote zu All-c. sind: Arn. gegen Zahnschmerz; Cham. bei Bauchschmerzen; Verat. bei Kolik mit Verzweiflung.

Phosphor ist komplementär.

Cepa ist komplementär zu: Phos., Puls., Sars.

Bei Polypen gebe man nach All-c.: Calc. und Sil.

Kollaterale Beziehungen haben: All-s., Squil., Aloe, die weder antidotarisch noch nachher zu geben sind.

All-s.ist wirksam bei chronischem Husten mit reichlichem Schleimauswurf und Empfindlichkeit gegen kalte Luft; herpetische Diathese.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Glass vials 1,5g clear glass

: Flat-bottomed vials 1.5g brown

Narayana Verlag: Sucrose pillules, unmedicated, 100 g

: Glass vials 1,5g brown
Narayana Verlag
Sucrose pillules, unmedicated, 100 g
8.10 US$
Sucrose pillules, unmedicated, 100 g: Add to Basket
This may interest you

: 30 - Remedy case in high-quality cowhide - red

: Paper packets 4.5 x 6.0 cm  500 pcs

: Flat-bottomed vials 1.5g clear

Narayana Verlag: Sucrose pillules, unmedicated, 1000 g

30 - Remedy case in high-quality cowhide - red
Bestseller
in Pocket pharmacies
19.70 US$ 22.30 US$
30 - Remedy case in high-quality cowhide - red: Add to Basket
Narayana Verlag
Sucrose pillules, unmedicated, 1000 g
Bestseller
in Lactose globules, Unmedicated globules
32.90 US$
Sucrose pillules, unmedicated, 1000 g: Add to Basket