Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

Materia Medica

Mercurius iodatus flavus - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Mercurius iodatus flavus

Merc-i-f.

Quecksilberprotojodid, Gelbes Quecksilberjodür. Hg2J2. Gesellschaft amerikanischer Prüfer

Mercurius iodatus flavus 1 Geist und Gemüt: Lebhaft, schwatzhaft, gutmütig.

Zerstörungssinn.

Angst, Niedergeschlagenheit usw. verzögern die Wirkung des Mittels.

2 Sensorium: Schwindlig: beim Lesen; beim Aufstehen vom Stuhl.

3 Innerer Kopf: Schießende Schmerzen in den Schläfen.

Dumpfer Kopfschmerz über den Augen mit Schmerz an der Nasenwurzel.

Klopfender Schmerz in der Stirn oder in den Schläfen.

Dumpfer, schwerer Schmerz an der Basis des Gehirns; mit 11; 48.

5 Augen: Gewöhnlich außerordentlich lichtscheu.

Schwarze Stäubchen vor den Augen; Undurchsichtigkeit des Glaskörpers.

Klopfende, empfindliche, nächtliche Schmerzen.

Keratitis mit Geschwürbildung, welche am Rand der Kornea beginnt; mit 11.

6 Ohren: Plötzliche, scharfe Schmerzen im Ohr.

Klopfen, Bohren von innen nach außen tief im linken Ohr.

7 Nase: Septum und Nasenlöcher sind wund; scharfe Schmerzen.

Viel Schleim kommt in den Hals und zwingt zum Räuspern; wunde Stellen in der Nase; muss fortwährend schlucken.

8 Gesicht: Dumpfer Schmerz und Wundheitsgefühl in den Gesichtsknochen; ebenso in den Kiefern.

10 Zähne: Die Backenzähne fühlen sich zu lang an; schlimmer, wenn man sie zusammenbringt.

Knirschen und ziehende Schmerzen in den Zähnen, muss sie zusammenpressen.

Steifigkeit in den Kiefern.

11 Zunge usw.: Die Zunge ist belegt; dick gelb an der Basis; hellgelb am hinteren Teil, wobei die Spitze und Ränder derselben rot sind (bei vielen Affektionen).

Mercurius iodatus flavus 12 Mund: Mund, Lippe und Zunge sind trocken und klebrig.

Mercurius iodatus flavus 13 Schlund: Der Schlund ist trocken mit häufigem, leerem Schlucken.

Leicht sich loslösende Flecken am entzündlichen Pharynx und im Hals; I schlimmer an der rechten Tonsille; die Speicheldrüsen sind sehr geschwollen, übel riechende Absonderung; mit 11.

Viel zäher Schleim im Hals; beim Räuspern tritt Würgen ein.

Gefühl von einem Kloß im Hals.

Mercurius iodatus flavus 14 Verlangen, Widerwillen: Der Appetit wechselt; Ekel vor dem Essen beim Anblick desselben.

Außerordentlicher Durst; gelegentlich auf saure Getränke.

Mercurius iodatus flavus 16 Übelkeit und Erbrechen: Übelkeit, Schwäche mit Schwindel und Erstickungsgefühl am Herzen.

Mercurius iodatus flavus 17 Magen: Gefühl von Schwäche und Leerheit im Magen, Übelkeit.

Zerschlagenheitsschmerz und Brennen im Magen.

Schneidende Schmerzen mit Übelkeit und Brechneigung.

Mercurius iodatus flavus 18 Hypochondrien: Stiche in der Lebergegend, die nachlassen, wenn man mit der Hand darauf drückt; Schmerzen an der Leber, in der rechten Seite der Brust und im Rücken; Schmerzhaftigkeit unter dem rechten Schulterblatt, schlimmer bei Bewegung und nachts.

Mercurius iodatus flavus 19 Abdomen: Der Bauch ist hart, wie von Blähungen.

Brennen am Nabel, wie von einer heißen Kohle.

Fühlt sich schwach und elend im Hypogastrium vor dem Stuhl.

Indolente Bubonen.

Mercurius iodatus flavus 20 Stuhl usw.: Schneiden, Kolikschmerzen, nachher Diarrhö oder Abgang von stinkenden Winden; dünne, hellbraune, schaumige Stühle.

Häufiges Drängen zum Stuhl.

Schwarze Entleerungen mit oder ohne Blut.

Zähe, kittartige Stühle, die mit viel Anstrengung entleert werden.

Mercurius iodatus flavus 21 Harnorgane: Reichlich, dunkelrot; spärlich.

Mercurius iodatus flavus 22 Männliche Geschlechtsorgane: Reichliche Samenergüsse, denen geile Träume vorhergehen.

Harte Schanker (rechtzeitig gegeben verhütet es sekundäre Symptome).

Schmerzlose Schanker mit starker Schwellung der Leistendrüsen, welche nicht zur Eiterung neigen.

Mercurius iodatus flavus 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Gelbe Leukorrhö, besonders bei Kindern.

Mercurius iodatus flavus 24 Schwangerschaft: Morgendliches Unwohlsein.

Mercurius iodatus flavus 25 Larynx: Verlust der Stimme, Heiserkeit.

Mercurius iodatus flavus 27 Husten: Lockerer, rasselnder Husten; die Bronchien sind mit Schleim belastet; reichliches, gelbes Sputum.

Mercurius iodatus flavus 28 Lungen: Stiche durch die rechte Seite der Brust.

Mercurius iodatus flavus 29 Herz, Puls: Scharfe Schmerzen am Herzen.

Plötzlich krampfhafte Tätigkeit des Herzens.

Schwacher, unregelmäßiger und mühsamer Puls.

Mercurius iodatus flavus 31 Hals, Rücken: Steifer Hals; Schmerzhaftigkeit im Hinterkopf; beim Liegen schlimmer.

Scharfe Schmerzen im Rücken.

Mercurius iodatus flavus 32 Oberglieder: Die Arme sind steif und schmerzhaft, bei Bewegung schlimmer.

Arme und Hände sind starr.

Mercurius iodatus flavus 33 Unterglieder: Müdigkeit in den Beinen, Prickeln.

Dumpfe, bohrende Schmerzen in den Beinen; nachts schlimmer.

Schwere, lähmende Schmerzen in den Waden mit Schmerz im linken Kniegelenk.

Lahmes Gefühl in den Füßen.

Mercurius iodatus flavus 35 Lage usw.: Bewegung bessert gewöhnlich.

Bewegung: 32. Beim Aufstehen: 2. Beim Liegen: 31.

Mercurius iodatus flavus 36 Nerven: Gefühl großer Ermüdung; besonders in den Gliedern.

Mattigkeitsgefühl, das in der Kirche zunimmt.

Mercurius iodatus flavus 37 Schlaf: Schlaflosigkeit bis 1 Uhr nachts.

Furchtbare Träume.

Mercurius iodatus flavus 38 Zeit: Nacht: 5, 33, 37, 46.

Mercurius iodatus flavus 39 Temperatur und Wetter: Empfindlichkeit gegen kalte Luft.

Die freie Luft bessert unangenehme Empfindungen.

Schlimmer: in kaltem, feuchtem Wetter; im Frühling.

Mercurius iodatus flavus 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frostanfälle mit Zittern am ganzen Körper.

Mercurius iodatus flavus 42 Seiten: Rechts: 13, 18, 28. Links: 6, 16, 33. Von innen nach außen: 6.

Mercurius iodatus flavus 44 Gewebe: Geschwollene, verhärtete Drüsen.

Mercurius iodatus flavus 45 Berührung, Verletzungen usw.: Druck: 10, 18.

Mercurius iodatus flavus 46 Haut: Harte Papeln über den ganzen Körper.

Es juckt und prickelt überall, nachts schlimmer.

Hellroter, feiner Ausschlag an Brust und Bauch.

Milchschorf bei syphilitisch angesteckten Kindern.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Vitamin D3 / K2 Depot - 180 tablets - from Unimedica