BooksBooksSeminarsSeminarsDVDDVDCases & AccessoriesCases & AccessoriesHomeoplantHomeoplantNatural HealthNatural HealthSportsSportsSpectrumSpectrumNewsNews
Materia Medica
Einleitung
A
Abies canadensis
Abies nigra
Abrotanum
Absinthium
Aceticum acidum
Aconitum napellus
Aesculus hippocastanum
Aethusa cynapium
Agaricus muscarius
Agnus castus
Ailanthus glandulosa
Allium cepa
Aloe socotrina
Alumina
Ambra grisea
Ammonium carbonicum
Ammonium muriaticum
Anacardium orientale
Anisum stellatum
Antimonium crudum
Antimonium tartaricum
Apis mellifica
Apocynum cannabinum
Aralia racemosa
Argentum metallicum
Argentum nitricum
Arnica montana
Arsenicum album
Arum triphyllum
Asarum europaeum
Asa foetida
Aurum metallicum
B
Baptisia tinctoria
Barium carbonicum
Belladonna
Benzoicum acidum
Berberis vulgaris
Bismuthum subnitricum
Borax veneta
Bovista lycoperdon
Bromium
Bryonia alba
C
Cactus grandiflorus
Caladium seguinum
Calcium carbonicum
Calcium phosphoricum
Camphora officinalis
Cannabis indica
Cannabis sativa
Cantharis vesicatoria
Capsicum annuum
Carbo animalis
Carbo vegetabilis
Carduus marianus
Caulophyllum thalictroides
Causticum
Chamomilla
Chelidonium majus
China officinalis
Chininum sulphuricum
Cicuta virosa
Cimex lectularius
Cimicifuga racemosa
Cina maritima
Cistus canadensis
Clematis erecta
Cobaltum metallicum
Cocculus indicus
Coffea cruda
Colchicum autumnale
Collinsonia canadensis
Colocynthis
Conium maculatum
Crocus sativus
Crotalus horridus
Croton tiglium
Cuprum metallicum
Cyclamen europaeum
D
Digitalis purpurea
Dioscorea villosa
Dolichos pruriens
Drosera rotundifolia
Dulcamara
E
Elaterium officinarum
Erigeron canadense
Eupatorium perfoliatum
Eupatorium purpureum
Euphrasia officinalis
F
Ferrum iodatum
Ferrum metallicum
Fluoricum acidum
G
Gambogia
Gelsemium sempervirens
Glonoinum
Gnaphalium polycephalum
Graphites
Grindelia robusta
Guajacum officinale
H
Hamamelis virginiana
Helleborus niger
Helonias dioica
Hepar sulphuris
Hydrastis canadensis
Hyoscyamus niger
Hypericum perforatum
I
Ignatia amara
Iodium
Ipecacuanha
Iris versicolor
K
Kalium bichromicum
Kalium bromatum
Kalium carbonicum
Kalium iodatum
Kalium nitricum
Kalmia latifolia
Kreosotum
L
Lachesis muta
Lachnanthes tinctoria
Laurocerasus
Ledum palustre
Leptandra virginica
Lilium tigrinum
Lithium carbonicum
Lobelia inflata
Lobelia syphilitica
Lycopodium clavatum
Lycopus virginicus
M
Magnesium carbonicum
Magnesium muriaticum
Mancinella
Manganum aceticum
Mephitis putorius
Mercurius corrosivus
Mercurius iodatus flavus
Mercurius iodatus ruber
Mercurius solubilis
Mezereum
Millefolium
Muriaticum acidum
Myrica cerifera
N
Natrium arsenicosum
Natrium carbonicum
Natrium muriaticum
Natrium sulphuricum
Niccolum
Nitricum acidum
Nux moschata
Nux vomica
O
Oleander
Opium
Oxalicum acidum
P
Pareira brava
Paris quadrifolia
Petroleum
Phosphoricum acidum
Phosphorus
Phytolacca decandra
Platinum metallicum
Plumbum
Podophyllum peltatum
Psorinum
Ptelea trifoliata
Pulsatilla pratensis
R
Ranunculus bulbosus
Ranunculus sceleratus
Rheum palmatum
Rhododendron chrysanthum
Rhus toxicodendron
Rumex crispus
Ruta graveolens
S
Sabadilla
Sabina
Sambucus nigra
Sanguinaria canadensis
Sarsaparilla officinalis
Secale cornutum
Selenium metallicum
Senega
Sepia officinalis
Silicea terra
Spigelia anthelmia
Spongia tosta
Squilla maritima
Stannum metallicum
Staphisagria
Sticta pulmonaria
Stramonium
Sulphur
Sulphuricum acidum
T
Tabacum
Taraxacum officinale
Tellurium metallicum
Terebinthinae oleum
Teucrium marum verum
Theridion curassavicum
Thuja occidentalis
Trillium pendulum
U
Urtica urens
Ustilago maydis
V
Valeriana officinalis
Veratrum album
Veratrum viride
Viburnum opulus
Viola odorata
Viola tricolor
X
Xanthoxylum fraxineum
Z
Zincum metallicum
Zingiber officinale
Zizia aurea
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST
Drosera rotundifolia - Materia MedicaAuszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering


Drosera rotundifolia

Dros.

Sonnentau. Droseraceae. Hahnemann

Drosera rotundifolia 1 Geist und Gemüt: Geistige Unruhe. Kann beim Lesen nicht lange bei einem Gegenstand verweilen, muss immer zu etwas anderem übergehen.

Angst: mit Hitzeüberlaufen; beim Alleinsein besonders abends auch nachts beim Erwachen; besonders abends, als sollte er zum Selbstmord durch Ertränken getrieben werden.

Sehr reizbar, eine Kleinigkeit selbst stört ihn.

Misstrauen.

Drosera rotundifolia 2 Sensorium: Benommenheit des Kopfes.

Schwindel beim Gehen in freier Luft mit Neigung nach links zu fallen.

Schwere im Kopf.

Drosera rotundifolia 3 Innerer Kopf: Drückender Schmerz von innen nach außen zur Stirn und dem Jochbein hinaus.

Ziehender Schmerz in der linken Kopfseite.

Spannender, lanzinierender Stirnschmerz, beim Bücken schlimmer.

Lanzinierender Schmerz im Gehirn zur Stirn hin, schlimmer bei Bewegung der Augen, besser wenn man den Kopf in die Hände stützt.

Drosera rotundifolia 4 Äußerer Kopf: Empfindlicher, brennender Schmerz in der Kopfhaut.

Wundes Gefühl in der Haut der rechten Schläfe.

Jucken, Nagen im vorderen Teil der Kopfhaut, durch Reiben gebessert.

Fressendes Jucken in der ganzen Kopfhaut.

Drosera rotundifolia 5 Augen: Weitsichtigkeit, Schwäche der Augen, wenn man sorgfältig auf kleine Gegenstände sieht; Fippern vor den Augen; Blenden; schlimmer vom Licht, sie es Tages- oder Kerzenlicht.

Wie Gaze vor den Augen; beim Lesen laufen die Buchstaben zusammen.

Die Pupillen sind zuerst kontrahiert, nachher dilatiert.

Starkes Stechen aus den Augen heraus.

Drosera rotundifolia 6 Ohren: Schwerhörigkeit mit zunehmendem Summen vor den Ohren.

Ohrenstechen.

Schmerz innen am rechten Ohr, als würde alles zusammengedrückt.

Drosera rotundifolia 7 Nase: Nasenbluten.

Häufiges Niesen mit oder ohne Fließschnupfen.

Besonders morgens reichlicher Fließschnupfen.

Drosera rotundifolia 8 Gesicht: Gesicht gedunsen und livid.

Eingefallene Backen und Augen.

In den Morgenstunden ist die eine (linke) Gesichtsseite kalt, die andere (rechte) heiß.

Hitze im Gesicht mit kalten Händen.

Hier und da im Gesicht kleine Pusteln, mit feiner stechender Empfindung darin bei Berührung.

Prickelnder, brennender Schmerz in der Haut der Backe unter dem linken Augenlid.

Drosera rotundifolia 9 Unteres Gesicht: Stechender, reißender Schmerz am linken Unterkiefer wie wenn das Periost beteiligt wäre.

Die Unterlippe ist in der Mitte aufgesprungen.

Trockenheit der Lippen und geringer Geschmackssinn.

Brennen in der Haut am rechten Mundwinkel.

Drosera rotundifolia 10 Zähne: Kältegefühl in der Krone eines Schneidezahnes.

Stechender Zahnschmerz morgens nach warmem Trinken.

Drosera rotundifolia 11 Zunge usw.: Das Essen erscheint ihm geschmacklos.

Das Brot schmeckt bitter.

Geschmack: bitter im Hals nach dem Essen; faulig.

Kleine, runde, schmerzlose Schwellung in der Mitte der Zunge.

Feines Prickeln auf dem Zungenrücken.

Stechender, empfindlicher Schmerz an der rechten Seite und der Spitze der Zunge.

Weißliches Geschwür an der Zungenspitze.

Drosera rotundifolia 12 Mund: Empfindlicher Schmerz an der Innenseite der linken Backe wie von Pfeffer.

Reichlicher Ausfluss wässrigen Speichels.

Herauslaufen speichelartigen Wassers aus dem Mund.

Drosera rotundifolia 13 Schlund: Im weichen Gaumen und im Rachen rohe, trockene, kratzende Empfindung, welche Husten erregt.

Drosera rotundifolia 14 Verlangen, Widerwillen: Widerwillen gegen Schweinefleisch.

Drosera rotundifolia 15 Essen und Trinken: Gleich nach dem Mittagessen ein brennendes, rohes Gefühl.

Nach dem Essen: 11, 16. Warmtrinken: 10. Trinken: 16, 27, 37.

Drosera rotundifolia 16 Übelkeit und Erbrechen: Häufiger Schluckauf.

Aufstoßen mit bitterem oder saurem Geschmack.

Übelkeit nach fettigem Essen; am schlimmsten von Mitternacht bis Morgen.

Morgens, Erbrechen von Galle, von Schleim oder Essen beim Husten; nach Trinken; besonders nachts oder vor dem Essen.

Verschlimmerung nach dem Erbrechen.

Drosera rotundifolia 17 Magen: Zusammenziehende Spannung in der Magengrube, als ob alles nach innen gezogen werden sollte, besonders beim Tiefatmen.

Drosera rotundifolia 18 Hypochondrien: Schmerzhaft bei Berührung und beim Husten.

Muss beim Husten die Hypochondrien mit den Händen stützen.

Drosera rotundifolia 19 Abdomen: Bauchschmerz nach saurem Essen.

Beim Sitzen Stiche in der rechten Bauchseite.

Beim Gehen dumpfes Stechen von rechts nach links quer durch den Bauch, das beinahe den Atem benimmt.

Stich von der linken Lende in den Penis.

Drosera rotundifolia 20 Stuhl usw.: Nach außen drängender Schmerz, der vom Stuhlgang nicht abhängt.

Bei Kolik häufige Stuhlentleerungen.

Stühle: weich, flüssig; weiß, schleimig und stinkend, wobei der Urin wässrig und geruchlos ist.

Beim Stuhl Abgang blutigen Schleimes; nachher Bauch- und Kreuzschmerzen.

Nach der Stuhlentleerung beständig vergeblicher Stuhldrang.

Drosera rotundifolia 21 Harnorgane: Häufiger Harndrang mit spärlichem Abgang oft nur weniger Tropfen.

Häufige, reichliche Harnentleerung.

Dunkler und streng riechender Urin.

22 Männliche Geschlechtsorgane: Stechendes Jucken in der Eichel.

Drosera rotundifolia 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Der Eintritt der Menstruation verzögert sich.

Menstruation zu spät; zu spärlich.

Dunkles Blut.

Leukorrhö mit wehenartigem Schmerz.

Drosera rotundifolia 25 Larynx: Stimme: heiser, tief, es gehört Anstrengung zum Sprechen; rau; hohl, tonlos.

Die Epiglottis ist in beständiger Bewegung, hin und her.

Beim Sprechen schnürt sich der Larynx zusammen.

Empfindung wie von einer Faser im Larynx, welche zum Hüsteln reizt.

Schleim im Larynx entweder hart oder weich.

Brust- und Halssymptome verschlimmern sich durch das Sprechen oder Singen.

Der Kranke stützt beim Schlucken oder Husten unwillkürlich den Larynx.

Drosera rotundifolia 26 Respiration: Gefühl von Engbrüstigkeit; bei jedem Wort, das er spricht, zieht sich der Hals zusammen; beim Gehen nicht.

Atembeschwerden, schlimmer nach Mitternacht.

Empfindung als ob etwas in der Brust beim Sprechen oder Husten das Ausstoßen des Atems behinderte.

Drosera rotundifolia 27 Husten: Keuchend, in periodisch wiederkehrenden Anfällen; in so häufigen Stößen, dass er kaum zu Atem kommen kann; mit klingendem Ton; abends nach dem Niederlegen; nachts; sodass er früh um 2 Uhr erwacht, mit jähem Einziehen des Unterleibes.

Beim Husten: Anstrengung zum Erbrechen; Erbrechen von Wasser, Schleim und Nahrung; Stechen in den Brustmuskeln; oder Blutungen aus Nase oder Mund.

Husten verschlimmert: durch Wärme; Trinken; Tabakrauch; Lachen; Singen; Weinen; nach dem Niederlegen; nach Mitternacht oder gegen Morgen.

Auswurf gelb; bitter oder übel riechend, auch blutig und eiterartig.

Drosera rotundifolia 28 Lungen: Zusammenschnüren in der Brust und den Hypochondrien.

Beim Niesen oder Husten starke Bruststiche, sodass er zur Erleichterung mit den Händen auf die Brust drücken muss.

Brennende Empfindung mitten in der Brust.

Quer durch die Brust ein heftiger, bedrückender, stechender Schmerz, der bei Bewegung vorübergeht.

Drosera rotundifolia 30 Äußere Brust: Beim Atmen oder Husten Stiche in den Brustmuskeln.

31 Hals, Rücken: Der Hals ist steif und schmerzt bei Bewegung desselben.

Schmerz zwischen den Schulterblättern, welche zum Kreuz ziehen.

Stechendes Reißen vom Rückgrat bis zur Spina anterior des linken Darmbeins, beim Sitzen.

Morgens Rückenschmerzen, als ob eine Quetschung stattgefunden hat.

Drosera rotundifolia 32 Oberglieder: Zittern in der rechten Schulter nur in der Ruhe. In den Fingern eine Neigung sich krampfhaft zusammenzuziehen, mit Rigidität derselben, wenn man etwas ergreifen will.

Kälte der Hände.

Drosera rotundifolia 33 Unterglieder: Drückender Schmerz in den hinteren Muskeln des Oberschenkels, schlimmer durch Druck und beim Bücken; er konnte nachts nicht darauf liegen; der Schmerz vergeht nach dem Aufstehen.

Lähmiger Schmerz im rechten Hüftgelenk und im Oberschenkel, mit Schmerzen im Fußknöchel als ob derselbe verrenkt wäre; er muss beim Gehen hinken.

Gelegentlich einzelne Stiche in der Mitte des linken Oberschenkels nach vorne zu.

Feiner, schneidender Stich in der rechten Wade, welche beim Sitzen sich einstellt und beim Gehen vergeht.

Nur beim Gehen ein reißender Schmerz im rechten Fußknöchel, als ob derselbe verrenkt wäre.

Steifheit in den Fußknöcheln.

Gefühl von Frösteln in den Füßen, wobei sie mit kaltem Schweiß bedeckt sind.

Drosera rotundifolia 34 Glieder im Allgemeinen: Die Glieder sind wie zerschlagen und außen schmerzhaft.

Alle Glieder sind lahm.

Nagender und stechender Schmerz in den Knochen der Glieder, besonders stark in den Gelenken; starkes Stechen in den Gelenken; weniger schmerzhaft während der Bewegung als in der Ruhe.

Schmerzhafter, stechender Druck in den Muskeln der Ober- und Unterglieder, bei jeder Stellung.

Drosera rotundifolia 35 Lage usw.: Ruhe: 32, 34, 40. Bewegung: 28, 31, 34. Beim Bewegen der Augen: 3. Beim Gehen: 19, 26, 33. Beim Gehen in freier Luft: 2. Beim Sitzen: 19, 31, 33. Beim Liegen: 27, 33; auf dem Rücken: 37. Beim Aufstehen: 33. Beim Bücken: 3, 33. In jeder Stellung: 34. Beim Aufstützen des Kopfes auf die Hand: 3.

Drosera rotundifolia 36 Nerven: Torpidität. Anfälle mit Taubheitsgefühl.

Schwäche des ganzen Körpers mit eingesunkenen Augen und Backen.

Drosera rotundifolia 37 Schlaf: Häufiges Gähnen und Strecken.

Nachts häufiges Auffahren aus dem Schlaf wie von Schreck; doch ist nach dem Erwachen keine Furcht vorhanden.

Häufiges Erwachen aus dem Schlaf.

Schlaflosigkeit.

Schnarcht, wenn er im Schlaf auf dem Rücken liegt.

Lebhafte Träume: teils angenehm, teils ängstlich; ärgerlich über die Missetaten anderer; von Durst und Trinken; erwacht er, ist er durstig und muss trinken.

Drosera rotundifolia 38 Zeit: Morgens: 7, 8, 10, 16, 27, 31, 40. Vormittags: 40. Abends: 1, 27, 40. Nachts: 1, 16, 27, 33, 37, 40. Nach Mitternacht: 26, 40. Bis zum Morgen: 16. Um 2 Uhr früh: 27.

Drosera rotundifolia 39 Temperatur und Wetter: Freie Luft: 2. Bei Erkältung: 27. Wärme: 27.

Drosera rotundifolia 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frost mit Kälte und Blässe des Gesichts und kalten Extremitäten.

Frost vormittags.

Innerer Frost nachts im Bett und in der Ruhe.

In der Ruhe Frost und Schaudern; es scheint ihm überall zu kalt, selbst im Bett.

Am Tage Frost, nachts Hitze.

Hitze beinah ausschließlich im Gesicht und am Kopf.

Abends gesteigerte Wärme des Oberkörpers.

Hitze, die nach Mitternacht schlimmer wird.

Kalter Schweiß: an der Stirn; den Füßen.

Warmer Schweiß nachts; besonders nach Mitternacht und in den Morgenstunden, am reichlichsten im Gesicht.

Schweiß über den ganzen Körper, mit einem Husten, welcher heftiges Würgen mit sich brachte.

Drosera rotundifolia 42 Seiten: Rechts: 4, 6, 8, 9, 11, 19, 32, 33. Links: 2, 3, 8, 9, 12, 19, 31, 33. Von rechts nach links: 19.

Von innen nach außen: 3, 5, 20. Von außen nach innen: 17. Von oben nach unten: 31.

Drosera rotundifolia 45 Berührung, Verletzungen usw.: Berührung: 8, 18. Druck: 18, 25, 28, 33. Beim Reiben: 4, 46. Beim Kratzen: 46. Beim Wischen mit der Hand: 46.

Drosera rotundifolia 46 Haut: Prickeln, Stechen, Jucken, Nagen in der Haut.

Jucken, welches durch Kratzen, Reiben oder Wischen mit der Hand allgemein gebessert wird.

Masernartiger Ausschlag.

Ausschlag mit schmerzhafter Empfindlichkeit oder Stechen.

Drosera rotundifolia 48 Verwandte Mittel: Sulph. und Verat. sind die am meisten geeigneten Zwischenmittel beim Keuchhusten.

Con. gebe man als Folgemittel bei trockenem Schwindsuchthusten.

Komplementär zu Nux-v.

Steht Ip. sehr nahe bei Affektionen des Larynx.

Antidot zu Dros.: Camph.



Wir empfehlen diese Materia Medica

William Boericke: Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre

Ruth Raspe: Homöopathische Eselsbrücken

Robin Murphy: Klinische Materia Medica

Henry C. Allen: Leitsymptome und Nosoden

Armin Seideneder: Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
William Boericke
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre
38.90 US$
Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre: Add to Basket
Ruth Raspe
Homöopathische Eselsbrücken
10.90 US$
Homöopathische Eselsbrücken: Add to Basket
Robin Murphy
Klinische Materia Medica
154.00 US$
Klinische Materia Medica: Add to Basket
Henry C. Allen
Leitsymptome und Nosoden
27.90 US$
Leitsymptome und Nosoden: Add to Basket
Armin Seideneder
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel
546.00 US$
Mitteldetails der homöopathischen Arzneimittel: Add to Basket

Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Matcha-Teebesen aus Bambus (Chasen)

Narayana Verlag: Sucrose pillules, unmedicated, 500 g

Narayana Verlag: Glass vial with 10 g unmedicated pillules - 100 pieces

: 30 - Remedy case in high-quality cowhide - red

Matcha-Teebesen aus Bambus (Chasen)
13.30 US$
Matcha-Teebesen aus Bambus (Chasen): Add to Basket
Narayana Verlag
Sucrose pillules, unmedicated, 500 g
19.90 US$
Sucrose pillules, unmedicated, 500 g: Add to Basket
Narayana Verlag
Glass vial with 10 g unmedicated pillules - 100 pieces
94.90 US$
Glass vial with 10 g unmedicated pillules - 100 pieces: Add to Basket

30 - Remedy case in high-quality cowhide - red
18.80 US$ 21.20 US$
30 - Remedy case in high-quality cowhide - red: Add to Basket
This may interest you

: 30 - Remedy case in nature tanned nappa-leather with empty brown glass vials

: Backpod®

Narayana Verlag: Sucrose pillules, unmedicated, 100 g

: Schlaufentablett für Ø 1,3-1,5 cm Phiolen 3 x 18 Schlaufen, grau

30 - Remedy case in nature tanned nappa-leather with empty brown glass vials
27.70 US$ 33.90 US$
30 - Remedy case in nature tanned nappa-leather with empty brown glass vials: Add to Basket

Backpod®
88.90 US$
Backpod®: Add to Basket
Narayana Verlag
Sucrose pillules, unmedicated, 100 g
7.70 US$
Sucrose pillules, unmedicated, 100 g: Add to Basket

Schlaufentablett für Ø 1,3-1,5 cm Phiolen 3 x 18 Schlaufen, grau
16.70 US$
Schlaufentablett für Ø 1,3-1,5 cm Phiolen 3 x 18 Schlaufen, grau: Add to Basket


Payment methods:                

674.072 customers from 158 countries
Please rate our webshop
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Platform for Online Dispute Resolution of the EU commission: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    General Terms and Conditions of Sale and Delivery    Data privacy    Imprint    We ship to 215 countries    Shipping costs    Contact