Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

Materia Medica

Aurum metallicum - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Aurum metallicum

Aur.

Gold. Hahnemann

1 Geist und Gemüt: Gedächtnisschwäche.

Religiöser Wahnsinn; betet fortwährend.

Unbehaglich, hastig, Verlangen nach geistiger oder körperlicher Tätigkeit; kann die Dinge nicht schnell genug tun.

Selbstmörderische Stimmung.

Halluzinationen; sieht Hunde, eine Hand an der Wand usw., Manie.

Ängstlichkeit, er ist von Furcht erfüllt, ein bloßes Geräusch an der Tür ängstigt ihn.

Melancholie, Neigung zum Weinen; er bildet sich ein, nicht für diese Welt zu passen, so dass er nie Erfolg haben kann.

Große Angst, welche aus der Präkordialgegend kommt und ihn von Ort zu Ort treibt; Herzklopfen.

Lebensmüde; besonders abends mit Sehnsucht nach dem Tod.

Hat kein Selbstvertrauen, denkt, dass andere keines haben; das macht sie unglücklich.

Abwechselnd mürrisch und heiter.

Widerspruch reizt zur Wut.

Geistige Arbeit ermüdet.

Beschwerden durch Kummer, durch unglückliche Liebe.

2 Sensorium: Schwindel: beim Bücken, wie in einem Kreise gedreht, dies geht los beim Aufrichten; wie betrunken beim Gehen in freier Luft; Gefühl, als müsse er auf die linke Seite fallen; muss sich niederlegen; selbst dann kehrt es bei der geringsten Bewegung für einige Zeit wieder.

3 Innerer Kopf: Reißender Kopfschmerz tief in der Stirn und den Schläfen, welcher in freier Luft nachlässt.

Blutandrang zum Kopf; Funken vor den Augen und glänzendes, gedunsenes Gesicht; schlimmer von geistiger Anstrengung.

Quetschungsschmerz, besonders früh morgens oder während geistiger Arbeit, die Gedanken verwirren sich; Brausen im Kopf.

Kopfschmerz bei Studierenden mit Präkordialangst und blitzartiges Überlaufen von Hitze am Kopf.

Migräne, stechende, brennende Schmerzen, Klopfen in einer Seite der Stirn; Übelkeit, selbst Galleerbrechen.

Feines Ziehen von der rechten Seite des Hinterkopfes durch das Gehirn zur Stirn hin; schlimmer bei Bewegung.

Aurum metallicum 4 Äußerer Kopf: Die Schädelknochen schmerzen wie zerbrochen; schlimmer beim Niederlegen.

Exostosen am Kopf; bohrende Schmerzen, schlimmer bei Berührung.

Ausfallen des Haares.

5 Augen: I Die Gegenstände erscheinen horizontal geteilt; sieht nur die Hälfte eines Gegenstandes, die andere Hälfte ist wie mit einem dunkeln Körper bedeckt.

Spannen in den Augen; sieht die Gegenstände doppelt oder mit einander vermischt.

Feurige Funken vor den Augen; optische Täuschungen in hellen Farben.

Die Pupillen sehr häufig zusammengezogen.

Schneidender Schmerz durch die Augen.

Seröse Iritis und Hornhautflecken.

Undurchsichtigkeit der Hornhaut. Θ Nach Keratitis.

Hervortretende Augäpfel.

Rote Skleren; Brennen, Stechen, Ziehen und Jucken im inneren Augenwinkel.

Lichtscheu, reichliches, brennendes Tränen beim Öffnen der Augen; die Augen sind sehr empfindlich gegen Berührung.

Druckschmerz in der Augenhöhle von oben nach unten, von innen nach außen.

Quetschungsschmerz in den Knochen um die Augen.

Geschwürbildung auf der Kornea im Verlauf von Pannus; Schmerzen von innen nach außen; durch Druck verschlimmert.

An den Lidrändern kleine Bläschen, welche sich in Krusten verwandeln, mit etwas Trichiasis.

Die Augenlider sind rot, sondern Eiter ab; Stechen, Prickeln, Jucken; Zusammenkleben morgens; die Wimpern fallen aus.

6 Ohren: Ohrensausen; überempfindlich gegen Geräusch.

Lästige Trockenheit in Ohren und Nase bei Schwerhörigkeit.

Karies des Processus mastoides; hartnäckiges Ohrenlaufen.

Brennen, Prickeln, Jucken; bohrender Schmerz hinter dem linken Ohr.

Schwellung der Parotiden; bei Berührung schmerzhaft wie gedrückt oder gequetscht.

7 Nase: Beschwerden, welche durch starke Gerüche erzeugt werden.

Empfindlichkeit des Geruchs; alles riecht zu stark.

Fauliger Geruch beim Schnauben der Nase; Geruchsmangel.

Geschwürige, zusammengeklebte, schmerzhafte Nasenlöcher, kann nicht durch die Nase atmen; Schorf in der Nase.

Gefühl als sei die Nase verstopft, wie beim Stockschnupfen, doch geht die Luft leicht durch.

Ozäna mit außerordentlich übel riechendem Ausfluss; starker Stirnschmerz.

Schnupfen mit dickem eiweißartigem Ausfluss, häufiges Niesen.

Karies der Nasenknochen; der rechte Nasenknochen und die angrenzenden Teile des Oberkiefers schmerzen bei Berührung.

Bohren in der linken Seite der Nasenknochen, in Richtung Kinnbacken.

Brennendes, juckendes, stechendes Wehtun; Wundheitsgefühl in der Nase, besonders bei Berührung.

Schleimiger Ausfluss aus den hinteren Nasenlöchern morgens.

Die Nasenspitze ist „knotig“, rot. Rote und geschwollene Nase.

Aurum metallicum 8 Gesicht: Gedunsen, glänzend, schlimmer von geistiger Anstrengung; zyanotisch.

Ziehendes, tief sitzendes Reißen in der linken Gesichtsseite.

Schwellung der einen Backe mit Ziehen und Reißen in Ober- und Unterkiefer; Gefühl als seien die Zähne zu lang.

Entzündung der Gesichtsknochen; Karies der Backenknochen; Reißen, Bohren, brennendes Stechen im Jochbein.

Heftiges Reißen in den Backenknochen.

Feiner Ausschlag an den Lippen, im Gesicht oder auf der Stirn.

Aurum metallicum 9 Unteres Gesicht: Schmerzhafte Schwellung der Unterkieferdrüsen.

Aurum metallicum 10 Zähne: Zahnschmerz, welcher durch Einziehen von Luft in den Mund verursacht wird.

Das Zahnfleisch ist geschwollen, dunkelrot, schmerzhaft bei Berührungen oder beim Essen; blutet leicht.

Aurum metallicum 11 Zunge usw.: Bitterer Geschmack; zwischen den Mahlzeiten fauliger Beigeschmack, wie von verdorbenem Wild.

Verlust des Geschmacks bei völliger Unbeweglichkeit der Zunge, welche hart wie Leder ist.

Aphthen auf der Zunge und im Mund.

Geschwüre auf der Zunge.

Aurum metallicum 12 Mund: Reichlicher Speichelfluss; der Speichel ist süßlich.

Die Innenseite des Mundes ist voller Blasen.

Mundgestank; Geruch wie von altem Käse.

Übler Geruch aus dem Mund bei Mädchen zur Pubertätszeit.

Aurum metallicum 13 Schlund: Rote und geschwollene Tonsillen.

Bohrender Schmerz im harten Gaumen; Karies des Nasenhöhlendaches, des Gaumens und Nasenbeines.

Stechendes Wundheitsgefühl im Schlund, nur während des Schlingens.

Schwieriges Heraufbringen des Schleimes.

Dumpfer, drückender Schmerz, beim oder auch ohne Schlucken, in einer Drüse unter dem Kieferwinkel.

Aurum metallicum 14 Verlangen, Widerwillen: Unmäßiger Hunger; das Essen schmeckt, nur ist der Hunger nicht zu stillen.

Unmäßiger Hunger und Durst, mit Übelkeit im Magen.

Appetit auf Milch, Wein, Kaffee.

Widerwillen gegen Fleisch.

Aurum metallicum 16 Übelkeit und Erbrechen: Aufstoßen von Gasen verschafft bei Anfällen von Herzklopfen Erleichterung.

Übelkeit von geistiger Anstrengung.

Aurum metallicum 17 Magen: Brennendes Gefühl im Magen mit heißem Aufsteigen.

Druck in der Magengegend, nachmittags.

Druck zur linken Seite der Magengrube unter den Knorpeln der oberen falschen Rippen; schlimmer beim Ausatmen.

Aurum metallicum 18 Hypochondrien: Brennende Hitze und Schneiden im echten Hypochondrium.

Schmerzhafte Gasanhäufung unter den linken Rippen, wodurch stechende Schmerzen verursacht werden.

Druck in den Hypochondrien wie von Blähsucht; schlimmer nach Essen, Trinken oder Bewegung.

Aurum metallicum 19 Abdomen: Kolik, häufiger Abgang von Winden.

Krampfhafte Zusammenziehung des Bauches mit großer Angst, Neigung zum Selbstmord.

Spannender Schmerz, wie zusammengeschnürt.

Schwere im Bauch mit eiskalten Händen und Füßen.

Aszites von Störungen in den Unterleibsorganen.

Aurum metallicum 20 Stuhl usw.: Abgang von stinkenden Winden.

Übel riechende, schmerzhafte Stühle; grau, aschfarben.

Nächtlicher Durchfall mit Brennen im Rektum.

Harte, knotige oder reichliche Stühle; Verstopfung schlimmer während der Menses.

Hämorrhoiden mit Katarrh im Rektum; Verstopfung; äußerliche Hämorrhoiden bluten beim Stuhlgang.

Aurum metallicum 21 Harnorgane: Beständiger Harndrang.

Urin spärlich, grünlich-braun, bei Gelbsucht; klar, goldfarben, bei Wassersucht.

Trübe, wie Buttermilch; starke Schleimabsonderung.

Ammoniakalischer Urin; der sich schnell zersetzt, mit ähnlichem Geruch wie der Ohrenfluss!

Lähmung der Blase mit Harnverhaltung.

Schmerzhafte Ischurie mit Druck in der Blase.

Aurum metallicum 22 Männliche Geschlechtsorgane: Ausfluss von Prostatasaft aus erschlafftem Penis; ständige Melancholie mit Selbstmordmanie.

Der rechte Hoden ist geschwollen mit Druckschmerz beim Berühren oder Reiben desselben.

Hodenverhärtung; unentwickelte Hoden; die Knaben sind schwermütig, niedergeschlagen, schwach.

Jucken am Skrotum.

Geschwüre am Skrotum; Schneiden und Stechen im Perineum.

Die Leistendrüsen eitern.

Aurum metallicum 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Vorfall und Verhärtung des Uterus; Quetschungsschmerz mit Durchschießen oder Ziehen im Uterus; Schwere im Unterleib; nachdem sie einen schweren Gegenstand gehoben hatte; schlimmer zur Zeit der Menstruation.

Unfruchtbarkeit bei syphilitischen Frauen; ebenso der schlecht genährten, welche wegen ihrer Unfruchtbarkeit an Gemütsdepressionen leiden.

Menstruation: zu spät, spärlich; vorher schwellen die Achseldrüsen an; während derselben Kolik, Vorfall des Rektum.

Amenorrhö, mit Uterusvorfall und Melancholie.

Beständiger Ausfluss aus der Vulva.

Leukorrhö, dick weiß; brennend-schmerzhaft aus der Vulva herrührend; die großen Schamlippen rot, geschwollen.

Aurum metallicum 24 Schwangerschaft: Unterdrückte Milchsekretion.

Metrorrhagie, welche nach einer Molenentbindung oder während des Wochenbettes eintritt, hat Herzklopfen zur Folge, infolge von Überanstrengung.

Die Wehen bringen sie zur Verzweiflung; sie möchte aus dem Fenster springen oder sich herunter werfen; oft mit Kongestionen zum Kopf und zur Brust; Herzklopfen.

Aurum metallicum 25 Larynx: Stimme: nasal; heiser wie von Erkältung.

Tief im Larynx Schleim, der nicht leicht ausgeräuspert wird.

Aurum metallicum 26 Respiration: Dyspnoe: mit dumpfen Stichen in der Brust beim Einatmen; er findet in keiner Lage Erleichterung; holt tief Atem.

I Asthma von Kongestionen zur Brust; große Beklemmung nachts und beim Gehen in freier Luft; Erstickungsanfälle mit krampfhaftem Zusammenschnüren der Brust; blaurotes Gesicht; Herzklopfen; er fällt bewusstlos um.

Morgenasthma: mit zyanotischem Gesicht; bei Personen mit hellem Haar; schlimmer nach Merkur; bei nassem Wetter und in warmer Luft.

Aurum metallicum 27 Husten: Mit zähem gelbem Auswurf morgens beim Erwachen.

Husten von Atemmangel, nachts.

Trockener, nervöser Krampfhusten, besonders bei Frauen; periodisch in jeder Nacht, von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang.

Aurum metallicum 28 Lungen: Nach Anfällen von Herzklopfen durchschießende Schmerzen in der Brust.

Dumpfe Stiche in beiden Seiten der Brust, dabei Hitze in derselben und Dyspnoe; durch Einatmen verschlimmert.

Hartnäckiger trockener Katarrh auf der Brust, früh morgens beim Erwachen; er bringt mit großer Schwierigkeit ein wenig Schleim herauf und diesen auch erst nach dem Aufstehen.

Aurum metallicum 29 Herz, Puls: Häufige Angstanfälle in der Herzgegend, mit zitteriger Furchtsamkeit; Herzklopfen mit großer Todesangst.

Starkes Herzschlagen mit Angst und Kopfkongestionen nach einer Metrorrhagie; ebenso nach Anstrengung.

Das Herzklopfen zwingt ihn beim Reiten oder Gehen zum Stillstehen.

Herzklopfen mit unregelmäßigem, intermittierendem Puls; Kurzatmigkeit.

Schmerz in der Herzgegend, breitet sich längs des linken Armes zu den Fingern hin aus.

Die Schmerzen wandern von Gelenk zu Gelenk und setzen sich schließlich am Herzen fest; er muss aufrecht sitzen; Gefühl als höre das Herz auf zu schlagen und täte dann plötzlich einen starken Schlag.

Kleiner aber beschleunigter Puls.

I Schwacher Puls, Kardialasthma, mit gedrückter Gemütsstimmung; große Hinfälligkeit.

Aurum metallicum 31 Hals, Rücken: Geschwollene Nackendrüsen.

Spannung im Hals, als wären die Muskeln zu kurz, selbst in der Ruhe, am meisten beim Bücken.

Rückenmarksleiden mit Hahnenschritt.

Kreuzschmerz wie von Ermüdung.

Die Sehnen der Lendenmuskeln sind so schmerzhaft steif, dass der Oberschenkel nicht gehoben werden kann; Lähmungsgefühl in demselben.

Aurum metallicum 32 Oberglieder: Bohren in der linken Schulter.

Entzündliche Schwellung der Achseldrüsen.

Das Bewegen der Arme ist schwierig; Ermüdungsgefühl in denselben; Schweregefühl in den Unterarmen.

Heftige Knochenschmerzen im rechten Ellenbogen.

Bohren im rechten Unterarm.

Krampfähnliches Reißen in den Knochen beider Handgelenke.

Die Handflächen jucken. Θ Herpes in den Handflächen.

Bohren in den Fingergelenken.

Aurum metallicum 33 Unterglieder: Alles Blut schien ihr vom Kopf in die Unterglieder zu strömen; Lähmungsgefühl in denselben, sie muss sich setzen.

Zittern in den Knien; Steifheit, Lähmungsgefühl; sie schmerzen beim Sitzen wie zu fest gebunden.

Das rechte Knie wird schwach vom Gehen; Ziehen beim Gehen oder beim Aufsetzen des Fußes auf den Boden.

Bohren in der Tibia; in den Knöcheln; im Fußrücken.

Schwellung der Beine und Füße beim Aufstehen am Morgen, besser nach dem Gehen.

Rote Zehen.

Jucken an den Fußsohlen.

Aurum metallicum 34 Glieder im Allgemeinen: Die Glieder schlafen ein, sind taub, unempfindlich beim Erwachen; mehr beim Liegen als bei Bewegung.

Lähmiges Ziehen in den Gliedern morgens beim Erwachen; ebenso beim Kaltwerden.

Sie muss während der Anfälle von Herzklopfen den linken Arm festhalten.

Anschwellung des Periosts am Unterarm und den Schenkelknochen.

Schmerzen wie von Quetschungen am Kopf und den Gliedern, früh im Bett; am meisten in der Ruhe; sie vergehen nach dem Aufstehen.

Aurum metallicum 35 Lage usw.: In der Ruhe: 31, 34. Beim Sitzen: 33. Beim Liegen: 34. Muss sich niederlegen: 2. Beim Gehen: 29, 33. Beim Gehen in freier Luft: 2, 26. Bei Bewegung: 2, 3, 18, 34, 36. Bei Anstrengung: 29. Beim Bücken: 2, 31. Beim Aufstehen: 2, 28, 33, 34, 40. Beim Aufsetzen des Fußes auf den Boden: 33. Im Bett: 37.

Aurum metallicum 36 Nerven: Morgens vollständig erschöpft, als hätte er gar nicht geschlafen.

Zitternde Aufregung wie in freudiger Hoffnung.

Hysterische Krämpfe; abwechselnd Lachen und Weinen.

Sowie er an Bewegung denkt, macht er kleine Bewegungen, ohne es zu wissen; beim Sprechen lächelt er unwillkürlich.

Gefühl innerer Leere und Schwäche im ganzen Körper.

Große Nervenschwäche.

Aurum metallicum 37 Schlaf: Schluchzt laut im Schlaf, ängstliche Träume von Dieben, mit lautem Geschrei.

Er wacht die ganze Nacht, ohne Schmerzen; keine Müdigkeit oder Schläfrigkeit am Morgen.

Schlaflosigkeit nach Mitternacht.

Er erwacht von Schmerzen in den Knochen, durch welche er so leidet, dass er verzweifelt und nicht mehr leben möchte.

Quetschungsgefühl morgens im Bett.

Aurum metallicum 38 Zeit: Morgens: 3, 5, 7, 26, 27, 28, 33, 34, 36, 37, 40. Morgens und abends: 27. Mittags: 17. Nachts: 5, 20, 26, 27, 37, 40. Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang: 27. Von Abend bis Mitternacht: 46.

Aurum metallicum 39 Temperatur und Wetter: Große Empfindlichkeit gegen Kälte.

Allgemeine Besserung beim Warmwerden.

In der Wärme: 26. Im Zimmer: 46. In der Kälte: 34. In der Luft: 10. In nassem Wetter: 26. In freier Luft: 3, 26, 46.

Viele Symptome verschwinden nach dem Waschen.

Aurum metallicum 40 Frost, Fieber, Schweiß: Kalte Hände und Füße; manchmal während der ganzen Nacht; Durstmangel.

Der Frost nimmt ab nachdem er aus dem Bett aufgestanden ist; Frostschauer im Bett; die Beine sind kalt bis zu den Knien.

Kälte des ganzen Körpers, Übelkeit; Frost vorherrschend.

Hitze nur im Gesicht; Widerwillen gegen Aufdecken; Kälte der Hände und Füße.

Hitze und Fieber wechseln miteinander ab.

„Gold-Fieber“: erhöhte Temperatur, beschleunigter Puls; dann reichliche, anhaltende Schweiße, Speichelfluss, wunder Mund; reichlicher oder trüber, stinkender Urin.

Schweiß früh morgens; meistenteils an den und um die Genitalien.

Aurum metallicum 41 Anfälle: Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang: 27. Jeden dritten oder vierten Tag: 3. Jede zweite oder dritte Woche: Herzklopfen. Von Abend bis Mitternacht: 46.

Aurum metallicum 42 Seiten: Rechts: 18, 22, 32, 33. Links: 2, 6, 8, 17, 18, 27, 29, 31, 32, 34. Von hinten nach vorn: 4. Von außen nach innen: 5. Von innen nach außen: 5. Von oben nach unten: 5.

Aurum metallicum 43 Empfindungen: Überempfindlichkeit gegen jeden Schmerz, die Schmerzen treiben zur Verzweiflung, zum Lebensüberdruss.

Empfindlich gegen alle Arten von Schmerzen; wenn er an dieselben denkt, bildet er sich schon ein, sie zu empfinden.

Bohrende Schmerzen, meistenteils in den Knochen.

Aurum metallicum 44 Gewebe: Starke Wallungen: Plethora.

Gold erzeugt zuerst ein Gefühl von Kraft, selbst von „Schwimmkraft“; nachher tritt Depression ein, Empfindung von Krankheit usw.

Krebsartige Geschwüre.

Gelblicher Eiter mit käsigen Flocken; Lendenabszess.

Schwarzwerden äußerer Teile.

Wassersucht.

Exostosen am Schädel und anderen Knochen.

Bohren in den Knochen; Karies besonders nach Merkur; Schmerzen, welche zur Verzweiflung treiben; schlimmer nachts.

Fettleibigkeit; Fett um das Herz herum.*

Die Drüsen sind schmerzhaft geschwollen; Skrofeln, rote Gesichtsfarbe.*

Aurum metallicum 45 Berührung, Verletzungen usw.: Bei Berührung: 4, 5, 6, 7, 10, 22. Bei Druck: 5. Beim Kauen: 10. Der linke Arm wird ergriffen: 34. Beim Reiben: 22. Beim Fahren: 29.

Aurum metallicum 46 Haut: Heftiges Jucken, erst in den Fußsohlen und dann über den ganzen Körper, von Abend bis Mitternacht.

Feiner Papularausschlag im Gesicht.

Tiefe Geschwüre, welche die Knochen ergreifen; nach Merkur-Missbrauch.

Kleine und große Hitzblattern, welche stechen und brennen und sich wie harte Knoten anfühlen, von schmutzig gelber Farbe, weniger in geschlossenen Räumen als in freier Luft.

Aurum metallicum 47 Lebensalter und Konstitution: Bei Frauen, nervöser Husten.

Bei Mädchen im Pubertätsalter, bei Knaben in der Zeit vorher, 22.

Häufig indiziert bei alten Leuten; Schwachsichtigkeit, Korpulenz; I Herzleiden.

Skrofeln; bei Blondhaarigen; mit sanguinischem Temperament; roter Gesichtsfarbe.

Bei Syphilis und Merkurialleiden; besonders in vorgeschrittenen Fällen mit Melancholie, schlechter Ernährung und außerordentlicher Schwäche. Syphilis bei Merkur-Missbrauch.

Aurum metallicum 48 Verwandte Mittel: Blindheit nach täglichem Branntweingenuss.

Antidote gegen Aur.: Bell., Chin., Cocc., Coff., Cupr., Merc., Puls., Spig., Sol-ni.

Aur. ist Antidot gegen Merc., Spig.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Flat-bottomed vials 1.5g brown

: 9 - Aluminium box without vials

: Paper packets 4.5 x 6.0 cm  500 pcs

: 17 - Aluminium box without vials

17 - Aluminium box without vials
Bestseller
in Pocket pharmacies
13.50 US$
17 - Aluminium box without vials: Add to Basket
This may interest you

: Flat-bottomed vials 1.5g clear

: Glass vials 1,5g brown

: Glass vials 1,5g clear glass

: 30 - Remedy case in high-quality cowhide - red