Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

Materia Medica

Calcium phosphoricum - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Calcium phosphoricum

Calc-p.

Calcarea phosphorica; Calciumphosphat. Hering

Calcium phosphoricum 1 Geist und Gemüt: Vergesslichkeit dessen, was er kurz vorher getan hat.

Schreibt falsche Worte oder dieselben Worte zweimal.

Es wird ihm schwer, geistige Arbeit zu verrichten.

Möchte zu Hause sein, und wenn er zu Hause ist, ausgehen; geht von einer Stelle zur andern.

Unwillkürliches Seufzen.

Bangigkeit, Beklemmung: in der Magengrube; bei Kindern.

Ärgerliche und reizbare Kinder.

Neigung zu Zorn und Ärger.

Benommenheit bei jedem Kopfschmerz: schlimmer von körperlicher Anstrengung; besser von kaltem Waschen; von geistiger Beschäftigung.

Fühlt die Beschwerden mehr, wenn er an dieselben denkt.

Leiden: durch Kummer, durch unglückliche Liebe bedingt.

Calcium phosphoricum 2 Sensorium: Er schwankt, sowie er sich vom Sitzen erhebt.

Schwindel: bei Bewegung; beim Gehen in freier Luft; schlimmer bei windigem Wetter; mit Verstopfung; bei alten Leuten.

Völlegefühl und Druck, oder Benommenheit des Kopfes werden durch den Druck des Hutes verschlimmert.

Calcium phosphoricum 3 Innerer Kopf: Druck von den Augen aus und zu ihnen hin.

Kopfschmerz über der Stirn mit reißenden Schmerzen in den Armen und Händen, am meisten in den Handgelenken und dem rechten Mittelfinger.

Kopfschmerz auf dem Scheitel und hinter den Ohren mit Ziehen in den Halsmuskeln hin zum Nacken und zum Hinterkopf.

Wehtun, ziehende Schmerzen um die lateralen Protuberanzen des Hinterkopfes.

Kopfschmerz der Schulmädchen, zugleich Durchfall.

Kopfschmerz, welcher sich beim Witterungswechsel verschlimmert und sich von der Stirn zur Nase hin ausbreitet, oder er geht von den Schläfen zu den Kiefern hin mit einem leichten Gefühl von rheumatischen Beschwerden von den Schlüsselbeinen aus zu den Handgelenken hin.

Calcium phosphoricum 4 Äußerer Kopf: Empfindlicher Schmerz; Ziehen; Zerreißen, Reißen in den Schädelknochen; längs der Nähte am schlimmsten.

Der Schädel ist weich und dünn; er gibt und zwar am meisten am Hinterkopf auf Druck ein knisterndes Geräusch, wie wenn Papier gerieben wird.

Der Schluss der Fontanellen verzögert sich, oder sie öffnen sich wieder.

Kribbeln oben auf dem Kopf, als wenn Eis über dem Hinterhaupt läge; Hitze im Kopf; Empfindlichkeit der Haarwurzeln.

Juckende, schwärzliche Schorfe; spärliches Haupthaar oder gänzlicher Verlust desselben.

Geschwüre oben auf dem Kopf.

Er kann den Kopf nicht aufrecht halten, er bewegt ihn von einer Stelle zur anderen; der Kopf wackelt hin und her.

Calcium phosphoricum 5 Augen: Licht, besonders Kerzen- oder Gasbeleuchtung schmerzt in den Augen.

Der Augapfel schmerzt, als wenn er einen Stoß erhalten hätte.

Kältegefühl hinter dem Auge.

Schielen; er verdreht die Augen.

Hitzegefühl in den Augenlidern.

Calcium phosphoricum 6 Ohren: Schwerhörigkeit.

Singen und andere Geräusche meist im rechten Ohr.

Kältegefühl oder Kälte der Ohren.

In und um die Ohren, meist hinter oder unterhalb derselben Schmerzen, Drücken, Reißen oder Zerren.

Das innere und äußere Ohr ist geschwollen, rot, tut weh und juckt; Hitze in denselben.

Fressender Ausfluss aus den Ohren.

Empfindlicher und heftiger Schmerz in der Ohrspeicheldrüsengegend.

Calcium phosphoricum 7 Nase: Vormittags, Niesen, Wundheit der Nasenflügelränder, Fließschnupfen.

Nachmittags Nasenbluten.

Schnupfen: fließend im kalten Zimmer, verstopft in warmer Luft und außerhalb des Hauses.

Die Nasenspitze ist eisig kalt.

Die Nase ist geschwollen, die Nasenlöcher sind wund.

Große, gestielte Nasenpolypen.

Calcium phosphoricum 8 Gesicht: Gesichtsschmerz, besonders im Oberkiefer, von rechts nach links; er erstreckt sich von anderen Teilen zum Gesicht hin oder umgekehrt.

Gesichtshitze.

Antlitz: bleich; fahl; gelblich; erdfarben; voll von Pickeln.

Kalter Gesichtsschweiß; der Körper ist kalt.

Calcium phosphoricum 9 Unteres Gesicht: Die Oberlippe ist geschwollen; schmerzhaft, hart und brennt.

Calcium phosphoricum 10 Zähne: Die Zahnung verzögert sich, bei kalten Tumoren und Abmagerung.

Hohle Zähne sind gegen Luft empfindlich.

Schmerzen in den Eckzähnen.

Die Zähne sind beim Kauen empfindlich.

Calcium phosphoricum 11 Zunge usw.: Beim Erwachen ein Ekel erregender Geschmack, schlimmer beim Räuspern.

Bitterer Geschmack: morgens mit Kopfschmerz, besonders vom Weizenbrot.

Die Zunge ist geschwollen, taub, steif, mit Pickeln darauf.

Die Zungenspitze ist wund, brennt, mit kleinen Bläschen darauf.

Calcium phosphoricum 12 Mund: Wunde Stelle an der Innenseite der rechten Backe.

Calcium phosphoricum 13 Schlund: Wundheitsschmerz im Rachen; schlimmer beim Schlucken.

Der Rachen tut ihm weh, mit Kitzelhusten abends und zwar schlimmer, nachdem er zu Bett gegangen.

Calcium phosphoricum 14 Verlangen, Widerwillen: Hunger um 4 Uhr nachmittags.

Die Kinder verlangen fortwährend die Brust.

Später am Tage viel Durst, dabei Mund und Zunge trocken.

Calcium phosphoricum 15 Essen und Trinken: Bei jedem Versuch zu essen, treten Leibschmerzen ein.

Nach den Mahlzeiten, meistens nach dem Mittagsmahl, Kopfschmerz oder Schläfrigkeit, Müdigkeit, Jucken; oder Sodbrennen und andere gastrische Symptome.

Nachdem er kaltes Wasser getrunken, bekommt er Leibschneiden.

Kolik, nachdem er abends Eiscreme gegessen hat.

Saftige Früchte oder Essig rufen Diarrhö hervor.

Calcium phosphoricum 16 Übelkeit und Erbrechen: Saures Aufstoßen und Aufschwulken.

Nach dem Aufstoßen Brennen im Epigastrium.

Bei Bewegung Übelkeit, welche von der Magengrube aufsteigt; in der Ruhe besser; darauf Kopfschmerz und Mattigkeit.

Übelkeit: vom Rauchen; nach Kaffee.

Brechneigung von Schleimausräuspern.

Erbrechen mit Zittern der Hände.

Häufiges und leichtes Erbrechen der Kinder.

Calcium phosphoricum 17 Magen: Unbeschreibliches Unbehagen in der Magengegend.

Scharfer schneidender oder krampfähnlicher Schmerz im Magen, dabei Kopfschmerz.

Magendrücken; lässt während der Ruhe nach.

Gefühl als wäre der Magen aufgetrieben.

Brennen im Magen und Wasser Aufschwulken bis in den Mund.

Gefühl von Leere und Sinken im Epigastrium.

Die Magensymptome verschlimmern sich nach dem Genuss selbst der geringsten Nahrungsmenge.

Calcium phosphoricum 18 Hypochondrien: Klopfen im rechten Hypochondrium, durch Aufstoßen oder den Abgang von Winden gebessert.

Beim Tiefatmen Stechen oder Stoßen in der Lebergegend.

Härte, Schmerzhaftigkeit und Druck in der rechten Seite.

Drücken und Schmerzhaftigkeit in der linken Seite.

Beim Atmen Stiche in der linken Seite.

Calcium phosphoricum 19 Abdomen: Gefühl von Leere, Sinken um den Nabel oder im ganzen Leib.

Bewegung im Bauch wie von etwas Lebendigem.

Schneidende, kneifende, heftige Kolik, darauf Diarrhö.

Brennen: in der Nabelgegend; im ganzen Bauch und von da in die Brust und den Schlund hinaufsteigend.

Schmerzhafte Empfindlichkeit und Schmerzen um den Nabel, welche sich nach dem Abgang stinkender Winde bessern.

Aussickern blutiger Flüssigkeit aus dem Nabel bei Kindern.

Empfindliche Schmerzhaftigkeit, Schneiden, Ziehen in der linken Weiche, später in der rechten.

Bauchwandung: Prickeln, Taubheit; Zittern oder Wehtun.

Calcium phosphoricum 20 Stuhl usw.: Stechen im Rektum zum Anus hin oder Durchschießen im Anus.

Übel riechende Winde.

Diarrhö beim Zahnen mit vielen Blähungen.

Stuhl: grün und dünn, manchmal schleimig, bei Kindern; weich aber schwierig abgehend, in Begleitung der Kopfschmerzen bei Schulmädchen.

Eiter geht mit den Stühlen ab, die zugleich sehr übel riechend sind.

Bei alten Leuten harter Stuhl mit Niedergeschlagenheit, welcher Kopfschmerz verursacht.

Jucken im Anus; am meisten abends.

Hervortretende Hämorrhoidalknoten, welche schmerzen, jucken und wund sind; Aussickern einer gelben Flüssigkeit.

Ein kleiner, sehr schmerzhafter Furunkel rechts nahe am Anus; sie kann nicht sitzen; muss stehen oder auf der linken Seite liegen; Blut und Eiter werden daraus abgesondert und es bleibt eine Fistel zurück, die nicht schmerzt.

Mastdarmfistel, welche mit Brustsymptomen abwechselt.

Calcium phosphoricum 21 Harnorgane: Beim Heben und Nasenschnauben ein heftiger Schmerz in der Nierengegend.

Heftiger Schmerz in der Blase und allen benachbarten Teilen.

Stechen im Blasenhals.

Häufiger Drang zum Urinieren.

Schneidender Schmerz in der Harnröhre.

Dunkler Urin.

Sehr vermehrte Urinabsonderung mit einem Gefühl von Schwäche.

Calcium phosphoricum 22 Männliche Geschlechtsorgane: Erektionen beim Fahren ohne Geschlechtstrieb.

Schießender Schmerz durch das Perineum in den Penis hinein.

Hodenschwellung.

Jucken am Skrotum mit Schweiß, Wundsein und Pickeln.

Das Skrotum tut weh und sondert Feuchtigkeit ab.

Calcium phosphoricum 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Wollüstiges Gefühl, als wären alle weiblichen Teile mit Blut überfüllt, sie fühlt es in allen Teilen pulsieren bei gesteigertem Geschlechtstrieb.

Schmerz im Uterus.

Ziehender Schmerz von rechts nach links über den Schamteilen mit geringem Blutabgang; darauf Ohrenschmerzen, erst links, dann rechts.

Menses: zu früh, Blut hell, bei Mädchen; zu spät, Blut dunkel, oder zuerst hell, dann dunkel bei Frauen.

Schwäche und Unbehagen in der Uterusgegend, schlimmer bei Stuhl- und Harnentleerung.

Eiweißartiger Weißfluss bei Tag und Nacht.

Klopfen, Stechen, Prickeln, empfindlicher Schmerz oder Drücken in den Geschlechtsteilen, welches nach oben nach der Symphyse, nach unten in die Oberschenkel zieht.

Calcium phosphoricum 24 Schwangerschaft: Mattigkeit in allen Gliedern während der Schwangerschaft.

Das Kind weigert sich die Mutterbrust zu nehmen; die Milch schmeckt salzig.

Milch: sauer; wässrig, dünn, neutral.

Die Brust tut bei Berührung weh.

Schmerz und Brennen in der Brust.

Schmerzhafte wunde Brustwarzen.

Calcium phosphoricum 25 Larynx: Bei Tage und Nacht Heiserkeit und Husten.

Muss krächzen oder räuspern um eine klare Stimme zu bekommen.

Brennen hinten auf der Zunge, darauf Brennen im Larynx.

Calcium phosphoricum 26 Respiration: Unwillkürliches Seufzen.

Der Atem ist häufiger, kürzer und schwieriger.

Beim Aufheben aus der Wiege bekommt das Kind einen Erstickungsanfall.

Calcium phosphoricum 27 Husten: Husten mit Tuberkeln mit Wundheit und Trockenheit im Hals.

Husten: mit gelbem Auswurf, morgens vermehrt; mit Fieber, Trockenheit und Durst; von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends; bei schwierigem Zahnen; Eiter enthaltende Kavernen.

Beim Husten Stiche in der Brust, Hitze im unteren Teil der Brust und im Oberarm.

Calcium phosphoricum 28 Lungen: Brustschmerzen mit Empfindlichkeit bei Berührung.

Scharfer Schmerz um die sechste Rippe in der rechten Seite; später in der linken um die vierte und fünfte Rippe, der Schmerz kommt und geht; er benimmt den Atem; schlimmer beim Tiefatmen, während des Tages.

Zusammenschnürung der Brust und schwieriges Atmen. abends bis um 10 Uhr; beim Niederlegen besser, beim Aufstehen schlimmer.

Calcium phosphoricum 29 Herz, Puls: Herzklopfen mit Angst, darauf Schwäche bis zum Zittern, besonders in den Waden.

Fühlt den Puls nicht häufig aber schnell schlagen; er fühlt ihn beim Sitzen im Nacken und in der linken Brustseite.

Calcium phosphoricum 30 Äußere Brust: Reißen, Drücken und Stechen im Sternum.

Wundheitsschmerz im Sternum.

Von den Schlüsselbeinen tut erst das Linke, dann das Rechte weh.

Geschwür über dem Sternum oder Schlüsselbein.

Calcium phosphoricum 31 Hals, Rücken: Der geringste Luftzug verursacht rheumatische Schmerzen am Hals oder Steifheit desselben mit Benommenheit des Kopfes.

Krampfähnlicher Schmerz im Hals, erst an einer, dann an der andern Seite.

Schmerzen und Empfindlichkeit zwischen und meist unter den Schulterblättern.

Heftiger Schmerz in der Nierengegend beim Heben einer Last oder beim Nasenschnauben.

Rücken- und Uterusschmerzen.

Krümmung des Rückgrats nach links, die Lendenwirbel neigen sich nach vorn.

Bei der geringsten Bewegung heftige Stiche an einer kleinen Stelle zwischen dem linken Hüft- und Kreuzbein.

Empfindlichkeit in des Sakroiliakalgelenks.

Calcium phosphoricum 32 Oberglieder: Nach unterdrückter Krätze harte, bläuliche Knoten unter den Armen, die nässen und grindig sind.

Durchschießen vom Schlüsselbein bis in das Handgelenk; schlimmer vom Witterungswechsel.

Rheumatischer Schmerz im Oberarm nahe am Schultergelenk; kann den Arm nicht heben.

Lähmigkeitsgefühl in den Armen; Ameisenhaufen.

Schießen durch die Ellenbogen, gewöhnlich erst links, dann rechts.

Schmerz in den Knochen des Armes, besonders in denen des Daumens.

Um die Nägel Schmerzen, als ob sie geschwürig sind.

Calcium phosphoricum 33 Unterglieder: Gesäßbacken: wie eingeschlafen; Stechen an kleinen Stellen; Jucken; Brennen; wunde Stellen; nässende Schorfe.

Wundheitsgefühl in den Oberschenkeln, mit Schmerz in den Sakralknochen.

Schmerzen über dem Knie.

Die Knie schmerzen wie verrenkt; tun beim Gehen weh.

Die Unterglieder schlafen ein; Gefühl von Unruhe in denselben; muss sie bewegen.

Schmerz in den Knochen, besonders in der Tibia.

Krampfschmerz in den Waden; Zerren, Durchschießen, Gefühl von Wärme in denselben.

Zerren, Reißen und Stechen in dem Fußgelenk.

Geschwüre am rechten Malleolus; kallöse Ränder; faulige Absonderung.

Fistulöses Geschwür am Fußknöchel.

Calcium phosphoricum 34 Glieder im Allgemeinen: Gefühl von Lahmheit in den Flexoren, plötzlicher Schmerz in den Extensoren.

Die Extensoren sind mehr affiziert als die Flexoren.

Gliederschmerzen mit Mattigkeit.

Schmerzen in allen Gelenken; am meisten links; später und weniger rechts.

Nachdem er vom Regen durchnässt worden war, umherziehende Schmerzen in allen Teilen des Rumpfes und der Glieder.

Während der kalten Jahreszeit Rheumatismus, welcher in der warmen nachlässt.

Rheumatismus nach jeder Erkältung.

Calcium phosphoricum 35 Lage usw.: Durch mäßige Bewegung einzelner Glieder werden schmerzhafte Symptome hervorgerufen, welche nach dem Niederlegen gemildert werden.

Schmerzen nach großen Anstrengungen, schlimmer beim Niederlegen.

In der Ruhe: 16, 17. Bei Bewegung: 2, 16. Bei Anstrengung: 2. Beim Aufheben: 31. Beim Gehen: 2, 33. Beim Steigen: 36. Beim Aufstehen: 2, 28. Beim Sitzen: 29. Muss sitzen: 36. Beim Liegen: 28; auf der linken Seite: 20; schlimmer in der Rückenlage, besser in der Seitenlage: 36.

Calcium phosphoricum 36 Nerven: Schwäche bei andern Symptomen.

Entkräftung: bei Diarrhö, bei Leukorrhö; bei Katarrh; während der Schwangerschaft.

Müdigkeit bei Treppensteigen; muss sich setzen.

Die Kinder lernen nicht laufen oder verlernen es.

Zittern der Arme und Hände.

Krampfhaftes Auffahren, wenn das Kind auf dem Rücken liegt; dies hört auf, wenn es auf der Seite liegt.

Calcium phosphoricum 37 Schlaf: Strecken, Gähnen.

Schläfrigkeit während des ganzen Tages.

Unruhiger Schlaf, schlimmer vor Mitternacht.

Träume: lebhaft, von vorhergegangenen Ereignissen oder der letzten Lektüre; von Reisen.

Calcium phosphoricum 38 Zeit: Morgens: 11, 27. Vormittags: 7. Nachmittags: 7, 14. Abends: 13, 15, 20, 28, 40. Nachts: 40. Vor Mitternacht: 37. Zur Tageszeit: 27, 28, 37. Bei Tag und Nacht: 23, 25.

Calcium phosphoricum 39 Temperatur und Wetter: In warmer Luft: 7. In freier Luft: 2, 7, 39, 40. Im Zug: 31. Zähne sind empfindlich gegen Luft: 10. Im kalten Zimmer: 7. Bei kaltem Waschen: 2. Schlimmer in der kalten Jahreszeit, besser in der warmen: 35. Beim Witterungswechsel: 3. Bei windigem Wetter: 2. Beim Nasswerden vom Regen: 35.

Calcium phosphoricum 40 Frost, Fieber, Schweiß: Schüttelfrost im Freien.

Kälte in den unteren Körperteilen, Hitze im Gesicht.

Hitzeüberlaufen vom Kopf bis zu den Zehen.

Trockene Hitze abends: heißer Atem; wahrnehmbares Herzklopfen. Mund und Zunge trocken ohne Durst, Gähnen, Strecken.

Gegen Morgen und an demselben reichliche Nachtschweiße an einzelnen Körperteilen.

Calcium phosphoricum 42 Seiten: Rechts oben; links unten; Knochenschmerzen.

Rechts: 3, 6, 12, 18, 20, 28. Links: 18, 29, 31, 35.

Von rechts nach links: 8, 23, 28. Von links nach rechts: 19, 23, 30, 32, 35. Von oben nach unten: 3, 40. Längs der Suturen: 4.

Calcium phosphoricum 43 Empfindungen: Meist an kleinen Stellen.

Calcium phosphoricum 44 Gewebe: Schmerzen längs der Suturen oder der Symphysen.

Die Knochenbrüche wollen nicht verheilen.

Krümmung des Rückgrats nach links, die Lendenwirbel treten nach vorn hervor.

Die Kondylen an den Unterarmen und Untergliedern sind geschwollen.

Abszess dicht an den Lendenwirbeln.

Spina bifida.

Große gestielte Nasenpolypen.

Beginnende Tabes mesenterica mit vielem übel riechendem, zuweilen lienterischem Durchfall.

Rachitis: weit offene Fontanellen; Diarrhö, Abmagerung.

Rheumatische Schmerzen in allen Gelenken.

Wehtun der Sehnen beim Beugen oder Ausstrecken.

Schlaffe, welke, abgemagerte Kinder.

Calcium phosphoricum 45 Berührung, Verletzungen usw.: Empfindlich gegen leise Berührung.

Druck verschlimmert Kopf-, Brust-, Bauch- und Gliedersymptome.

Die Stelle alter Verletzungen wird zum Sitz neuer Affektionen.

Jeder Schritt wird im Kopf oder im Kreuz gefühlt.

Beim Aufheben des Kindes aus der Wiege: 26. Beim Fahren: 33.

Calcium phosphoricum 46 Haut: Trockene, nur an den Händen feuchte Haut.

Dunkelbraune oder gelbe Haut.

Jucken und Brennen wie von Nesseln.

Schuppenausschlag am Unterschenkel.

Furunkel; Geschwüre.

Von einer Amputation herrührende Narben werden geschwürig.

Calcium phosphoricum 47 Lebensalter und Konstitution: Während der Zahnperiode: 20.

Die Kinder fallen vom Fleisch; wollen nicht stehen, lernen nicht gehen.

Mädchen zur oder nahe der Pubertät: 3, 20.

Alte Leute; Schwindel, Verstopfung.

Calcium phosphoricum 48 Verwandte Mittel: Komplementär zu Calc-p.: Ruta.

Nach Calc-p. gebe man Sulph.

Vergleiche mit Calc., Sil., Fl-ac., Berb.; auch mit Calc-hp., welche bei Schwindsucht mit Zehrfieber, Kavernen in den Lungen usw. und in bösen zunehmenden Hornhautgeschwüren, wenn der schlechte Gesundheitszustand der Heilung hinderlich ist, gerne gegeben wird.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Glass vials 1,5g clear glass

: Flat-bottomed vials 1.5g clear

: 17 - Aluminium box without vials

: Flat-bottomed vials 1.5g brown

17 - Aluminium box without vials
Bestseller
in Pocket pharmacies
13.50 US$
17 - Aluminium box without vials: Add to Basket
This may interest you

: Flat-bottomed vials 1.5g brown

: Paper packets 4.5 x 6.0 cm  500 pcs

: Glass vials 1,5g brown

: 30 - Remedy case in high-quality cowhide - red