Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

Materia Medica

Dioscorea villosa - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Dioscorea villosa

Dios.

Yamswurzel. Dioscoreaceae. Cushing

Dioscorea villosa 1 Geist und Gemüt: Reizbar. Niedergeschlagen: 22.

Nennt die Dinge mit falschem Namen.

Dioscorea villosa 2 Sensorium: Benommen, verwirrt; schwindelig, Mund trocken und bitter.

Dioscorea villosa 3 Innerer Kopf: Dumpfe Schmerzen, schlimmer nach dem Mittagessen.

Scharfe Schmerzen über den Augen.

Quetschende Schmerzen im Kopf; die Schläfen sind wie in einem Schraubstock; Übelkeit, Mundtrockenheit.

Dioscorea villosa 5 Augen: Augen schwach, empfindlich, sie tun weh; die Augenlider zusammengeklebt.

In den Augen das Gefühl eines runden Gegenstandes oder von Pflöcken.

Dioscorea villosa 6 Ohren: Ohrenschmerzen, schlimmer beim Nasenschnauben.

Scharfe oder dumpfe, quetschende Schmerzen vor und hinter den Ohren, die sich zu den Winkeln der Kiefer hin erstrecken.

Dioscorea villosa 7 Nase: Schlechter Geruch in der Nase, wie von Galle.

Die Nase ist verstopft, trocken; oder wässrige Absonderung. (Siehe Schlund)

Dioscorea villosa 11 Zunge usw.: Weiß, trocken, gelbweiß; braun und wund an der Spitze, morgens schlimmer.

Beißt sich auf die Zunge; krampfhafter Schluss des Kiefers.

Geschmack: bitter; garstig; roh; oder fade, pappig.

Dioscorea villosa 12 Mund: Trocken, doch voll von klebrigem Schleim; kein Durst.

Dioscorea villosa 13 Schlund: Rachen trocken, brennend, schmerzhaft, empfindlich.

Dioscorea villosa 15 Essen und Trinken: Außerordentliche Blähungskolik nach Exzessen im Essen, Diätfehlern, oder bei Teetrinkern.

Dioscorea villosa 16 Übelkeit und Erbrechen: I Aufrülpsen großer Mengen von Luft, geschmacklos, sauer, bitter, oder wie von faulen Eiern, mit nur teilweiser Besserung der Schmerzen nach demselben.

Dioscorea villosa 17 Magen: I Unbehagen mit häufigen, scharfen Schmerzen; muss die Kleider lockern; Unbehagen und Brennen morgens; Aufstoßen bessert.

Starker Schmerz in der Magengegend.

I Scharfer, krampfhafter Schmerz in der Magengegend, dann Aufrülpsen großer Mengen von geschmackloser Luft; Schluckauf und Abgang von Blähungen aus den Gedärmen.

Dioscorea villosa 18 Hypochondrien: I Schneidende Schmerzen im Magen und in der Gegend der Gallenblase; Gastrodynie.

I Scharfe Schmerzen in der Leber, die sich bis zur Brustwarze erstrecken.

Dioscorea villosa 19 Abdomen: Schwäche im Epigastrium.

I Beständige, windende Schmerzen in den Gedärmen, nach unten schlimmer, beständig wechselnd; schlimmer beim Niederlegen.

I Greifen in der Nabelgegend; beständig dumpfer Schmerz mit schneidendem Weh durch alle Eingeweide.

I Poltern in den Gedärmen; es gehen viel Blähungen ab; heftige Schmerzen.

I Beständiges Unbehagen in der Gegend des Nabels und des Hypogastriums; Schneiden, Kolikschmerzen, Aufstoßen.

I Die Kolik zwingt ihn sich zusammenzukrümmen; schlimmer beim Niederlegen; besser durch Ausstrecken oder durch Aufstehen und Gehen; ein beständiger Schmerz, der in Intervallen schlimmer wird. Blähungskrampf.

I Flatulenz nach den Mahlzeiten; Blähungskolik aber mit wenig oder gar keinen Leberstörungen.

Die Schmerzen beginnen an einer kleinen Stelle und strahlen von da nach oben und unten aus; schon im Beginn des Anfalls erstrecken sie sich möglicherweise auf den Magen, die Leber, Milz oder den Uterus; oft springt der Schmerz von Stelle zu Stelle, besonders zu einer entfernten Stelle.

Dioscorea villosa 20 Stuhl usw.: Plötzlicher Stuhldrang, besonders früh morgens.

Die Blähungen werden schwer und mit Heftigkeit ausgetrieben; oft mit wässrigen Ausleerungen, dabei nur teilweise Besserung der Schmerzen.

Morgendliche Stuhlentleerung, darauf Heraustreten von Hämorrhoiden mit Schmerz und Unbehagen.

Empfindung als wären die Fäzes heiß; heiße Blähungen.

Morgens reichlicher, dünner, gelber Stuhl; bessert nicht die Schmerzen in den Eingeweiden; übel riechende, gallige Stühle, Schwäche.

Dioscorea villosa 22 Männliche Geschlechtsorgane: Beständiger Reiz in den Geschlechtsteilen; häufige Erektionen.

Geschlechtstrieb ist vermindert.

Im Schlaf Samenergüsse ohne Erektionen; die Geschlechtsteile sind kalt, schlaff; nachher Schwäche, besonders in den Knien; Niedergeschlagenheit.

Schmerzen in der Leistengegend, die sich bis in die Hoden erstrecken.

Streng riechender Schweiß an Skrotum und Pubes.

Dioscorea villosa 27 Husten: Absetzender Husten vom Kitzeln tief im Schlund herrührend.

Dioscorea villosa 28 Lungen: Schmerzen in der Gegend der Brustwarzen.

Schmerzen durch die Lungen zum Rücken und umgekehrt.

Zusammenschnürung, Beklommenheit quer über dem oberen Teil der Brust.

Dioscorea villosa 29 Herz, Puls: Scharfe Schmerzen, welche das Atmen und Bewegen hindern, mit Schwäche.

Dioscorea villosa 31 Hals, Rücken: Lahm und steif; Schwäche im Kreuz.

Dumpfer Schmerz in der Lendengegend; schlimmer beim Biegen des Rückgrats; scharf, sich auf die Hoden erstreckend.

Dioscorea villosa 33 Unterglieder: I Schmerzen im rechten Bein an dem Austrittspunkt des Nervus ischiadicus, nur bei Bewegung des Gliedes oder beim darauf Sitzen.

34 Glieder im Allgemeinen: Scharfe Schmerzen in verschiedenen Teilen des Körpers und der Glieder; sie schießen von einer Stelle zur andern.

Schwächegefühl in den Gliedern, am schlimmsten in den Knien: 22.

Dioscorea villosa 35 Lage usw.: Die Schmerzen, ausgenommen der Kopfschmerz, werden gewöhnlich durch Bewegung besser. Beim Bücken, beim Biegen: 19, 31. Bewegung: 29, 33. Beim Niederlegen: 19. Beim Aufsitzen: 33. Beim Strecken: 19. Beim Gehen: 19.

Dioscorea villosa 36 Nerven: Sie stärkt zuerst die Nerven; später Zittern, Mattigkeit, Schwäche, Taubheit und Prickeln. Wahrscheinlich wirkt sie hauptsächlich auf die Nerven, besonders auf den Solarplexus und die Spinalnerven, indem sie Schmerzen über den ganzen Körper und in den Eingeweiden verursacht, ebenso Reflexschmerzen.

Dioscorea villosa 38 Zeit: Morgens: 11, 17, 20.

Dioscorea villosa 39 Temperatur und Wetter: Gewöhnlich tritt in freier Luft Besserung ein.

Dioscorea villosa 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frösteln: mit Bitterkeit im Mund; mit Knochenschmerzen, Rückenweh, Schmerzen in den Lungen, schlimmem Hals usw.

Bei der Kolik: kalte Extremitäten, schwacher Puls, aber kein Fieber.

Schwitzt leicht, während er fröstelt.

Dioscorea villosa 42 Seiten: Die Schmerzen breiten sich aus: besonders vom Bauch zu entfernten Teilen.

Dioscorea villosa 44 Gewebe: Die Gelenke sind schmerzhaft; schwach, am schlimmsten in den Knien: 22.

Dioscorea villosa 46 Haut: Die Nägel scheinen ungewöhnlich brüchig.

Jucken, Brennen an verschiedenen Körperteilen.

I Im Beginn des Panaritium, wenn die Schmerzen scharf und quälend sind, oder wenn man es stechen fühlt; die Nägel bröckeln ab.

48 Verwandte Mittel: Camph. scheint ihre Wirkung zu erhöhen.

Vergleiche mit: Coloc. (bei letzterem ist die Kolik weniger beharrlich und wird durch Druck und Zusammenkrümmen gebessert.)



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

Michal Yakir: Wondrous Order

: Glass vials 1,5g clear glass

Michal Yakir: Table of Plants

: Flat-bottomed vials 1.5g brown
Michal Yakir
Wondrous Order
Bestseller
in Books, Books of homeopathy, Homeopathy
139.50 US$
Wondrous Order: Add to Basket
Michal Yakir
Table of Plants
23.00 US$
Table of Plants: Add to Basket
This may interest you

Narayana Verlag: Sucrose pillules, unmedicated, 100 g

: 30 - Remedy case in high-quality cowhide - red

: 9 - Aluminium box without vials

: 17 - Aluminium box without vials
Narayana Verlag
Sucrose pillules, unmedicated, 100 g
8.10 US$
Sucrose pillules, unmedicated, 100 g: Add to Basket

30 - Remedy case in high-quality cowhide - red
Bestseller
in Pocket pharmacies
19.70 US$ 22.30 US$
30 - Remedy case in high-quality cowhide - red: Add to Basket