Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

Materia Medica

Taraxacum officinale - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Taraxacum officinale

Tarax.

Leontodum taraxacum; Löwenzahn, Kuhblume, Pusteblume. Asteraceae/Compositae. Hahnemann

Taraxacum officinale 1 Geist und Gemüt: Murmelt beständig vor sich hin. Θ Typhus.

Neigung zu schwatzen, zu lachen und lustig zu sein.

Unentschlossen, arbeitsscheu; aber nachdem er angefangen hat, arbeitet er gut.

Taraxacum officinale 2 Sensorium: Schwindel beim Umhergehen; Apyrexie im Wechselfieber.

Taraxacum officinale 3 Innerer Kopf: Beim Sitzen ein ziehender Schmerz in der linken Schläfe, welcher beim Gehen und Stehen aufhört.

Beim Sitzen in der linken Schläfe Stiche wie von einer Nadel, welche beim Stehen aufhören.

Heftiges Reißen im Hinterkopf. Θ Typhus.

Druck mit Schweregefühl im unteren Teil des Hinterkopfes.

Taraxacum officinale 4 Äußerer Kopf: Der Kopf fällt bald zur linken, bald zur rechten Seite.

Taraxacum officinale 5 Augen: Widerwillen gegen Licht; stechendes Brennen in den Augen.

Taraxacum officinale 6 Ohren: Ziehender Schmerz im äußeren Ohr.

Taraxacum officinale 7 Nase: Nasenbluten; linksseitig.

Taraxacum officinale 8 Gesicht: Heiß und rot.

Pickel auf den Backen, an den Nasenflügeln und in den Mundwinkeln.

Taraxacum officinale 9 Unteres Gesicht: Die Oberlippe ist aufgesprungen.

Taraxacum officinale 10 Zähne: Dumpfes Gefühl; scharf wie von Säuren, beim Kauen der Speisen.

Taraxacum officinale 11 Zunge usw.: Geschmack: bitter vor dem Essen; sauer, salzig, besonders von Butter und Fleisch.

Auf der Zunge weiße Flecke zwischen den roten.

Zunge: weißer Belag, der sich in Lappen ablöst und dunkelrote, zarte, sehr empfindliche Stellen zurücklässt; rissige Zunge.

Taraxacum officinale 12 Mund: Zusammenlaufen von saurem Wasser im Mund.

Ansammlung von Speichel im Mund mit dem Gefühl, als würde der Kehlkopf zugedrückt.

Taraxacum officinale 13 Schlund: Bei und nach dem Schlucken von Speisen ein Schmerz mitten durch die Schlüsselbeine, an der linken Seite des Nackens hinauf bis in das Ohr; der Schlund scheint zu klein für die Nahrung.

Taraxacum officinale 15 Essen und Trinken: Nach dem Essen: 11, 13, 40. Beim Essen: 13. Nach dem Trinken: 40.

Taraxacum officinale 16 Übelkeit und Erbrechen: Bitteres Aufstoßen; Schluckauf.

I Aufstoßen während mehrerer Tage, nach Trinken kehrt es wieder.

Rülpsen, Würgen und Übelkeit in der Nacht. Θ Wechselfieber.

Übelkeit: mit Kopfschmerz und Angst; Erbrechen nach fetten Speisen.

Taraxacum officinale 18 Hypochondrien: Vergrößerung und Verhärtung der Leber.

Schmerz in der Milzgegend. Θ Wechselfieber.

Taraxacum officinale 19 Abdomen: I Im Bauch Bewegungen wie von Blasen, die sich bilden und platzen.

I Hysterische Meteorismus; Aufstoßen nach dem Trinken; Luftblasen platzen im Bauch usw.

Der Bauch ist aufgetrieben. Θ Gelbsucht.

Stechende Schmerzen, besonders in den Seiten.

Taraxacum officinale 20 Stuhl usw.: Erfolgloser Stuhldrang mit vielem Pressen; spärlicher, harter Stuhl. Θ Wechselfieber.

Schwieriger Stuhl, selbst wenn er nicht hart ist. Θ Wechselfieber.

Wollüstiges Jucken im Perineum, das zum Kratzen zwingt.

Taraxacum officinale 21 Harnorgane: Häufiger, reichlicher und blasser Urin.

Taraxacum officinale 22 Männliche Geschlechtsorgane: Jedes Mal nach dem Urinlassen durchschießende Schmerzen nach oben, die sich über die Schamgegend ausbreiten; Epididymitis.

Taraxacum officinale 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Unterdrückte Menstruation.

Taraxacum officinale 28 Lungen: Bruststiche.

Bohren, Graben in der Brust.

Zucken in den rechten Interkostalmuskeln.

Taraxacum officinale 31 Hals, Rücken: Reißen vom Ohr zum Hals hinunter.

Kollern und Gluckern im rechten Schulterblatt.

Drückendes Stechen längs des Rückgrats, besonders heftig im Kreuz, mit erschwertem Atemholen.

Taraxacum officinale 32 Oberglieder: Zucken in den Armmuskeln.

Taubheitsgefühl im linken Arm, in derselben Seite des Kopfes und im Ohr.

Drückender Schmerz im rechten Mittel-, Ring- und kleinen Finger.

Die Hände sind heiß.

Die Fingerspitzen sind eiskalt.

Taraxacum officinale 33 Unterglieder: Stechender Schmerz im linken Oberschenkel.

Drückender Schmerz in der linken Wade.

Zuckender Schmerz in der rechten Wade, welcher bei Berührung derselben schnell aufhört.

Reißende Schmerzen nur in den Untergliedern, während der Ruhe schlimmer.

Θ Typhus.

Brennen in den Knien, den Beinen und Zehen.

Beim Stehen ein ziehender Schmerz in dem rechten Fußrücken; beim Sitzen hört er auf.

Starke oder feine stechende Schmerzen in der rechten Sohle.

Taraxacum officinale 34 Glieder im Allgemeinen: Kann die Glieder bewegen, dabei sind sie aber wie gebunden oder kraftlos.

Die Glieder schmerzen bei Berührung und in unpassender Lage.

Taraxacum officinale 35 Lage usw.: Ruhe: 33. Muss sich hinlegen: 36. Beim Stehen: 3, 33. Beim Sitzen: 3, 33, 37. In unpassender Lage: 34. Beim Gehen: 2, 3.

Taraxacum officinale 36 Nerven: Erschöpft mit der Neigung zum Sitzen oder Liegen; halb bewusstlos.

Schwäche, Appetitlosigkeit mit allnächtlich reichlichem Schweiß; Durst; unruhiger Schlaf.

Taraxacum officinale 37 Schlaf: Gähnen und Schläfrigkeit beim Sitzen.

Nachts beim Aufwachen Hitze, meist im Gesicht und an den Händen.

Der Schlaf ist gestört durch: Träume; Schweiß.

Taraxacum officinale 38 Zeit: 8 Uhr abends: 40. Nachts: 16, 36, 37, 40.

Taraxacum officinale 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frösteln am ganzen Körper; nachts mit Schweiß und gastrischen Beschwerden.

Frost nach Essen oder Trinken.

Frost im Freien.

Um 8 Uhr abends sind Nase und Hände kalt; beim Einschlafen bricht Schweiß aus, am meisten am Kopf.

Lang anhaltender Frost, reichlicher Schweiß; Schmerz in der Milz.

Reichliche, schwächende Nachtschweiße, welche auf der Haut beißen.

Schweiß, meist mit Durst.

Taraxacum officinale 42 Seiten: Rechts: 4, 26, 28, 31, 32, 33. Links: 3, 4, 7, 13, 18, 32, 33, 40.

Taraxacum officinale 44 Gewebe: Neuralgie und Rheumatismus nach Typhus.

Taraxacum officinale 45 Berührung, Verletzungen usw.: Berührung: 33, 34. Kratzen: 20.

Taraxacum officinale 46 Haut: Pickelige, sykotische Haut.

Stechen in der Haut.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Vitamin D3 / K2 Depot - 180 tablets - from Unimedica