Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

Materia Medica

Helonias dioica - Materia Medica Auszug aus

Kurzgefasste Arzneimittellehre (Materia Medica) von Constantin Hering

Helonias dioica

Helon.

Chamaelirium carolinianum; Falsche Einhornwurzel. Liliaceae. Dr. C. B. Parr

Helonias dioica 1 Geist und Gemüt: Benommen, untätig.

Unruhig muss er sich fortwährend umherbewegen.

Verlangen allein zu sein; Unterhaltung ist ihm unangenehm.

Benommen, düster.

Reizbar; kann er nicht den geringsten Widerspruch vertragen oder irgendwelche Ratschläge in Bezug auf einen Gegenstand entgegennehmen.

Krittelei.

Wenn er etwas tut, wenn der Geist beschäftigt ist, tritt Besserung ein.

Helonias dioica 2 Sensorium: Der Kopfschmerz nimmt beim sich Bücken zu und ist von vermehrtem Schwindel begleitet.

Helonias dioica 3 Innerer Kopf: Völlegefühl und Druck in der Stirn oder auf dem Scheitel; beim daran Denken wird es schlimmer oder tritt wieder auf.

Drückender Schmerz in einer oder beiden Schläfen (an einer kleinen Stelle).

Brennen vorn und oben am Kopf, besser bei Bewegung und geistiger Anstrengung, schlimmer wenn man davon ablässt.

Helonias dioica 8 Gesicht: Blass, erdfarben.

Helonias dioica 11 Zunge usw.: An jedem Morgen um 5 Uhr erwacht er mit einem bitteren, unangenehmen Geschmack; dabei sind Zunge und Schlund trocken.

Weiße Zunge. Θ Diabetes.

Helonias dioica 12 Mund: Speichelfluss bei schwangeren Frauen und zahnenden Kindern.

Der Mund wird wund; Stomatitis der Mütter.

Helonias dioica 14 Verlangen, Widerwillen: Mangel an Appetit, Aufstoßen, Völlegefühl, Krampf und schmerzhafte Kongestion des Magens.

Geringer Appetit, die Speisen haben keinen Geschmack; „gallig“: Schläfrigkeit am Tage.

Helonias dioica 16 Übelkeit und Erbrechen: Geschmackloses Aufstoßen; Blähungen, von denen eine jede Übelkeit verursacht.

Übelkeit beim Abendessen.

Helonias dioica 17 Magen: Krampfhafte Magenschmerzen.

Brennen im Magen; Brennen und Schmerz im Rückgrat; Aufstoßen.

Reizzustand des Magens bei allgemeiner Wassersucht.

Helonias dioica 18 Hypochondrien: Schmerz in der linken Seite wie in der Milz, welche aufgetrieben ist, wodurch ein dumpfes Weh entsteht.

Helonias dioica 19 Abdomen: Bewegung und Poltern im Bauch, als wollte Diarrhö eintreten; Magenkrämpfe.

Kolikartige Schmerzen in der Regio hypogastrica immer mal wieder den ganzen Tag über.

Brennen im unteren Drittel des Bauches.

Helonias dioica 20 Stuhl usw.: Stühle: morgens locker, gelb; abends gehen Klumpen von Fäzes ab.

Helonias dioica 21 Harnorgane: Beständiger Schmerz, außerordentliche Empfindlichkeit der Nieren, besonders der rechten.

Brennende Empfindung in den Nieren; kann deren Außenränder nach dem Brennen in den Nieren bezeichnen, Um 2 Uhr 30 nachmittags dumpfe Hitze und Druck auf dem Scheitel, als wäre der Schädel zu voll.

Nachmittags und abends Müdigkeit, Mattigkeit, Schwere in der Nierengegend; der Kopf ist benommen, untätig.

Beim Urinieren Brennen wie bei der Harnstränge; häufiges Verlangen und Drängen zum Urinieren.

Strangurie.

Unwillkürlicher Harnabgang, nachdem die Blase geleert schien.

Harn: reichlich, klar, hell, albuminös; diabetisch.

Helonias dioica 22 Männliche Geschlechtsorgane: Geschlechtstrieb und -kraft sind gesteigert.

Ungewöhnlich starke und häufige Erektionen.

Impotenz.

Helonias dioica 23 Weibliche Geschlechtsorgane: Mangel an Geschlechtstrieb und -kraft mit und ohne Sterilität.

Tiefe Melancholie, bedeutende, unerklärliche Depression mit einer Empfindung von Wundheit und Schwere in der Gebärmutter; „sie fühlt ihre Gebärmutter“.

Beim Prolaps schleppende Schwäche in der Kreuzgegend, auch in den klimakterischen Jahren bei ausgesprochener Entkräftung; dabei tiefer Trübsinn.

Uterusprolaps und Geschwürbildung am Zervix, beständig ein dunkler, übel riechender Ausfluss; er strömt förmlich beim Heben einer Last und bei der geringsten Anstrengung; das Gesicht ist blass mit einem Leidensausdruck; mit starker Irritation der Vagina; Kreuzschmerzen.

Uterusprolaps, Leukorrhö; der Gebärmuttermund tritt äußerlich hervor.

Der Uterus steht tief unten mit nach vorn geneigtem Fundus; der Finger kann nur schwer zwischen dem Gebärmuttermund und Rektum eingeführt werden.

Zu häufige und reichliche Menstruation bei Frauen, welche schon von Blutverlust geschwächt sind. Passiver Ausfluss; dunkel, geronnen, übel riechend.

Amenorrhoe, welche aus Unregelmäßigkeiten im Verdauungsapparat und Anämie entsteht, oder von ihnen begleitet wird.

Spärliche Menstruation mit Schwere, Mattigkeit, Schläfrigkeit und eiweißhaltigem Urin.

Starke Uterinblutungen während der ganzen Zeit der Prüfung; dabei Schmerzen im Rücken bis zum Uterus.

Reichliche Menstruation mit seröser Leukorrhö, viel Uterus- und Ovarialschmerzen; Klimakterium.

Leukorrhö mit Atonie und Anämie.

Die Schamlippen und Pudendum sind heiß, rot, geschwollen mit schrecklichem Brennen und Jucken; allmorgendlich fällt die Epidermis in dünnen und durchsichtigen Exfoliationen ab. Die Schleimhaut der Schamlippen ist rot, geschwollen, mit einer dicken aphthenähnlichen Ablagerung bedeckt.

Helonias dioica 24 Schwangerschaft: Drohender Abort; besonders bei habituellem Abort.

Albuminurie während der Schwangerschaft; große Schwäche, Schläfrigkeit.

Die Brustwarzen sind empfindlich, schmerzhaft, die Brüste geschwollen; die Brustwarzen sind so empfindlich, dass sie nicht den Druck der gewöhnlichen Kleidung vertragen.

Helonias dioica 29 Herz, Puls: Herzklopfen.

Helonias dioica 30 Äußere Brust: Die Brust ist gegen Luft empfindlich.

Schmerz, als ob die Brust vorn in einen Schraubstock gespannt wäre.

Helonias dioica 31 Hals, Rücken: Brennen und Hitze in der Dorsalgegend meist zwischen der unteren Hälfte der Schulterblätter; nachts, beim Sitzen und Lesen.

Der Rücken schmerzt in der Lendengegend; dabei ein Gefühl von Ermüdung und Schwäche; beim sich Niedersetzen Brennen und Ermüdungsschmerz in der Lenden- und Kreuzbeingegend.

Schmerz am oberen Teil des Kreuzbeins und des Bauches; nachts stärker.

Im unteren Teil des Rückens schmerzt es durch zum Uterus; es ist ein durchdringender ziehender Schmerz.

Empfindlicher Schmerz im Kreuzbein, auch bis zu beiden Hinterbacken hinunter.

Helonias dioica 33 Unterglieder: Starke Schmerzen im rechten Hüftgelenk; bei Bewegung schlimmer.

Taubheitsgefühl in den Füßen, welches bei Bewegung vergeht und nur beim Stillsitzen empfunden wird.

Helonias dioica 35 Lage usw.: Bewegung: 1, 3, 33, 40. Beim Bewegen der Arme: 40. Beim Sitzen: 31, 33. Beim Bücken: 2.

Helonias dioica 36 Nerven: Matt, müde schläfrig.

Matt, außergewöhnlich müde, ohne dass sie einen Grund dazu weiß.

Schwäche. Θ Nach Diphtherie.

Helonias dioica 37 Schlaf: Schläfrig, schwer. Schläfrig während des Tages.

Helonias dioica 38 Zeit: Morgens: 11, 20, 23. Nachmittags: 21. Abends: 20, 21. Nachts: 31. Am Tage: 14, 19.

Helonias dioica 39 Temperatur und Wetter: Überempfindlichkeit gegen Luft: 30. Im Zimmer: 40.

Helonias dioica 40 Frost, Fieber, Schweiß: Frost, der anscheinend vom Solarplexus über den ganzen Körper ausstrahlt und durch Bewegung der Arme verursacht wird.

Beim Aufenthalt in einem Zimmer überfällt ihn bei jeder Bewegung Hitzeüberlaufen.

Helonias dioica 42 Seiten: Rechts: 21, 33. Links: 18. Von unten nach oben: 33.

Helonias dioica 44 Gewebe: Anämie, Atonie aus lang anhaltenden Hämorrhagien.

Wassersucht von Albuminurie, allgemeiner Schwäche, Atonie der Gebärmutter oder nach Gebärmutterblutungen.

Helonias dioica 45 Berührung, Verletzungen usw.: Druck der Kleidung: 24.

Helonias dioica 47 Lebensalter und Konstitution: Frauen mit Uterusprolaps aus Atonie desselben, welche durch Indolenz und Luxus entnervt sind; sie fühlt sich wohler, wenn ihre Aufmerksamkeit gefesselt ist, daher wenn der Doktor kommt; ihre Gesundheit ist durch schwere Arbeit zerrüttet, macht sich nichts aus dem Schlaf; so übermüdet ist sie und die angestrengten Muskeln brennen und schmerzen so sehr.

Klimakterium.

Helonias dioica 48 Verwandte Mittel: Bessert die Gemütsdepression, welche von Missbrauch des Bromkali herrührt.

Besserte den Prolaps, welchen Lilium verursachte.

Kollateral verwandt sind ihm: Verat., Sabad., Colch.



Wir empfehlen diese Materia Medica


Aktuelle Artikel aus der Homöopathie
Recommendations

: Paper packets 4.5 x 6.0 cm  500 pcs

: Betain HCl - 650 mg - mit Pepsin und bitterem Enzian - 120 Kapseln - von Unimedica

: Flat-bottomed vials 1.5g clear

: Glass vials 1,5g brown
This may interest you

: Flat-bottomed vials 1.5g brown

: 9 - Aluminium box without vials

: Flat-bottomed vials 1g clear

: 30 - Remedy case in high-quality cowhide - red