BooksBooksSeminarsSeminarsDVDDVDCases & AccessoriesCases & AccessoriesHomeoplantHomeoplantNatural HealthNatural HealthRobert FranzRobert FranzSpectrumSpectrumNewsNews
Categories
Authors
Die chronischen Krankheiten, Samuel Hahnemann

200 pages, hb
publication 2013
product no. 03887
weight: 320g
ISBN: 978-3-939931-16-4
9783939931164

2. Auflage 2013.

Die chronischen Krankheiten

Samuel Hahnemann

Theorieband

20.10 US$

available immediately, ready to ship within one working day
free shipping above 133.00 US$


Hahnemann war mit der homöopathischen Behandlung akuter Erkrankungen sehr erfolgreich. Er stieß jedoch immer wieder auf Heilungshindernisse bei chronischen Krankheiten. Trotz anfangs scheinbarer Heilung war häufig eine dauerhafte Gesundung nicht möglich. Hahnemann nahm an, dass dies auf ein tieferliegendes Grundübel zurückzuführen war.

Von den Geschlechtskrankheiten wusste man schon damals, dass sie eine dauerhafte Wirkung auf den Organismus haben und sich sogar oft noch bei den Nachkommen späterer Generationen zeigen, auch wenn diese keinen direkten Kontakt mit der Erkrankung hatten.
Hahnemann schloss daraus, dass diese Erkrankungen die Lebenskraft dauerhaft beeinflussen müssen. Auch akute Erkrankungen sind häufig nur ein Ausdruck solch einer chronischen Verstimmung.

Deshalb müssten die gewählten Arzneimittel in der Lage sein, diese grundlegende Verstimmung zu beheben. Als diese Grundübel bezeichnete er deshalb die Syphilis, die Gonorrhoe (Sykose) und zusätzlich die Krätzkrankheit (Psora). Diese drei Übel bezeichnete er als „Miasmen“.
In seinem ersten Band zu den “Chronischen Krankheiten” beschreibt Hahnemann ausführlich diese Miasmentheorie.

Band 2-5 der „Chronischen Krankheiten“ enthalten Hahnemanns Arzneimittelprüfungen dieser antipsorischen Arzneien. Diese sind zusammen mit den Arzneimitteln aus der „Reinen Arzneimittellehre“ in dem Sammelwerk „Hahnemanns Arzneimittellehre“ erhältlich.

Die chronischen KrankheitenSamuel Hahnemann

(1755-1843)

wurde am 10. April 1755 in Meißen als Sohn eines Porzellanmalers geboren. Im Alter von 20 Jahren nahm er sein Medizinstudium auf, welches er 1779 in Erlangen mit der Promotion abschloss. Zutiefst unzufrieden mit der damaligen Medizin, suchte er nach alternativen Heilmethoden.
1790 entdeckte Hahnemann durch einen Selbstversuch mit Chinarinde die “Ähnlichkeitsregel” als ein Wirkungsprinzip von Arzneimitteln: sie heilen diejenigen Krankheitssymptome, die sie bei Einnahme im gesunden Menschen hervorrufen können. Dies war die Geburtsstunde der Homöopathie. Später entdeckte er auch die Potenzierung der Arzneimittel, die in dieser neuen Form vorzüglich wirken, wenn sie nach homöopathischen Gesichtspunkten ausgewählt werden. 1810 erschien sein erstes „Organon“, in dem Hahnemann die Prinzipien seiner neuen Heilmethode festhält.
Er verteidigte die neue Methode vehement. Dies brachte ihm viele Anfeindungen der traditionellen Ärzteschaft, die ihn schließlich dazu zwang, 1835 nach Paris auszuwandern, wo er mit seiner eigenen Praxis großen Erfolg hatte. Hier starb er 1843.

 

available immediately, ready to ship within one working day
free shipping above 133.00 US$

Add to wishlist



customer reviews of Die chronischen Krankheiten
Your review helps other customers to choose the right product.
5 Stars
4 Stars
3 Stars
2 Stars
1 Stars




Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Author Info
Samuel Hahnemann
Samuel Hahnemann
Author info
all books

Payment methods:                

720.416 customers from 158 countries
Please rate our webshop
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Platform for Online Dispute Resolution of the EU commission: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    General Terms and Conditions of Sale and Delivery    Data privacy    Imprint    We ship to 215 countries    Shipping costs    Contact