Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

4er-Set - Spektrum der Homöopathie - Ich und Du / Eisenserie / Evidenz / Reptilien

Narayana Verlag

4er-Set - Spektrum der Homöopathie - Ich und Du / Eisenserie / Evidenz / Reptilien, Narayana Verlag
publication: 2020
product no.: 28062
weight: 1015g
4x Spektrum statt einzeln € 72,00 im Set nur € 15,00.

4er-Set - Spektrum der Homöopathie - Ich und Du / Eisenserie / Evidenz / Reptilien

Narayana Verlag

81.90 US$
64.00 US$
  • available immediately, ready to ship within one working day
publication: 2020
product no.: 28062
weight: 1015g
4x Spektrum statt einzeln € 72,00 im Set nur € 15,00.
81.90 US$
64.00 US$
  • available immediately, ready to ship within one working day

For product details please click on the picture

Product information Spektrum der Homöopathie 2017-1, Ich und Du Siliziumserie, die 3. Reihe des Periodensystems

Diese Ausgabe von SPEKTRUM wird Ihre Leser überraschen, denn sie bietet eine Fülle neuer Erkenntnisse und Entdeckungen zu bestens bekannten Mitteln wie Natrium, Sulphur  oder Phosphor. Viele Elemente und Verbindungen der Siliziumserie wurden bereits von Hahnemann geprüft und bis heute erfolgreich in der homöopathischen Praxis eingesetzt. 

Betrachtet man diese Polychreste aber zusätzlich zur Materia medica systematisch, thematisch oder auf der Empfindungsebene, eröffnen sich erstaunlich neue Perspektiven. Unsere Autoren analysieren die Arzneien der 3. Reihe auf der Basis des Periodensystems der Elemente, das von Jan Scholten in menschliche Entwicklungsperioden, -phasen und -stadien übersetzt wurde.

„Ich und Du“ ist das übergreifende Thema der 3. Reihe.  Nach  Jan Scholten entspricht die Siliziumserie dem Lebensabschnitt eines Teenagers mit dem zentralen Thema von Beziehungen innerhalb der Familie und zu Freunden. Zum körperbezogenen Ich kommen in der 3. Reihe Kontakt und Kommunikation mit einem Du, dem wir gefallen wollen, das wir lieben oder hassen.

Die Position, die wir in einer Beziehung einnehmen, und das Gefühl der Zugehörigkeit zu einer Gruppe kennzeichnen die jeweilige Stufe in der Entwicklung zum Du. In seinem Beitrag beschreibt Scholten diese Phasen der Siliziumserie und zeigt Parallelen zur Pflanzenwelt auf, wie Martin Jakob in seinem Artikel näher  erläutert.

Markus Kuntosch gibt mit seinen Fallbeispielen zu Salzen von Natrium bis Sulphur einen Überblick zur Entwic...


Spektrum der Homöopathie 2017-1, Ich und Du Siliziumserie, die 3. Reihe des Periodensystems >more information

Product information Spektrum der Homöopathie 2016-2, Eisenserie

Die 4. Reihe des Periodensystems

Die Informationstechnologie hat unsere Leistungsgesellschaft total verändert, immer tiefer dringt sie in unser Bewusstsein und in unser Privat- und Berufsleben ein. Arbeiten ist überall und rund um die Uhr angesagt. Die Work-Life-Balance ist aus den Fugen geraten. Die komplette Identifikation mit Effizienz und Pflicht katapultiert uns in die harte Wirklichkeit der Eisenserie.

"Der ganz normale Wahnsinn des Alltags" ist Ulrich Weltes Überblick betitelt, der Autor stellt sämtliche Elemente der Eisenserie von Kalium bis Krypton in verschiedenen Verbindungen vor: mit prägnanten kurzen Fallbeispielen samt treffender  Einordnung in die Stadien des Periodensystems nach Scholten.

Eine Reihe von Beiträgen erhellen unterschiedliche Schwerpunkte, die Jan Scholten und Rajan Sankaran bei der homöopathischen Anwendung des Periodensystems setzen. Deutlich wird dies z.B. in Anne Schaddes Fall zu Germanium und seinem Verlust von Sicherheit und in Willi Neuholds Beitrag zu Scandium auf seiner schwankenden Suche nach der richtigen Entscheidung.

Franz Swoboda wagt den Spagat zwischen klassischer Materia Medica und moderner Systematik der Elemente im Falle von Manganum. Zwei Beiträge zu erektiler Dysfunktion von Jürgen Hansel und Karim Adal zeigen, wie in der Eisenserie nach Periodensystem und auf der Empfindungsebene der Verlust der Manneskraft erlebt wird: Bei Vanadium ist  „Sex wie Arbeit“ und bei Chromium metallicum herrscht statt Substanz der schöne Schei...


Spektrum der Homöopathie 2016-2, Eisenserie >more information

Product information Spektrum der Homöopathie 2019-3, Evidenz der Homöopathie

Evidenz der Homöopathie

Seit das britische Ärztejournal Lancet 2005 die Homöopathie für tot erklärte, wird das Bild der Homöopathie in den Medien durch eine zunehmend einseitige Berichterstattung und Kommentierung geprägt. Es herrscht allgemeiner Konsens darüber, dass die Wirkung homöopathischer Mittel nicht nachgewiesen und etwaige Behandlungserfolge zwangsläufig auf den Placebo-Effekt zurückzuführen seien. Zehn Jahre nach dem Erscheinen der ersten Ausgabe von SPEKTRUM DER HOMÖOPATHIE wagen wir deshalb eine Bestandsaufnahme zur Evidenz der Homöopathie.

Die Artikel unserer Autoren aus Forschung und Praxis sollen unterschiedliche Grade der Evidenz repräsentieren, vom randomisierten placebokontrollierten Doppelblindversuch über praxisnahe Beobachtungsstudien bis zu gut dokumentierten Kasuistiken schwerer Pathologien. Gleichzeitig interessieren wir uns aber auch für die mangelnde Qualität medienwirksamer Metaanalysen, die eine fehlende Wirksamkeit der Homöopathie belegen sollen und die von Skeptikern und Gegnern der Homöopathie immer wieder zitiert werden. Mit den Beiträgen dieser Jubiläumsausgabe wollen wir unseren Lesern Daten, Fakten und Argumente an die Hand geben, um die Position der Homöopathie in der öffentlichen Diskussion zu stärken.

https://www.narayana-verlag.de/spektrum-homoeopathie/spektrum-homoeopathie-032019


Spektrum der Homöopathie 2019-3, Evidenz der Homöopathie >more information

Product information Spektrum der Homöopathie 2018-1, Reptilien

Seit dem Selbstversuch von Constantin Hering 1828 gehört das Gift der Buschmeister-Schlange zu den großen Polychresten. In der Differenzialdiagnose zu Lachesis sollte man jedoch immer auch an die anderen Schlangen der Arzneimittellehre denken. Naja, Elaps oder Crotalus teilen die gleichen Themen mit ihrer prominenten Schwester, haben jedoch eigene Schwerpunkte in Reaktionsmuster, Symptomatik und Persönlichkeitsmerkmalen.

Die Charakteristika der einzelnen Schlangenfamilien und ihrer Arzneien, wie sie in den letzten 25 Jahren sorgfältig herausgearbeitet wurden, sollen in dieser Ausgabe unserer modernen Materia Medica zusammengefasst und mit typischen Fallbeispielen illustriert werden.
Nach diesem Überblick wagt sich SPEKTRUM mit einem Ausflug zu anderen Reptilien in homöopathisches Neuland.
Diverse Schildkröten, Echsen, Krokodile und sogar die Überbleibsel eines Tyrannosaurus rex wurden mittlerweile potenziert, homöopathisch geprüft und in ausgewählten Fällen angewandt.

An Kasuistiken zu Lacerta agilis,Chelydra serpentina und anderen exotischen Mitteln werden unsere Autoren nach Gemeinsamkeiten der Arzneiklasse der Reptilien und nach Besonderheiten der Untergruppen suchen.

https://www.narayana-verlag.de/spektrum-homoeopathie/spektrum-homoeopathie-012018


Spektrum der Homöopathie 2018-1, Reptilien >more information
81.90 US$
64.00 US$
  • available immediately, ready to ship within one working day

Customers, that bought 4er-Set - Spektrum der Homöopathie - Ich und Du / Eisenserie / Evidenz / Reptilien also bought


For product details please click on the picture

Product information Spektrum der Homöopathie 2017-1, Ich und Du Siliziumserie, die 3. Reihe des Periodensystems

Diese Ausgabe von SPEKTRUM wird Ihre Leser überraschen, denn sie bietet eine Fülle neuer Erkenntnisse und Entdeckungen zu bestens bekannten Mitteln wie Natrium, Sulphur  oder Phosphor. Viele Elemente und Verbindungen der Siliziumserie wurden bereits von Hahnemann geprüft und bis heute erfolgreich in der homöopathischen Praxis eingesetzt. 

Betrachtet man diese Polychreste aber zusätzlich zur Materia medica systematisch, thematisch oder auf der Empfindungsebene, eröffnen sich erstaunlich neue Perspektiven. Unsere Autoren analysieren die Arzneien der 3. Reihe auf der Basis des Periodensystems der Elemente, das von Jan Scholten in menschliche Entwicklungsperioden, -phasen und -stadien übersetzt wurde.

„Ich und Du“ ist das übergreifende Thema der 3. Reihe.  Nach  Jan Scholten entspricht die Siliziumserie dem Lebensabschnitt eines Teenagers mit dem zentralen Thema von Beziehungen innerhalb der Familie und zu Freunden. Zum körperbezogenen Ich kommen in der 3. Reihe Kontakt und Kommunikation mit einem Du, dem wir gefallen wollen, das wir lieben oder hassen.

Die Position, die wir in einer Beziehung einnehmen, und das Gefühl der Zugehörigkeit zu einer Gruppe kennzeichnen die jeweilige Stufe in der Entwicklung zum Du. In seinem Beitrag beschreibt Scholten diese Phasen der Siliziumserie und zeigt Parallelen zur Pflanzenwelt auf, wie Martin Jakob in seinem Artikel näher  erläutert.

Markus Kuntosch gibt mit seinen Fallbeispielen zu Salzen von Natrium bis Sulphur einen Überblick zur Entwic...


Spektrum der Homöopathie 2017-1, Ich und Du Siliziumserie, die 3. Reihe des Periodensystems >more information

Product information Spektrum der Homöopathie 2016-2, Eisenserie

Die 4. Reihe des Periodensystems

Die Informationstechnologie hat unsere Leistungsgesellschaft total verändert, immer tiefer dringt sie in unser Bewusstsein und in unser Privat- und Berufsleben ein. Arbeiten ist überall und rund um die Uhr angesagt. Die Work-Life-Balance ist aus den Fugen geraten. Die komplette Identifikation mit Effizienz und Pflicht katapultiert uns in die harte Wirklichkeit der Eisenserie.

"Der ganz normale Wahnsinn des Alltags" ist Ulrich Weltes Überblick betitelt, der Autor stellt sämtliche Elemente der Eisenserie von Kalium bis Krypton in verschiedenen Verbindungen vor: mit prägnanten kurzen Fallbeispielen samt treffender  Einordnung in die Stadien des Periodensystems nach Scholten.

Eine Reihe von Beiträgen erhellen unterschiedliche Schwerpunkte, die Jan Scholten und Rajan Sankaran bei der homöopathischen Anwendung des Periodensystems setzen. Deutlich wird dies z.B. in Anne Schaddes Fall zu Germanium und seinem Verlust von Sicherheit und in Willi Neuholds Beitrag zu Scandium auf seiner schwankenden Suche nach der richtigen Entscheidung.

Franz Swoboda wagt den Spagat zwischen klassischer Materia Medica und moderner Systematik der Elemente im Falle von Manganum. Zwei Beiträge zu erektiler Dysfunktion von Jürgen Hansel und Karim Adal zeigen, wie in der Eisenserie nach Periodensystem und auf der Empfindungsebene der Verlust der Manneskraft erlebt wird: Bei Vanadium ist  „Sex wie Arbeit“ und bei Chromium metallicum herrscht statt Substanz der schöne Schei...


Spektrum der Homöopathie 2016-2, Eisenserie >more information

Product information Spektrum der Homöopathie 2019-3, Evidenz der Homöopathie

Evidenz der Homöopathie

Seit das britische Ärztejournal Lancet 2005 die Homöopathie für tot erklärte, wird das Bild der Homöopathie in den Medien durch eine zunehmend einseitige Berichterstattung und Kommentierung geprägt. Es herrscht allgemeiner Konsens darüber, dass die Wirkung homöopathischer Mittel nicht nachgewiesen und etwaige Behandlungserfolge zwangsläufig auf den Placebo-Effekt zurückzuführen seien. Zehn Jahre nach dem Erscheinen der ersten Ausgabe von SPEKTRUM DER HOMÖOPATHIE wagen wir deshalb eine Bestandsaufnahme zur Evidenz der Homöopathie.

Die Artikel unserer Autoren aus Forschung und Praxis sollen unterschiedliche Grade der Evidenz repräsentieren, vom randomisierten placebokontrollierten Doppelblindversuch über praxisnahe Beobachtungsstudien bis zu gut dokumentierten Kasuistiken schwerer Pathologien. Gleichzeitig interessieren wir uns aber auch für die mangelnde Qualität medienwirksamer Metaanalysen, die eine fehlende Wirksamkeit der Homöopathie belegen sollen und die von Skeptikern und Gegnern der Homöopathie immer wieder zitiert werden. Mit den Beiträgen dieser Jubiläumsausgabe wollen wir unseren Lesern Daten, Fakten und Argumente an die Hand geben, um die Position der Homöopathie in der öffentlichen Diskussion zu stärken.

https://www.narayana-verlag.de/spektrum-homoeopathie/spektrum-homoeopathie-032019


Spektrum der Homöopathie 2019-3, Evidenz der Homöopathie >more information

Product information Spektrum der Homöopathie 2018-1, Reptilien

Seit dem Selbstversuch von Constantin Hering 1828 gehört das Gift der Buschmeister-Schlange zu den großen Polychresten. In der Differenzialdiagnose zu Lachesis sollte man jedoch immer auch an die anderen Schlangen der Arzneimittellehre denken. Naja, Elaps oder Crotalus teilen die gleichen Themen mit ihrer prominenten Schwester, haben jedoch eigene Schwerpunkte in Reaktionsmuster, Symptomatik und Persönlichkeitsmerkmalen.

Die Charakteristika der einzelnen Schlangenfamilien und ihrer Arzneien, wie sie in den letzten 25 Jahren sorgfältig herausgearbeitet wurden, sollen in dieser Ausgabe unserer modernen Materia Medica zusammengefasst und mit typischen Fallbeispielen illustriert werden.
Nach diesem Überblick wagt sich SPEKTRUM mit einem Ausflug zu anderen Reptilien in homöopathisches Neuland.
Diverse Schildkröten, Echsen, Krokodile und sogar die Überbleibsel eines Tyrannosaurus rex wurden mittlerweile potenziert, homöopathisch geprüft und in ausgewählten Fällen angewandt.

An Kasuistiken zu Lacerta agilis,Chelydra serpentina und anderen exotischen Mitteln werden unsere Autoren nach Gemeinsamkeiten der Arzneiklasse der Reptilien und nach Besonderheiten der Untergruppen suchen.

https://www.narayana-verlag.de/spektrum-homoeopathie/spektrum-homoeopathie-012018


Spektrum der Homöopathie 2018-1, Reptilien >more information

customer reviews of 4er-Set - Spektrum der Homöopathie - Ich und Du / Eisenserie / Evidenz / Reptilien
Your review helps other customers to choose the right product.
average customer rating:
151
4,6 out of 5 Stars

Top comments

Show newest comments first
Dr Joan Vidal-Jove
Spectrum of Homeopathy 2018-3, Infections Review for
3 yearss ago
Excellent mix of subjects and themes
Wonderful reviews, specifically the ones dedicated to vaccination read more ...
53 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Dr. Ulrich Welte
Spektrum der Homöopathie 2018-2, Infektionen Review for
3 yearss ago
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere. So viele schlüssige Zugänge zum Mittel, alles von kompetenten Autoren geschrieben, so viele gute Facetten gibt es sonst nirgends in einer Zeitschrift. Jeder Artikel ist schlüssig und aufschlussreich.

Besonders gefallen haben mir die Tipps der erfahrenen Ute Bullemer, die ich bisher nicht kannte; ich werde an Anantherum denken bei der häufigen Portioerosion; Erodium ist übrigens auch öfters gut.

Heiner Freis Methode ist schlüssig dargestellt, bei uns längst dankbare Ergänzung des Alltags.

Super fand ich die Darstellung von T. Curtis über die Zitterpappel, die sie sehr schön schildert und durch Fälle belegt, die dann auch durch die Pflanzentheorie erklärbar sind: tolle Arbeit.

D. Payrhuber hat auch sehr schöne Fälle, vor allem die beiden Helleborus Fälle.

Auch Rajan Sankarans Pulsatilla Fall deckt sich mit unseren besten Puls-Fällen, sie sind nämlich nicht nur so sanft wie immer behauptet wird: diese Eigenschaft ist ein Teil des Bildes und entspricht Stadium 2. Die Tatsache, dass die Patientin empört einen Rikshafahrer ohrfeigte, fand ich interessant, denn es stimmt: die Ranunculaceae sind alle mehr oder weniger schnell empört und so gereizt, dass sie auch zuschlagen könn(t)en, wie man es von Staph kennt. Auch das innere oder äußere Zittern oder Beben gehört zu allen Ranunceln.

Franz Swoboda hat mich mit seinem ausgezeichneten Artikel sehr zum Lachen gebracht. Ergänzend wäre zu sagen, dass die Quintessenz seiner „Epidemie“ auch in Jan Scholtens Elementen beschrieben wird: Ant-t hilft praktisch in allen Fällen von chronischer Bronchitis mehr oder weniger (das hat er sonst von keinem Mittel so behauptet, und es stimmt), aber es heilt nicht. Vor allem seine neue Beobachtung der Mycoplasmennosode als Pendant ist sehr interessant.

Dann der Choleraartikel: einfach Super, das beste was ich über die Cholera bisher gelesen habe. Gerade die gute Widerlegung, dass nur das Meiden von Aderlässen und die (geringe) Flüssigkeitszufuhr der einzige Grund für die unbestreitbare Überlegenheit der damaligen homöopathischen Behandlungen sei, fand ich sehr schlüssig.

Dann die Iquilai Studie: wo findet man so was heute? Erstklassig.

Selbst Kate Birchs Birkentrunk für alle Impfprobleme fand ich interessant, auch wenn man sagen muss, dass man es sich auch selbst unnötig schwer machen kann durch zu viele theoretische Erwägungen. Man versteht zumindest, warum so alles in einen Trank gepackt werden muss. Immerhin ein schöner Fall.

Die Mollusken von Fr. Schuller-Schreib sind auch lohnenswert. In diesem Zusammenhang auch der Calc-Fall von K Adal.

Dann auch der Hinweis auf den Index am Schluss: ein Super-Heft.
read more ...
40 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Betina Quägber-Zehe M.A.
Spektrum der Homöopathie 2021-1, Genius epidemicus Review for
9 months ago
Sehr spannende und informative Lektüre
Als interessierte Nichtmedizinerin (gibt es eine weibliche Form von Laie??) habe ich die Artikel sehr aufmerksam gelesen und finde sie außerordentlich informativ.
Zum Glück hat niemand aus unserer Familie bislang Corona, wir nehmen aber schon seit einigen Jahren Influenzinum und sind seither Grippe frei.
Ich würde in unseren Breiten auch Bryonia als Genius epidemicus sehen, da es die meisten Übereinstimmungen zeigt.
read more ...
12 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
simone
Spektrum der Homöopathie 2017-2, Rheuma - Sonderangebot Review for
4 yearss ago
Empfehlenswerte Fachliteratur
Sehr informativ, sowohl für "Neulinge" in der Homöopathie als auch für erfahrene Homöopathen. Insgesamt sehr empfehlenswert. read more ...
12 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
eine Leserin
Spektrum der Homöopathie 2021-1, Genius epidemicus Review for
4 weeks ago
Bin begeistert!
Inzwischen habe ich schon etliche Hefte von "Spektrum der Homöopathie" gelesen und bin von jedem Heft begeistert. Durch die Lektüre habe ich ein Verstehen für das jeweilige Thema bekommen, das ich vorher nicht hatte, und das in kurzer Zeit, weil das Grundsätzliche und Wichtige gut strukturiert und interessant aufbereitet ist. Außerdem fühle ich Herzblut hinter dieser Zeitschrift, was sehr motivierend auf mich wirkt. Vielen Dank, dass es sie gibt! read more ...
11 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Johanna Stahl
Spektrum der Homöopathie 2021-1, Genius epidemicus Review for
9 months ago
Homöopathie, eine effektive Medizin
Nach allem, was ich zur Zeit höre, tat es mir sehr gut, die Berichte von Ärzten aus den unterschiedlichsten Ländern zu lesen, die mit Homöopathie den Erkrankten helfen konnten. Sehr beeindruckt hat mich der Artikel über CO2. Weltweit sind alle Menschen betroffen, die eine Maske tragen. Dadurch erhöht sich der CO2-Gehalt im Blut, was für uns Menschen schädlich ist. Es löst Symptome aus, die dann leicht dem Virus untergeschoben werden können.
Allen, die an dieser Ausgabe mitgearbeitet haben: Vielen Dank!
read more ...
9 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
M. Sandvoss
Spektrum der Homöopathie 2021-1, Genius epidemicus Review for
9 months ago
wichtige Informationen
Ein sehr gehaltvolles, gelungenes Heft.
Auch hinsichtlich der allgemeinen Corona-Politik, die bislang versuchte, die Homöopathie zu ignorieren.
read more ...
9 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Iris PH
Spektrum der Homöopathie 2021-1, Genius epidemicus Review for
9 months ago
Genius epidemicus
Letzte Woche kam das neue Spektrum- Heft "Genius epidemicus - Homöopathie in Zeiten der Pandemie" an und ich habe mich gleich drauf gestürzt. Das ist so wertvoll, diese wunderbaren Erfahrungen der KollegInnen (auf der ganzen Welt) so komprimiert studieren zu können. Danke dafür bei dieser Gelegenheit. Euer Spektrum-Team macht eine einmalige Arbeit, die ich sehr schätze! read more ...
8 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
dr.b.stahlheber
Spektrum der Homöopathie 2017-2, Rheuma - Sonderangebot Review for
4 yearss ago
Rheumabehandlung nicht einfach
mit diesem Spektrumsheft habe ich wieder neue Aspekte
die ich bei der Behandlung berücksichtigen werde
read more ...
7 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Kayute sonnenspirit

2 months ago
Zeitlos gut
Ich finde die Artikel sehr spannend und zeitlos, verstehe Zusammenhänge damit, hocherfahrene Autoren! read more ...
6 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No