BooksBooksSeminarsSeminarsDVDDVDCases & AccessoriesCases & AccessoriesHomeoplantHomeoplantNatural HealthNatural HealthRobert FranzRobert FranzSpectrumSpectrumNewsNews
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST
Cats-and-Dogs - Spectrum Of Homoeopathy 01/2012


plus shipment:
2,90 EUR per Issue

Cats-and-Dogs - Spectrum Of Homoeopathy 01/2012

The classic milk remedies Lac caninum and Lac felinum have been firm fixtures in homeopathy since the nineteenth century. Their remedy pictures are typical of domesticated mammals. In recent times, homeopathic interest has been directed to their wild cousins. The milks of most of the big cats such as the lynx, cheetah, ocelot, tiger, lion, and jaguar have already been potentized. And for the wild dogs we already have fox, jackal, and wolf milk.
The focus of this issue is the special homeopathic characteristics of these new remedy groups of the carnivorous mammals and the differentiation of the individual remedies in the families Canidae and Felidae. It is especially exciting to differentiate the wild animals of prey from their domesticated cousins with the help of remedy provings and case histories. This issue of Spectrum thus breaks new ground in the evolution of the modern materia medica – never before has this topic been presented as a whole.



NEW: Interactive reading excerpt
Reading excerpt

Jörg Wichmann: The Human Wolf
On the projection of the animalistic into homeopathic remedy pictures.


Philip Bailey: The Cur
Lac Caninum: submission or megalomania?


Paresh Vasani: Loyal Servant
Lac caninum, Lyssinum, and the longing for respect.


Andreas Richter: Constantly Threatened
Wolf’s milk for endogenous eczema with fainting and bulimia


Maryvonne Cousin: In The Trap
Lac lupinum and a case of severe lumbago with sciatica


David A. Johnson: The Wolf In The Dog
Lac husky and the conflict between freedom and security


Heinz Wittwer: Blind Obedience
German shepherd´s (Alsatian) milk and the liberation from autopilot


David A. Johnson: Aggressive And Nocturnal
Coyote´s milk for a young boy with behavioral difficulties during puberty


Heinz Wittwer: Ambivalent Relationships
Lac felinum for a crying child and her mother


Nancy Herrick: The Feeling Of Being A Whore
Lac felinum and a history of humiliation and violence


Ulrich Welte: Velvet Paws Or Sharp Claws
Lac felinum for a female patient with thyroid cancer


Jonathan Hardy: Strong And Wild
Lion’s milk, tiger’s blood, and the themes of the remedies from the big cats


Anne Schadde: It All Began With The Vibrations ...
Cheetah´s blood, multiple sclerosis, and life in the fast lane


Sigrid Lindemann: Like An Injured Animal Of Prey
Tiger´s blood is the remedy in this case of dysmenorrhea and depression


Markus Kuntosch: Simply Dominant
Lion’s milk, sibling rivalry, and diaper rash


Alize Timmerman: Exciting Household
A young pair reveals the relationship issues of Lac caninum and Lac leoninum


Bhawisha Joshi and Shachindra Joshi: Shattered
Lac puma and the vulnerable, anxious aspects of the wild cats


Pages:

Cats-and-Dogs - Spectrum Of Homoeopathy 01/2012



plus shipment:
2,90 EUR per Issue


customer reviews of Spectrum of Homeopathy
Your review helps other customers to choose the right product.
average customer rating:
104
4,5 out of 5 Stars
5 Stars
80
4 Stars
12
3 Stars
5
2 Stars
0
1 Stars
7

67 reviews (german), 37 reviews (english)

Top comments

Show newest comments first

Dr. Ulrich Welte

2 yearss ago
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere
Das Infekt-Spektrum ist eines der besten Hefte, die ich erinnere. So viele schlüssige Zugänge zum Mittel, alles von kompetenten Autoren geschrieben, so viele gute Facetten gibt es sonst nirgends in einer Zeitschrift. Jeder Artikel ist schlüssig und aufschlussreich.

Besonders gefallen haben mir die Tipps der erfahrenen Ute Bullemer, die ich bisher nicht kannte; ich werde an Anantherum denken bei der häufigen Portioerosion; Erodium ist übrigens auch öfters gut.

Heiner Freis Methode ist schlüssig dargestellt, bei uns längst dankbare Ergänzung des Alltags.

Super fand ich die Darstellung von T. Curtis über die Zitterpappel, die sie sehr schön schildert und durch Fälle belegt, die dann auch durch die Pflanzentheorie erklärbar sind: tolle Arbeit.

D. Payrhuber hat auch sehr schöne Fälle, vor allem die beiden Helleborus Fälle.

Auch Rajan Sankarans Pulsatilla Fall deckt sich mit unseren besten Puls-Fällen, sie sind nämlich nicht nur so sanft wie immer behauptet wird: diese Eigenschaft ist ein Teil des Bildes und entspricht Stadium 2. Die Tatsache, dass die Patientin empört einen Rikshafahrer ohrfeigte, fand ich interessant, denn es stimmt: die Ranunculaceae sind alle mehr oder weniger schnell empört und so gereizt, dass sie auch zuschlagen könn(t)en, wie man es von Staph kennt. Auch das innere oder äußere Zittern oder Beben gehört zu allen Ranunceln.

Franz Swoboda hat mich mit seinem ausgezeichneten Artikel sehr zum Lachen gebracht. Ergänzend wäre zu sagen, dass die Quintessenz seiner „Epidemie“ auch in Jan Scholtens Elementen beschrieben wird: Ant-t hilft praktisch in allen Fällen von chronischer Bronchitis mehr oder weniger (das hat er sonst von keinem Mittel so behauptet, und es stimmt), aber es heilt nicht. Vor allem seine neue Beobachtung der Mycoplasmennosode als Pendant ist sehr interessant.

Dann der Choleraartikel: einfach Super, das beste was ich über die Cholera bisher gelesen habe. Gerade die gute Widerlegung, dass nur das Meiden von Aderlässen und die (geringe) Flüssigkeitszufuhr der einzige Grund für die unbestreitbare Überlegenheit der damaligen homöopathischen Behandlungen sei, fand ich sehr schlüssig.

Dann die Iquilai Studie: wo findet man so was heute? Erstklassig.

Selbst Kate Birchs Birkentrunk für alle Impfprobleme fand ich interessant, auch wenn man sagen muss, dass man es sich auch selbst unnötig schwer machen kann durch zu viele theoretische Erwägungen. Man versteht zumindest, warum so alles in einen Trank gepackt werden muss. Immerhin ein schöner Fall.

Die Mollusken von Fr. Schuller-Schreib sind auch lohnenswert. In diesem Zusammenhang auch der Calc-Fall von K Adal.

Dann auch der Hinweis auf den Index am Schluss: ein Super-Heft. read more ...
16 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Simone

3 yearss ago
Empfehlenswerte Fachliteratur
Sehr informativ, sowohl für "Neulinge" in der Homöopathie als auch für erfahrene Homöopathen. Insgesamt sehr empfehlenswert. read more ...
10 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Dr.b.stahlheber

3 yearss ago
Rheumabehandlung nicht einfach
mit diesem Spektrumsheft habe ich wieder neue Aspekte
die ich bei der Behandlung berücksichtigen werde read more ...
6 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Flurina

5 yearss ago
empfehlenswert
es lohnt sich "spectrum der homöopathie" zu abonnieren. es sind immer interessante und wissenswerte artikel zu finden.
ich freue mich auf jede ausgabe. read more ...
5 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Christiane Seidler

3 yearss ago
Echte Bereicherung
Die Art und Weise, wie man die 3.Reihe des Periodensystems herangeführt eird, ermöglicht auch Homöopathrn, die bisher nicht mit Reihen und Sradien gearbeitet haben einen sehr guten Einstieg. Fallbeispiele vertiefen das Gelernte und für bekannte Arzneimittel erhält man tiefere Einblicke.
Neulinge bekommen Lust sich in diese Methode zunzuarbeiten. Fortgeschrittene kesen sehr gute Fachartikel. read more ...
4 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Anna Haker

3 yearss ago
Hochinteressant
Diese Zeitschrift gibt Hoffnung. Viele Erfahrungsberichte zeigen, dass Homöopathie auch bei schwierigen Konstellation hilft. Ich bin sehr froh, diese Zeitschrift gekauft zu haben und empfehle sie eindeutig weiter. Die schöne Aufmachung trägt zusätzlich zum Lesevergnügen bei. Danke. read more ...
2 people find this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Ingrid Krüger

7 months ago
Spannender Einblick
Die Vielzahl rheumatischer Erkrankungen erfordert sehr spezifische Behandlung. Hier sind sehr gute wissenschaftliche Artikel zusammengefasst, die jeweils einzelne rheumatische Krankheiten behandeln und die passende Mittelfindung begründen.
Vielen Dank read more ...
1 person finds this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Barbara

3 yearss ago
Ein wunderbarer Überblick
Traumata sind für mich schon seit langer Zeit ein Thema. Hier habe ich noch eine ganze Reihe Mittel gefunden, die ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, die aber sehr nützlich sein werden. read more ...
1 person finds this helpful. Do you find this helpful?
Yes
 
No
Rodolfo Frederico

3 days ago
Spektrum
Der Titel hat mich veranlasst dieses Heft zu kaufen. Eine derzeit in der Familie vorhandene Problematik wird nicht genügend beschrieben. Insgesamt eine gute Broschüre wie Allergien behandelt und erfolgreich angegangenen werden können. Bei evtl. Bedarf kann darauf zurück gegriffen werden. Dass diverse Schwerpunkt Themen in Spektrum beschrieben werden ist eine gute Methode und lobenswert. read more ...
Do you find this helpful?
Yes
 
No
Claudia

1 week ago
viele Information
das Lesen der Artikel ist immer wieder informativ und regt zum Nachdenken und Nachlesen an read more ...
Do you find this helpful?
Yes
 
No

Payment methods:                

880.475 customers from 165 countries
Please rate our webshop
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Platform for Online Dispute Resolution of the EU commission: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    General Terms and Conditions of Sale and Delivery    Data privacy    Imprint    We ship to 215 countries    Shipping costs    Contact   www01