Homeopathy and natural medicine
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)
Order hotline 339-368-6613
(Mon-Fri 8 am-3.30 pm Su 2.30-3.30 pm CST)

ZNS - Moose und Farne - Spektrum Homöopathie 03/2020
Michal Yakir: In globalen Katastrophen bewährt

In diesem Beitrag erweitert die Autorin ihr psychologisch-homöopathisches Entwicklungsmodell des Pflanzenreichs. Während die Blütenpfl anzen in diesem Modell die Evolution des Menschen nachzeichnen, bilden die nicht blühenden Urpflanzen mit ihrer eigenen Evolution die Schritte und Stadien der Bewusstseinsentwicklung der Erde ab. In den ersten drei von sechs Spalten der erweiterten Pflanzentabelle stehen dabei die Moose, die
Bärlapppflanzen und die Farngewächse. Die Themen dieser drei Klassen der Urpfl anzen werden im Rahmen dieses Entwicklungsmodells ausführlich dargestellt. Als typische Indikationen werden vor allem Traumata, Retardierung, Infertilität, Leistungsschwäche und Alterskrankheiten genannt.

 

SCHLÜSSELWÖRTER: Algen, Bärlapppflanzen, Bryophyta, Demenz, Entwicklungsmodell, Equisetales, Equisetum arvense, Farne, Gaia, Impotenz, Infertilität, Lunularia cruciata, Lycophyta, Moose, Pflanzenevolution, Pteridophyta, Schwäche, Sporenpfl anzen, Symbiose, Trauma, Urpflanzen

Michal Yakir: In globalen Katastrophen bewährt

ZNS - Moose und Farne - Spektrum Homöopathie 03/2020
Michal Yakir: In globalen Katastrophen bewährt

In diesem Beitrag erweitert die Autorin ihr psychologisch-homöopathisches Entwicklungsmodell des Pflanzenreichs. Während die Blütenpfl anzen in diesem Modell die Evolution des Menschen nachzeichnen, bilden die nicht blühenden Urpflanzen mit ihrer eigenen Evolution die Schritte und Stadien der Bewusstseinsentwicklung der Erde ab. In den ersten drei von sechs Spalten der erweiterten Pflanzentabelle stehen dabei die Moose, die
Bärlapppflanzen und die Farngewächse. Die Themen dieser drei Klassen der Urpfl anzen werden im Rahmen dieses Entwicklungsmodells ausführlich dargestellt. Als typische Indikationen werden vor allem Traumata, Retardierung, Infertilität, Leistungsschwäche und Alterskrankheiten genannt.

 

SCHLÜSSELWÖRTER: Algen, Bärlapppflanzen, Bryophyta, Demenz, Entwicklungsmodell, Equisetales, Equisetum arvense, Farne, Gaia, Impotenz, Infertilität, Lunularia cruciata, Lycophyta, Moose, Pflanzenevolution, Pteridophyta, Schwäche, Sporenpfl anzen, Symbiose, Trauma, Urpflanzen





Zuzüglich Portokosten:
Deutschland: 1,30 EUR Porto pro Heft
Schweiz: 1,80 EUR pro Heft
Österreich 2,90 EUR pro Hef


Übersicht dieses Heftes von Spektrum Homöopathie

Comments