BooksBooksSeminarsSeminarsDVDDVDCases & AccessoriesCases & AccessoriesHomeoplantHomeoplantNatural HealthNatural HealthRobert FranzRobert FranzSpectrumSpectrumNewsNews
Categories
Authors
G. H. G. Jahrs Handbuch der Haupt-Anzeigen. Die Anwendung in der Praxis - 10 CD's, Jens Ahlbrecht

10 CDs, CD
publication 2016
product no. 20215
weight: 355g

G. H. G. Jahrs Handbuch der Haupt-Anzeigen. Die Anwendung in der Praxis - 10 CD's

Jens Ahlbrecht

89.90 US$

only a few in stock, ready to ship within one working day
free shipping above 133.00 US$


Abspieldauer (ca.)10 Std. 25 Min.

10 Teile (9 Audio-CDs und 1 CDR mit Seminarmaterialien) in dekorativer Buchformatbox

 

Der Herausgeber schreibt:

Bene curat qui bene distinguit.
(Der heilt gut, der gut zu unterscheiden weiß.)

Hahnemanns enger Freund und Weggefährte Dr. Georg Heinrich Gottlieb Jahr war einer der produktivsten und effektivsten Verfasser früher homöopathischer Literatur. Doch sein Leben im Dienst der Homöopathie endete in unverdienter Armut, und er war lange Zeit beinahe vergessen. Dr. Jens Ahlbrecht beschäftigt sich seit langem intensiv mit Jahrs Werk und überträgt dessen enormen praktischen Wert in unsere Zeit.

Mit diesem didaktisch hervorragend strukturiertem Seminar widmet sich Ahlbrecht dem Hauptwerk Jahrs, dem "Handbuch der Hauptanzeigen" (1851), und stellt den großen fallanalytischen Nutzen des Buchs für die heutige homöopathische Praxis vor - besonders in Zeiten zunehmender Verwirrung durch zu viele neue Arzneien und Methoden.

Nach dieser Schulung wird man in der Lage sein, das Handbuch sinnvoll zur täglichen Anwendung zu bringen. Ahlbrecht zeigt, wie man damit selbst verzwickteste Fälle lösen kann und weist dabei auch immer wieder auf fallanalytische Finessen und Fallstricke hin.

Die universelle Verwendbarkeit des Werks wird an 19 ganz unterschiedlichen Fällen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, darunter z. B. auch einseitige Fälle (mit wenigen charakteristischen Symptomen). Dabei wird deutlich, dass das Handbuch eines der effizientesten Werkzeuge ist, das die Homöopathie bis heute vorzuweisen hat.

Ahlbrecht durchdringt den weitreichenden Kosmos von G. H. G. Jahrs erstaunlichem Buch in all seinen Facetten. Als Belohnung winken nicht nur ein essenzielleres Arzneiverständnis, sondern auch ein verblüffend sicherer Leitfaden zur Fallanalyse und Arzneifindung.

Themen:
-
Jahrs Biografie
- Jahrs wichtigste Werke im kurzen Überblick
- Konzept und Aufbau des "Handbuch der Haupt-Anzeigen"
- Unterschied von Haupt- und Eigenwirkungen (Charakteristika und "Goldkörner" = seltene, eigentümliche Symptome)
- Das Verhältnis zwischen Repertorium und Materia Medica
- Hinweise zum Studium der Materia Medica
- Das HHJ in der praktischen Anwendung
- Qualitative und quantitative Strategien, sowie deren Kombination
- Semiotik von Krankheitszeichen
- 19 ausführlich diskutierte Beispielfälle

Extra-CDR mit den Seminarmaterialien des Referenten im PDF-Format

Fälle: (Seitenangaben des beigefügten Skripts)
1. Bronchitis (Fall von G. H. G. Jahr, S. 19) -> Conium
2. Arterielle Hypertonie (Fall von Dieter Till, S. 20) -> Nat-m.
3. 7-jähriger Patient mit Husten (S. 22) -> Sepia
4. Keuchhusten (Fall von E. E. Case, S. 25) -> Kreosotum
5. 6-jähriger Junge mit Zustand nach fieberhaftem Infekt (S. 26) -> Pulsatilla
6. 24-jähriger Patient mit Halsweh (S. 27) -> Sepia
7. Halsweh bei 9-jährigem Jungen (S.28) -> Carb-v.
8. 44-jährige Patientin mit beginnendem Infekt (S. 29) -> Carb-v.
9. Schwindel bei 63-jähriger Frau (S. 30) -> Rhus-t.
10. 75-jährige Patientin mit Ulzera und Nekrose (S. 31) -> Arsen
11. 53-jährige Patientin mit Bronchitis (S. 33) -> Lachesis / Arnika akut
12. Bronchitis bei 2,5-jährigem Jungen (S. 34) -> Ipecacuanha
13. 15-jähriger Junge mit Keuchhusten (S. 35) -> Verat-a.
14. 44-jährige Frau mit Neuralgie nach Zahnextraktion (S. 36) -> China
15. Heftige Diarrhoe bei einer Hündin (S. 37) -> Arsen
16. 17-jähriger Junge mit V. a. Hämorrhoiden (S. 38) -> Bar-c.
17. 56-jährige Frau mit Panikattacken (S. 39) -> Nit-ac. / Sepia
18. Neuralgie bei 65-jähriger Frau (S. 41) -> Nat-m.
19. Rektum-Ca bei 71-jährigem Patienten (S. 43) -> Helleborus / Nux-v. / Phos. / Mur-ac. / Nit-ac. /
Calc-c.


CD 1 (76:16)
1. Begrüßung, Einführung und Ziel des Seminars (05:49)
2. Biografie von G. H. G. Jahr: Herkunft, Erziehung, Ausbildung (08:06)
3. Biografie: Begegnung mit der Homöopathie / Hahnemann, Aegidi, Malaise / Leben in Paris (08:13)
4. Biografie: Die produktive Zeit / Rückzug nach Belgien / Lebensende in Armut (05:21)
5. Wichtige Werke: Handbuch der Hauptanzeigen u. a. (08:20)
6. Lehren und Grundsätze, Therapeutischer Leitfaden und weitere Werke (08:33)
7. Aufbau des Handbuchs der Hauptanzeigen / Haupt- und Eigenwirkungen / Charakteristika (06:26)
8. Klinische Beobachtungen und die Verlässlichkeit der Prüfsymptome (07:07)
9. Konzept des HHJ / Kriterien für die Übernahme von Symptomen ins HHJ (10:18)
10. Wie soll man mit dem HHJ arbeiten? / Problematik heutigen Repertorisierens (07:59)

CD 2 (78:14)
1. Studium der Arzneimittellehre: Materia medica sinnvoll erschließen (05:53)
2. Konkrete Vorgehensweise / Herings Variante (06:37)
3. Der Bezug zum HHJ / Bedeutung der Semiotik bei Jahr (05:51)
4. Zur Materia Medica im HHJ: Die Signaturen in der Materia Medica (06:47)
5. Beispiel Staphisagria / Fragen zur Graduierung (06:29)
6. Parallelen zu Boger / Aufnahme oder Streichung von Arzneien ins HHJ (07:10)
7. Aufbau des HHJ-Repertoriums / Arzneimittelbeziehungen (09:18)
8. Das Verhältnis zwischen Repertorium und Materia Medica (07:16)
9. Anmerkungen und Erläuterungen zum Kapitel "Allgemeines" (08:43)
10. Die Gradierung im Repertorium: Grade 1 und 2 / Problem der Heilbeobachtung (06:09)
11. Grade 3 und 4 / Beispiel Schwindel / Relevanz der Gradierungen (07:55)

CD 3 (76:20)
1. Stellenwert von Rubriken im HHJ / Kleine Rubriken / Beispiel-Rubriken (09:04)
2. Praxisrelevanz: Bedeutung und Handhabung der Fieberrubriken (10:26)
3. "Husten" im Repertorium / Repertorium der wichtigsten klinischen Indikationen (10:07)
4. Charakteristische und uncharakteristische Symptome / Charakteristische Symptome beim Patienten (07:43)
5. Fall 1: Bronchitis (Fall von Jahr, S. 19) / Charakteristisches Symptom (06:48)
6. Fall 2: Arterielle Hypertonie (Fall von Dieter Till, S. 20) / Zweifelhafte Causa (07:51)
7. F2: Die zentrale Charakteristikdes Falls / Repertorisation (06:14)
8. Bedeutung Gemütssymptome / Wie verlässlich sind Rubriken über Speisen und Getränke? (10:05)
9. F2: Materia Medica-Abgleich / Dosierung, Potenz, Antidotierung (07:58)

CD 4 (73:04)
1. F2: Gewöhnung an Genussgifte - Das Kaffee-Problem / Fragwürdige Diätetik (08:37)
2. Fall 3: Husten (S. 22) / Symptomanalyse und Repertorisation / Heilungsverlauf (09:40)
3. F3: Arznei-Differenzierung mit HHJ (07:27)
4. F3: Vorzüge verlässlicher Werkzeuge / Versuch eines Umwegs (10:43)
5. Fall 4: Keuchhusten (Fall von E. E. Case, S. 25) / Generalisierte Rubriken bei Jahr (07:10)
6. Fall 5: Junge, 6 Jahre, Zustand nach fieberhaftem Infekt (S. 26) / Rubrikenkombination (08:22)
7. F5: Wie gehen wir differenzierend vor? / Materia Medica-Vergleich (08:37)
8. F5: Gegen Schemata und Totalitätswahn / Arbeit mit dem, was faktisch ist (05:05)
9. F5: Metaanalyse / Frage zu Fieberarten (07:18)

CD 5 (61:24)
1. Fall 6: 24-jähriger Patient mit Halsweh (S. 27) / Fallanalyse (06:55)
2. F6: Arzneidifferenzierung nach HHJ / Behandlungsverlauf (08:22)
3. Fragen zur Arbeitsweise mit den Repertorien (08:42)
4. Überlegungen zum beschränkten Arzneimittelpool (08:53)
5. Die Arzneien gut kennen / Das Verhältnis der Werkzeuge von Boger und Jahr (06:00)
6. Fall 7: Halsweh bei 9-jährigem Jungen (S.28) / Rubrikenauswahl (05:50)
7. F7: Reaktionsbeurteilung nach Mittelgabe / Verlauf nach Wiederholung (06:38)
8. Fall 8: Frau, 44 Jahre, beginnender Infekt (S. 29) / Rubriken, Verordnung, Verlauf (08:51)

CD 6 (74:27)
1. Fall 9: Schwindel bei 63-jähriger Frau (S. 30) / Was ist ungewöhnlich am Fall? (09:19)
2. F9: Analyse / Hinweise zur strategischen Herangehensweise (08:27)
3. F9: Rubriken und Repertorisation / Suche nach dem vollständigen Einzelsymptom (08:28)
4. F9: Arzneimittelvergleich in Hahnemanns CK und RAL (06:13)
5. F9: Der Weg über Bogers GA / Polaritäten schließen nicht aus! (06:41)
6. F9: Behandlungsverlauf / Anmerkungen zum semiotischen Denken (07:10)
7. Fall 10: 75-jährige Frau mit Ulzera und Nekrose (S. 31) / Vorgeschichte, Akutzustand (05:56)
8. F 10: Fallbesprechung / Was muss das gesuchte Mittel können? (06:59)
9. F 10: Strategische Überlegungen / Blick aus der Vogelperspektive (05:12)
10. F 10: Reaktionsverlauf / Nekrotisierung der Verbrennung / Therapeutischer Leitfaden (09:40)

CD 7 (77:28)
1. F 10: Gabenwiederholungen mit verblüffendem Heilungsverlauf (05:45)
2. F 10: Fortsetzung der Geschichte / Gelöste C-Potenzen (09:14)
3. Fall 11: 53-jährige Patientin mit Bronchitis (S. 33) / Analyse und Fallverlauf (06:41)
4. Fall 12: Junge, 2½ Jahre mit Bronchitis (S. 34) / Fall mit anfänglicher Fehlverordnung (07:47)
5. Fall 13: 15-jähriger Junge mit Keuchhusten (S. 35) / Analyse des aktuellen Bildes (10:59)
6. Fall 14: 44-jährige Frau, Neuralgie nach Zahnextraktion (S. 36) / Verzwickte Analyse (09:50)
7. F14: Rubrikenvorschläge / Arznei-DD mit Rückerts "Systematische Darstellung" (05:44)
8. F14: Die Stärken von Rückerts "Systematische Darstellung" / Verlauf nach Arzneigabe (06:32)
9. Die Semiotik der alten Medizin / Lehrbuch der Semiotik von J. F. Albers (08:11)
10. Die Lehre der Bedeutung von Krankheitszeichen / Beispiel: Druck bessert (06:39)

CD 8 (60:19)
1. Fall 15: Heftige Diarrhoe bei einer Hündin (S. 37) / Analyse und Verordnung (06:41)
2. Fall 16: 17-jähriger Junge, V. a. Hämorrhoiden (S. 38) / Vorgeschichte, aktuelles Bild (06:10)
3. F16: Fallanalyse und Bestätigung der Arznei (06:01)
4. F16: Risse und Abschälen im Symptom-Lexikon / Fallverlauf nach Arzneigabe (07:24)
5. Fall 17: 56-jährige Frau mit Panikattacken (S. 39) / Eigen- und Familienanamnese (04:47)
6. F17: Sammlung geeigneter Symptome und Rubriken / Sykotischer Zustand / Auswertung (09:30)
7. F17: Materia Medica Vergleich / Erste Verordnung und Verlauf (09:17)
8. F17: Reaktion auf zweite Verordnung / Fragen zur Miasmatik (10:25)

CD 9 (46:18)
1. Fall 18: Neuralgie bei 65-jähriger Frau (S. 41) / Anamnese, Vorgeschichte, Analyse (06:31)
2. F18: Versuche mit Bogers GA und Jahrs HHJ / Verlauf nach Verordnung / Nachtrag zum Fall (09:50)
3. Fall 19: Rektum-Ca bei 71-jährigem Patienten (S. 43) / Anamnese, Behandlungsverlauf (09:55)
4. F19: Verläufe und Reaktionen auf Mittelwechsel (10:07)
5. F19: Weiterer Verlauf nach erneutem Mittelwechsel / Nachlese (09:53)

CD 10 Extra-CDR mit den Seminarmaterialien des Referenten im PDF-Format

Sunrise-Versand & Buchhandlung, im Berliner Verein homöopathischer Ärzte, 21./22. November 2015

only a few in stock, ready to ship within one working day
free shipping above 133.00 US$

Add to wishlist



customer reviews of G. H. G. Jahrs Handbuch der Haupt-Anzeigen. Die Anwendung in der Praxis - 10 CD's
Your review helps other customers to choose the right product.
5 Stars
4 Stars
3 Stars
2 Stars
1 Stars




Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Author Info
Jens Ahlbrecht
Jens Ahlbrecht
Author info
all books

Payment methods:                

720.878 customers from 158 countries
Please rate our webshop
Order hotline
339-368-6613 at local rate
Mon-Fri 8 am-3.30 pm
Su 2.30-3.30 pm CST
Platform for Online Dispute Resolution of the EU commission: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    General Terms and Conditions of Sale and Delivery    Data privacy    Imprint    We ship to 215 countries    Shipping costs    Contact