HomeBooksSeminarsDVD, CD, EbookRemedy cases and accessoriesHomeoplant, Homeopathy for PlantsNatural Health, Natural ProductsSpectrum HomeopathyHomeopathy News
 English products
More languages
Authors
Anne Schadde / Jürgen Weiland: Der Weg der Kinderseele. Homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran - Methode

CD
publication 2009
product no. 06802
weight: 360g

Der Weg der Kinderseele. Homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran - Methode

Anne Schadde / Jürgen Weiland

9 CDs in einer dekorativen Buchformatbox

103.50 US$

available immediately, ready to ship within one working day
free shipping above 165.62 US$

Abspieldauer (ca.) 10 Std. 28 Min.

9 CDs in einer dekorativen Buchformatbox


Der Herausgeber schreibt:

Die homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran-Methode,
unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung

Anne Schadde und Jürgen Weiland sind dem Homöopathie-Forum seit vielen Jahren durch ihre Seminar- und Lehrtätigkeit wohl bekannt. An diesem Wochenende stellen sie zum ersten Mal ihre individuellen und gemeinsamen Erfahrungen in der Behandlung und Begleitung von Kindern vor. Angesichts ihrer reichen Erfahrung aus eigenen Fällen und der Auseinandersetzung mit verschiedenen philosophisch-psychologischen Richtungen (wie Rudolf Steiner oder C.G. Jung) erwartet die Zuhörer ein lebendiges Seminarkonzept, das den Weg der Kinderseele beleuchtet.

Das Seminar präsentiert sich als hervorragend strukturierte und abwechslungsreich vorbereitete Mischung aus Fällen und theoretischen Ausführungen (wie der Bedeutung der verschiedenen Phasen der Kindheit). Die theoretischen Abschnitte stehen dabei im Kontext der verschiedenen Kinder-Fälle, bei denen die Störung in unterschiedlicher Weise auf Schwangerschafts- oder Entbindungsbelastungen zurückgeht. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Wahrnehmung und Erkennung der Grundempfindung des Patienten (Sankaran's sensation) sowie der Betrachtung von Arzneifamilien und einzelnen Arzneien aus diesen Familien, mit Differenzierungen zu Arzneien innerhalb und außerhalb der Familie.

Anne Schadde und Jürgen Weiland zeigen auf liebevolle und mitreißende Weise, wie eine offene therapeutische Beobachterpositition (Sankarans 7. Ebene), in der Grundhaltung, sich jederzeit überraschen und neu beeindrucken zu lassen, für ein tiefes Fallverständnis entscheidend ist. "Wir sollten immer wieder Anfänger werden" sagt Anne Schadde und pflegt ihr staunendes "Aha". In der Herangehensweise beider ReferentInnen zeigt sich diese Bereitschaft ebenso wie eine große Begeisterung für die homöopathische Arbeit.

Beide ReferentInnen beschäftigen sich seit vielen Jahren mit einem systematischen Verständnis der Materia Medica. Durch ihre lebendige und moderne Art zu unterrichten, sprechen ihre Fallbeispiele und die darin vorgestellten Arzneien und Differenzierungen viele Sinne an. Sowohl altbewährte als auch moderne homöopathische Methodik findet in diesem Seminar ihren Raum, das mit einer eindrucksvollen sozial-psychologisch-spirituellen Würdigung des wichtigsten Romans der Jahrtausendwende: Harry Potter endet.

Aus dem Seminarinhalt:
- Praxis und Klinik der Homöopathie
- Systematisches Verständnis der Materia Medica (Pflanze, Tier & Mineral)
- Materia Medica der primären Lebensphase
- Akute und chronische Fallbeispiele der Neugeborenenphase und frühen Kindheit
- Die Mutter-Kind-Einheit (Applikationsformen, Organon §284)
- Behandlung und Betreuung von Kindern über lange Zeit bis hin zur Pubertät

Philosophische Themen:
- Der Weg der Kinderseele, woher kommt sie und wohin wird sie gehen?
- Alte und neue Krankheitsdynamiken hinterfragt
- Die Bedeutung von Kinderkrankheiten in der heutigen Zeit
- Die Entwicklung des Menschen aus geisteswissenschaftlicher Sicht


Anne Schadde
lebt und arbeitet seit 1986 in ihrer Praxis in München. Sie gibt Seminare und Vorträge weltweit. Als Gründungsmitglied des Homöopathie-Forums und der European and International Councils for Classicai Homeopathy (ECCH & ICCH) hat Anne Schadde der Homöopathie der Gegenwart große Dienste erwiesen. Dies setzt sich in ihrer unermüdlichen Arbeit mit Prüfungen neuer Arzneimittel fort: Ozon, Lithium carbonicum, Ginkgo biloba, Cypraea eglantina (die Kauri-Schnecke), Lapislazuli, Lignum aquilaria agallocha (das edle Räucherholz) und zuletzt der Turmalin.
Das homöopathische Wirken von Anne Schadde zeichnet sich vor allem durch ihr Verständnis für das Seelische im Menschen aus. Ihre hohe Intuition, ihr liebevolles Einfühlungsvermögen und ihre Begabung der schnellen Verknüpfung der Eindrücke machen so manche ihrer Anamnesen zu einem wirklichen Kunstwerk. Wer sie schon live auf Vorträgen erlebt hat, kennt die Freude, Begeisterung und Liebe zum Menschen, die sie in ihrem Wirken als Homöopathie-Lehrerin, Therapeutin und Mensch vermittelt.


Jürgen Weiland
lebt und arbeitet in Bonn. Seit 10 Jahren hält er nationale und internationale Seminare und Vorträge, als Dozent und Supervisor ist er an verschiedenen Homöopathie-Schulen tätig. Darüber hinaus leitet er seit dieser Zeit regelmäßige Arbeitskreise für Hebammen. Diese Zusammenarbeit und seine besondere Auseinandersetzung mit den Themen "rund um die Geburt" haben neben reichhaltiger klinischer Erfahrung auch sein Verständnis der Materia medica ganz besonders geprägt. Die systematische Erarbeitung einer speziellen "Materia medica der primären Lebensphase" bildet in den letzten Jahren einen Schwerpunkt seiner Arbeit. Besonders in der Behandlung von Säuglingen und Kindern erleichtert das Erkennen von Arznei-Systemen den Weg zum angezeigten Heilmittel.
Dies macht sich in der Behandlung sowohl der akuten als auch der chronischen Störungen positiv bemerkbar. Jürgen Weiland versteht es, diese Erkenntnisse in lebendiger und bildhafter Weise seinen Zuhörern zu vermitteln. Ausgestattet mit einer scharfen Beobachtungsgabe versteht er seine Fallbeispiele präzise dokumentiert zu präsentieren und die Mittelsubstanzen gut recherchiert vorzustellen. All das macht seinen Unterricht informativ und bereichernd. 2001 veröffentlichte Jürgen Weiland "Vitis vinifera", die homöopathische Prüfung der Weinrebe.


Inhalt
CD 1 (68:41)
1. Begrüßung durch Anne Schadde (04:06)
2. Begrüßung durch Jürgen Weiland (05:18)
3. Mit der Geburt beginnt ein eigener Weg (06:13)
4. Geburt - der Weg ans Licht (04:35)
5. Amnion, Liquor und Nervensystem (10:20)
6. Fall 1: Neurodermitis (13:44)
7. Kaiserschnitt - Das Verletzungsgedächtnis (14:27)
8. Vergleichsfall - Empfindsamkeit bei Neurodermitikern09:55 ()

CD 2 (73:17)
1. Bestimmung des Naturreichs / Hypericum (11:28)
2. Fall 1 Follow Up (04:16)
3. Möglichkeiten und Ebenen der Verschreibung (03:14)
4. Ebene der Fakten - Gestörte Wärmeorganisation (10:05)
5. Ebene der Empfindung (08:04)
6. Begleitende äußere Anwendungen (04:06)
7. Fall 2: Amnion- und Placentaprobleme (10:51)
8. Placenta-Insuffizienz (12:25)
9. Plazenta-Nosode (08:44)

CD 3 (69:42)
1. Zentrale Idee der Placenta-Nosode - DD Helium (09:27)
2. Fall 2: Simile oder Simillimum? (08:05)
3. Asphyxia Neonatorum - APGAR-Schema - Arzneimittelfindung (15:40)
4. Der Sinn des Scheiterns (04:49)
5. Ebenen in der Sankaran-Methode (13:03)
6. Fall 3: Kaiserschnitt und Neurodermitis (07:03)
7. Charakter des Kindes (11:31)

CD 4 (70:44)
1. Der Schock des Kaiserschnitts (16:05)
2. Zusammenfassung 3. Fall: wie erstarrt (07:29)
3. Analyse der Naturreiche (15:24)
4. Akutes Miasma - Schock bei Loganiaceen (08:23)
5. Überblick über die Miasmen nach Sankaran (11:19)
6. Fall 3: Strychninum (12:02)

CD 5 (72:17)
1. Fall 3 Follow-Up (13:54)
2. Fragen zum Fall (06:20)
3. Fallbeispiel Gelsemium - Migräne (09:23)
4. DD Borax und Opium (06:18)
5. Gomphostigma Virgatum - DD Gelsemium und Opium (11:26)
6. Fall 4: Otitis Media - Die Carbonserie (13:13)
7. Das Sankaran-Modell und Materia Medica (05:44)
8. Moderne Materia Medica (05:57)

CD 6 (73:34)
1. Wie verlässlich sind Mittelbilder? (03:45)
2. Probleme beim akuten Miasma (09:44)
3. Was ist das Akute? (14:36)
4. Fall 5: Lungenschwäche (10:19)
5. Bestimmung des Naturreiches (08:49)
6. DD Phos.Acid. und Antimonium Tart. (12:50)
7. Fall 5 Antimonium Tart. - Verlauf (13:28)

CD 7 (69:57)
1. Fall 6: Wiederkehrender Husten (14:51)
2. Allergie nach Antibiotika und Impfungen (14:43)
3. Dumme Fragen und gute Antworten (05:31)
4. Fall 6: Die Unsicherheit des folgsamen Kindes (05:50)
5. Analyse Fall 6: Mineralreich - Kalium Carb. (07:54)
6. DD Silicea - Fall 6 Follow-Up (06:09)
7. Nosoden (01:28)
8. Klassifizierung der Nosoden (05:24)
9. Fall 7: Tränengangsstenose (08:04)

CD 8 (75:20)
1. Saugglockengeburt (09:17)
2. Situation der Mutter (10:22)
3. Angst vor Verlust der Bezugsperson (10:03)
4. Analyse Fall 7: Euphrasia (17:53)
5. Fall 7: Follow Up - Gratiola (05:44)
6. Der Weg der Kinderseele (05:38)
7. Von der Geburt bis zum Zahnwechsel - Immunkompetenz10:17 ()
8. Ich-Kräfte - Eisen und Wille (06:03)

CD 9 (50:16)
1. Die Pubertät (12:39)
2. Das Phänomen Harry Potter (07:35)
3. Psychologische Aspekte bei Harry Potter (05:53)
4. Selbstvertrauen und Verantwortung erlernen (04:28)
5. Erkenne Dich selbst (01:48)
6. Die Welt der Beobachtung (04:10)
7. Abschied (13:40)

Veranstaltung/Aufzeichnung
Chiron-Schule Berlin, Mareen Muckenheim, 7. - 8. Februar 2009

available immediately, ready to ship within one working day
free shipping above 165.62 US$

Add to wishlist

customer reviews of Der Weg der Kinderseele. Homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran - Methode
average customer rating:
Als CD ungeeignet
C.Herzer - 27.12.2013
Leider basiert das Seminar auf einigen Fallvorstellungen auf Video, welche allerdings auch akustisch nicht ausreichend zu hören sind.
Wenn auch der Inhalt des Seminars durchaus ansprechend ist und bsw. die geisteswissenschaftliche Sichtweise der Anthroposophie auf die Entwicklung der Kinder gelungen eingeflochten wird, so ist die defizitäre Aufbereitung des Seminars auf CD schlichtweg inakzeptabel und sollte so nicht offiziell zum Verkauf angeboten werden. Ärgerlich!
Order hotline
Tollfree
1-888-651-3332
Mon- Fri 9.00-18.00 EST
Login to activate "Buy with one click"
Author Info
Anne Schadde
Anne Schadde
Author info
all books
Jürgen Weiland
Jürgen Weiland
Author info
all books

Payment methods:           
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    General Terms and Conditions of Sale and Delivery    Imprint    Contact